Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: avk.exe - fehler in anwendung

Habe GDATA Internet Security 2011 installiert. Nach jeder manuellen VirenPrüfung kommt folgende Meldung:
avk.exe - Fehler in Anwendung. Die Anweisung in '0x10003d70' verweist auf Speicher in '0x00000000'. Der Vorgang 'read' konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden. Klicken Sie auf ok, um das Programm zu beenden.
Wie kann ich das abstellen?

Mein System: Windows XP SP3, Intel Dual Core, 2 GB RAM.



Antworten zu Windows XP: avk.exe - fehler in anwendung:

Welches AV Programm befand sich vorher auf dem System? Altes Programm erst deinstallieren und mit dem entsprechenden Entfernungstool nach restlichen Einträgen suchen und löschen.Erst dann neues AV Programm  installieren.So ausgeführt?

Ja, vorher war die Vorgängerversion 2010 installiert. Bin auch mit dem Service von GData in Verbindung. Die haben mir ein Tool zum Restebereinigen geschickt, aber die Fehlermeldung kommt trotzdem noch nach der Neuinstallation von der 2011-Version.

Deinstalliere noch mal die 2011 Version - Neustart- Mit Tool nach restlichen Einträgen suchen und löschen - Neustart,dann G Data noch mal neu installieren.Da ist was nicht richtig gelaufen.Was hattest du vor G Data drauf?Meist ist ja auf den PC schon ein Programm vorinstalliert.Auch hier sollten alle Reste von der Platte.Entsprechende Tool gibt es hier

http://forum.avira.com/wbb/index.php?page=Thread&threadID=79064%A0

 

Also erst mal vielen Dank für die Tipps. Komme erst heute zu einer Antwort. Sorry. Hab alles nochmal deinstalliert, geputzt mit Tools. Ich hatte Norton vor der GData 2010, also auch diese Reste weg. Dann neu aufgespielt. Die gleiche Fehlermeldung wie vorher. Mein System hat irgendwo eine Macke. Bezeichnenderweise seit ich die alte Version deinstalliert habe.
Allerdings läuft alles normal. Die GData 2011 arbeitet ansonsten problemlos, hält sich aktuell und bei dem automatischen wöchentlichen Systemscan kommt diese Fehlermeldung nicht! Also lass ich es einfach so und probier es nächstes Jahr wieder mit Norton.
Die GData-Servicehotline weiß auch nimmer weiter, nur das XP neu aufspielen und dazu hab ich keine Lust bei den vielen Anwendungen, die ich drauf hab. Vor allem den eMail-Account neu einrichten und die alten eMails sind dann auch weg.
Grüße

Hallo Leute,

jetzt melde ich mich doch noch mal in dieser Angelegenheit.

Folgender Gedanke: Mir ist aufgefallen, dass seit der Deinstallation der alten IS GData 2010 eine dll-Datei fehlt, die sclgntfy.dll. Gemerkt hab ich das, weil sich die neue Version 2011 genau an dieser Datei beim manuellen Scan aufgehängt hat. Kein Wunder, das Programm wollte eine Datei auf Viren scannen, die gar nicht da ist. Möglicherweise ist das Fehlen dieser dll-Datei auch Schuld an der obigen Fehlermeldung. Aber das ist nur eine Vermutung von mir.

Warum die fehlt weiß ich nicht. Jedenfalls ist es eine wichtige XP-dll für einen ordentlichen Systemprozess. So les ich das im Internet. Da finde ich auch Websites mit dll-Banken, die einen Download dieser Datei anbieten sowie "kostenlose" Registry-Checks (http://www.dll-datei.de/sclgntfy.dll,3698 ).
 
Ist das seriös oder fang ich mir da irgendwelche Trojaner, Viren etc. beim Download ein? Und wenn es unbedenklich ist, was mach ich dann mit dieser dll-Datei? In welches XP-Verzeichnis kopiere ich sie bzw. muss die nicht neu installiert werden?

Für ein keines Feedback wäre ich euch echt dankbar.

Viele Grüße
Peter
 

Schau unter C:\Windows\ServicePackFiles\ i386 nach.Dort befinden sich Datei Sicherungen.Die sclgntfy.dll von dort einfach nach system 32 kopieren.
Ist die Benachrichtigungs Dll für den sekundären Anmeldedienst.

Vorsicht vor kostenlosen System-Checks.Hier verbirgt sich meist ein abzocke Produkt.(Scareware)  

« Letzte Änderung: 11.02.11, 17:55:01 von Exit »

Hab alles gemacht wie empfohlen. Nur leider gibt es weiterhin diese Fehlermeldung. Dann hab ich heute die neue Computerbild gekauft mit den TuneUp Utilities. Dieses Programm hat über 1000 (!) Fehler in meinem System gefunden und repariert. Aber diese Fehlermeldung kommt immer noch. Ganz schön hartnäckig!
Ich lass es jetzt so wie es ist. GData arbeitet ansonsten gut. Alle anderen Anwendungen auch. Mehr kann ich nicht machen. Bedanke mich noch mal für eure Tipps und irgendwann, wenn ich mal ganz viel Zeit hab, vielleicht bei ner ausgewachsenen Grippe, werde ich in aller Ruhe das XP neu installieren.
Viele Grüße
Peter

 

Zitat
Dieses Programm hat über 1000 (!) Fehler in meinem System gefunden und repariert.

Reparieren dürfte TuneUp wohl kaum etwas.Hier wurden höchstens verweiste Einträge in der Registry gelöscht.Der Begriff "Reparieren" verkauft sich natürlich besser,ist halt nur reines Marketing.System reparieren geht ja wohl nur über die Windows-Reparatur.Und das Bereinigen der Registry,kann ganz schnell in die Hose gehen und das System ist zerschossen,weil auch noch benötigte Einträge gelöscht werden können.Hier ist einfach eine zu große Fehlerquote.Was von TuneUp zu halten ist,kannst du hier lesen.

http://www.derfisch.de/tuneup-wundermittel-oder-placebo.html

Die Idee das Betriebssystem einfach mal neuzuinstallieren,wenn einige Probleme vorliegen,ist natürlich nicht verkehrt.Einfacher wäre natürlich das zurückspielen eines Images.Ist aber in den meisten Fällen nicht vorhanden. ::)

Ups! Da hab ich mich blenden lassen von den Computerbild-Leuten. Wenigstens läuft das System nach dem großen Frühjahrsputz noch und ich hab für die TuneUp Utilities kaum was bezahlt. Scheint nichts Schlimmes passiert zu sein. Ich werde dennoch künftig vorsichtiger sein. Schade, dass Microsoft kein Tool bietet, das Betriebssysteme durchcheckt und repariert. Das wär ein echter Verkaufsschlager.
Viele Grüße
Peter

Das Problem liegt (möglicherweise) daran, dass auf Deinem Computer ältere Software von ScanSoft oder Caere (z.B. OmniPage, Textbridge) installiert ist.
Prüfe doch einmal, ob im Taskmanager ein Prozess "opware32.exe" angezeigt wird oder ob auf dem Computer eine Datei "ophook32.dll" vorhanden ist.
Beende den Prozess oder deinstalliere die alte ScanSoftware, und die Fehlermeldung sollte verschwunden sein.
Übrigens: Der "opware32.exe"-Prozess dient dazu, aus Microsoft Office heraus die ScanSoftware zu nutzen.

 


« Windows Vista: Ich brauche einen Dll. fixer für vista CD's können nicht mehr abgespielt werden. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!