Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WORD - kann man Tabellen (mit drop-down-Menüfeldern) flexibel gestalten?

Hallo,

habe folgendes Problem und benötige dringend Hilfe von schlauen Menschen...

Ich muss in WORD ein Formular erstellen, in dem sich mehrere Tabellen befinden. Einige Tabellenfelder sollen mit drop-down-Menüs belegt sein (soweit habe ich das sogar  schon allein geschafft  :D).

Jetzt kommt mein Problem:
Der Nutzer des Formulars soll die Möglichkeit haben, den Tabellen weitere Zeilen hinzufügen zu können (durch kopieren einer Zeile, in dem ein solches drop-down-Menü besteht) bzw. auch Zeilen löschen zu können.

Bislang konnte ich diese Menüs nur aktivieren, indem ich das Dokument mit dem "Schloss" schütze. Und dann war ein verändern der Tabelle (Zeilen hinzufügen oder löschen) nicht mehr möglich  :'(.

Kann hier bitte bitte irgendwer helfen???

Danke vorab für die Mühe.

purzelbox



Antworten zu WORD - kann man Tabellen (mit drop-down-Menüfeldern) flexibel gestalten?:

Evtl. gehts, indem man im Formular mit VBA einen Button programmiert, der diese Funktion auslöst.
Mit "einfachen" Mitteln ist das jedenfalls in Word nicht zu machen.
Alternative wären noch pdf-Formulare, die man mit dem Acrobat-Formulardesigner machen kann. Da kann man sehr differenziert Rechte setzen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
gefunden/nützt Dir das  ???:
>> Arbeitsablauf Aufzeichnung und Verwendung eines Makros zum schnellen Aktualisieren von Feldern

Stellen Sie den Cursor unter die Tabelle. Wählen Sie im Menü Extras den Befehl Makro - Aufzeichnen und legen Sie als Makronamen "Aktualisieren" fest. Verlassen Sie das Dialogfenster mit OK.

Markieren Sie das gesamte Dokument mit Strg + A und drücken Sie danach die F9 Taste. Betätigen Sie eine Cursorsteuertaste, um die Markierung wieder aufzuheben. Beenden Sie die Makroaufzeichnung (Menübefehl Extras Makro - Aufzeichnung beenden oder Symbol anklicken).

Wählen Sie nun im Menü Einfügen den Befehl Feld und klicken Sie im linken Bereich des Dialogfensters den Feldnamen MacroButton an.

Wählen Sie rechts daneben den Makronamen (in unserem Fall "Aktualisieren") aus und tragen Sie unter Text anzeigen den Text ein, der an der Cursor-Position angezeigt werden soll (in diesem Fall Beträge aktualisieren). Verlassen Sie das Dialogfenster mit OK.

Formatieren Sie den Text Beträge aktualisieren ausgeblendet (Format - Zeichen), da er nicht mit ausgedruckt werden soll.

Wenn Sie später Änderungen in Ihrer Tabelle vornehmen müssen, können Sie die Ergebnisse mit einem Doppelklick in den Text Beträge aktualisieren schnell aktualisieren.
<<   

Vielen Dank für die schnelle Antwort, werde ich gleich mal ausprobieren.


« suche router emulator softwareLindows oder doch Winux ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!