Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Adobe-Reader 10 startet nicht

Nachdem ich einige Probleme mit dem Deinstallieren der 9er-Version hatte, habe ich einfach die 10er-Version installiert.

Die 10er-Version hängt sich bei mir ständig auf.
Microsoft erzählt mir was vor wegen "Runtime-Error".

Hat jemand das gleiche Problem?
Ich habe XP 32bit.
 



Antworten zu Adobe-Reader 10 startet nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Führe mal das Cleanup-Tool aus und installiere den Adobe Reader anschließend neu:

http://www.pcwelt.de/downloads/Windows-Installer-CleanUp-Utility-557997.html

Alternativ kannst du auch Foxit Reader nutzen (nutze ich selber):

http://www.chip.de/downloads/Foxit-Reader_13014804.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Cleanup-Tool werde ich mal ausprobieren.
Danke für den Link!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Tool funktioniert bei mir anscheinend nicht.
Wenn ich den Adobe-Reader starte, dann öffnet sich das Programmfenster zwar, aber auch folgende Windows-Meldung:

Microsoft Visual C++ Runtime Library

Programm: C:\Programme\Adobe\Reader 10.0\Reader\AcroRd32.exe

This application has requested the Runtime to terminate it in an unusual way. Please contact the application’s support team for more information.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vergiss adobe , nimm den Foxit-Reader ...
Der bringt auch noch nen PDF-Drucker mit ...


« Suche eine Datensicherungssoftware für Win XP mit SP3Suche sammelrechnungs programm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

E Book Reader
Als E Book Reader bezeichnet man eine spezielle Hardware, um E-Books auch ohne den klassischen Computer zu lesen. E-Book-Reader bestehen meist nur aus einem Flach-Bildsch...

Dead Link
Als Dead Link, also einen toten Link, bezeichnet man eine Verlinkung oder Verknüpfung, die ins Leere führt. Der Link bezieht sich auf einen Zielpunkt, der nicht...