Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Löschen einer Testversion von Word Standard 2007

Hallo,

ich kann die abgelaufene Testversion von Word Standard 2007 nicht löschen, da ich immer eine Fehlermeldung erhalte, die mir sagt, daß die Dateien beschädigt sind. Habe sie erneut runtergeladen, das hilft aber auch nicht weiter, da die neu heruntergeladene Version extra gespeichert wurde und die beschädigte Version nicht überschrieben hat.

Was kann ich tun?



Antworten zu Löschen einer Testversion von Word Standard 2007:

Wie hast du die gelöscht?

Welches Betriebssystem hast du?

Dann ändere den Installationspfad hin zu dem alten Ordner.

Burgeule

Ich habe Windows XP und habe nichts gelöscht, das ist ja das Problem, dass ich diese Word-Testversion eben nicht löschen kann.
Was ist ein Installationspfad und wie ändert man den?
 

Deinstallieren unter Systemsteuerung,Software.
 

Das geht ja eben nicht, denn da bekomme ich immer die Meldung, daß die Software beschädigt ist und nicht gelöscht werden kann.

Dann installiere nochmal und zwar in den gleichen noch vorhandenen Ordner.
Danach Deinstallation in der Systemsteuerung/Software.

Burgeule

Ist bei diesen Word-Versionen nicht genau wie bei den Word-Versionen im Office-Paket beim Aufruf des Setup die Auswahl über drei Buttons 'Reparieren / Neu Installieren / von der Festplatte entfernen' nutzbar?

"Abgelaufen" ist häufig das Problem - da lassen sich mitunter erneute Installationen gar nicht beginnen - wie es bei MS-Testsoftware gehandhabt wird..??
 

Diese Seite mal durchgehen http://support.microsoft.com/ph/11377
Da sind Links zu Problemlösungen. Vielleicht erst mal das Word "aktualisieren"?

TuneUpTestzeitraum nutzen.

Uninstall Manager unter "Aufräumen" starten , Word anklicken und dann
LÖSCHEN !! statt deinstall ....

Danach in Programme : Word von Hand löschen .

Ggf TuneUp - Registry Cleaner nutzen .

Vorsichtig mit TU umgehen , im Notfall : Rescue nutzen   
« Letzte Änderung: 05.02.10, 14:29:39 von HCK »

Daten, die nur inaktiv im Verzeichnis "vor sich hin schlummern", lassen sich ganz sicher auch löschen ohne ein zusätzliches Werkzeug zu nutzen.
Wenn danach noch ein systemfremder RegistryCleaner die Systemregistrierung durchpflügen soll, kann der TO auch gleich manuell nach 'winword' oder 'office12' suchen und diese Schlüssel entfernen.
 

Daten, die nur inaktiv im Verzeichnis "vor sich hin schlummern", lassen sich ganz sicher auch löschen ohne ein zusätzliches Werkzeug zu nutzen.

na denn ... WIE ?
Aus dem SW-Verzeichnis ?
Da hilft m.E.nur :
Installieren in gleichen Pfad , dann deinstallieren. Wenn es nicht vom SW-Verz. geblockt wird .

TU-kann das direkt im SW.Vwez. löschen !
Und der Testzeitraum kostet NIX .

Danke für die Tipps!
Die Microsoft-Seite bringt leider gar nix, denn das Löschen ihrer Programme ist gar nicht vorgesehen...

Wie rufe ich die Setup-Funktion des Word-Pakets auf?

Wie finde ich genau den Ordner, in den ich die Testversion installiert habe? Genau dieselbe Version zum Drüberinstallieren (Word Office Standard 2007) ist übrigens im Internet mittlerweile gar nicht mehr auffindbar.  


« wirescharkMit Windows Mail nachrichten abrufen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Word
Das Programm Word ist ein Textverarbeitungsprogramm aus dem Hause Microsoft und wird auch MS Word oder einfach auch nur Word genannt. Dieses Programm wurde ursprüngl...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...