Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

pdf dateien bearbeiten

hallo,

ich habe ein .pdf dokument und möchte dieses nun bearbeiten. funktioniert das mit word oder brauche ich dafür ein anderes programm?



Antworten zu pdf dateien bearbeiten:

Aus ungeschützten pdf-Dokumenten kann man mit dem Markierungswerkzeug Text markieren und mit STRG-C, STRG-V in Word einfügen.

Ansonsten gibts jetzt schon Dutzende Konvertierungsprogramme
pdf to word
pdf to text
pdf camp
Infix
Expert pdf editor
usw usw.


Die Arbeitsqualität der Konvertierer ist aber recht unterschiedlich. Erst viele Demos ausprobieren.
Grundsätzlich ist eine ziemliche Nachbearbeitung in Word erforderlich.

Wenn man nur Kleinigkeiten ändern will, läßt man Word sein und nimmt z.B. Infix, mit dem man Wörter, Zeilen austauschen kann. Natürlich kanns auch der teuere Acrobat Destiller.

« Letzte √Ąnderung: 14.06.06, 18:41:17 von bernd-x »

PDF wurde gemacht , dass Dokumenete "ECHT" sind , d.h. "nicht veränderbar".
Jede Art einer Abänderung eines z.B. von mir erstellten Dokumentes stellt somit eine  Fälschung desselben dar !! Du könntest dich damit ggf starfbar machen . Nur so am Rande......

PDF wurde vor allem deshalb gemacht, damit ein Dokument auf allen Rechnern gleich aussieht, egal welche Schriften und welche Textverarbeitung.

Von Fälschung kann man noch lange nicht reden, wenn man einige Stückchen in einem PDF korrigiert. Oft gibts gute Gründe dafür, z.B., daß der Ursprungstext nicht mehr vorhanden ist.

Außerdem kann jeder, der ein PDF wirklich schützen will, ein Paßwort mit 128 bit-Verschlüsselung vergeben.

Also, die Änderung ungeschützter PDFs ist rechtlich unproblematisch.

QUELLE ? Glaube ich dir sonst nicht : Urheberrecht , durch PDF habe ich meinen Willen auf Unveränderlichkeit kundgetan . Gilt ebenso für Schriftstücke , die gescannt und dan per OCR-B (?) geändert werden. Das Originaldesign und der Text gehören mir ...
So , beweise mir das Gegenteil !!!  ;D::)8)

Ei, freilich, gern  :D
Schon der deutschsprachige Acrobat Pro 7, der natürlich absolut legal ist, hat in selbstverständlicher Weise ein Tool eingebaut zum Editieren von PDFs (Touchup-tool). Und da kommt nicht die geringste Warnung.

Des weiteren existieren jetzt schon bestimmt 20 PDF-Direkt-Editoren, z.B. infix.
Selbstverständlich sind diese Programme absolut legal überall erhältlich und nirgends ist ein Hinweis, ja keine PDF anzurühren.

Wer wirklich nicht will, daß PDFs verändert werden, der kann ein pdf-Passwort setzen, das von allen PDF-Editierwerkzeugen respektiert wird.
Der pdf-Standard ist mittlerweile eine offene allseits bekannte Technik, kein Betriebsgeheimnis mehr von Adobe.
Jeder kann pdf-tools entwickeln und immer mehr Programme, Skanner etc. legen ihre Files im PDF-Format ab.


Was soll denn bloß das ganze Theater: Für wahre garantiert richtige Urkunden gibts den Notar  :D

« Letzte √Ąnderung: 14.06.06, 23:45:29 von bernd-x »

Dass es geht , habe ich nicht bezweifelt . Was ist aber mit Copyright vermerken auf PDF-Seiten ?? Mein Recht(s)-Verständnis sagt mir , dass ich dann nicht kopieren darf , wie bei Liedertexten usw ...
Generell heisst es aber wohl : wo kein Kläger.....
Naja , ist ja gut Bernd , lass es ruhen , treibst nur deine STERNE in die Höhe  ;D8)

Da ich gerade ein Programm zum Verändern und ergänzen von pdf-Dateien suche, bin ich auf diese Diskussion gestossen.

Also, welch kindisches Verhalten hier einige  an den Tag legen ist schon beachtenswert, vielleicht ist HCK ja noch in den Kinderschuhen, dann nichts für ungut.

Da ich in der Werbebranche bin und Werbevorlagen in pdf weiterversendet werden, weiß ich, daß es gang und gebe ist, diese zu ergänzen und abzuändern, ohne daß ein Rechtsstreit vom Zaun gebrochen wird.

Aber manche sind halt noch nicht aus der "Ja,aber trotzdem"-Phase raus.

Viel Spaß noch!


« Windows Vista / Windows Xp Fenster FLipFRAMES »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!