Thema geschlossen (topic locked)

Firefox Update 52.1.1 ESR für XP und Vista


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke , erledigt ....
HCK

Hat dir diese Antwort geholfen?

für XP und Vista

Muss das sein? Ich finde man sollte die User, die jetzt noch Vista oder gar XP haben lieber dringend anraten das alte OS zu ersetzen und nicht das Update nochmal hinauszögern  :P

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wer bezahlt dann die eventuell erforderlichen neuanschaffungen von externen geräten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wer bezahlt dann die eventuell erforderlichen neuanschaffungen von externen geräten?

Diese Ausrede zieht nicht. Das der wie immer jeder Anwender selbst zahlen. Und meine Güte, Geräte mit Windows Vista vorinstalliert wurden vllt bis 2008/2009 verkauft. Das ist jetzt auch schon wieder fast 10 Jahre her, irgendwo ist auch mal gut. Und schon mit Vista zufrieden ist, dem dürfte auch Linux gefallen und zufrieden stellen. :-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Wer bezahlt dann die eventuell erforderlichen neuanschaffungen von externen geräten?
Tja, uraltes Prinzip! Wirtschaftlichkeit geht vor Sicherheit!

Entsprechende Links, wo das zu allem möglichen kleinen und großen Katastrophen geführt hat, ersparst du mir bitte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Die Links überlasse ich den Experten...

Hat dir diese Antwort geholfen?

WAS soll die ständige XP-Anmache ?

Wenn schon jemand sein XP/Vista behalten will sollte er/sie aktuelle Programme einsetzen. Und aktuelle Sicherheits-Software.
Auch ich werde mein XP nicht wegwerfen .

A-T

« Letzte Änderung: 08.05.17, 10:16:17 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

WAS soll die ständige XP-Anmache ?

Weil sie nötig ist, bis auch der letzte fahrlässige Realitätsignorant begriffen hat, dass man nicht unterstützte Betriebssysteme nicht mehr (mit Netzanschluss) benutzt.
Und die Erkenntnis, das aktuelle Sicherheits-Software schon bei aktuellen Systemen fragwürdig ist, und bei toten Betriebssystemen wenig bis nichts nützt und erst recht keine Löcher stopft, könnte man von jemand mit soviel Erfahrung eigentlich erwarten. Nostalgie ist ja was schönes, hat aber im IT-Bereich nichts verloren!

Zitat
Auch ich werde mein XP nicht wegwerfen .
Dann riegle es wenigstens ab oder ist das auch zu viel verlangt?

IT-Sicherheit betrifft jeden, auch diejenigen, die denken, dafür sind nur die anderen zuständig!

L.G.


Hat dir diese Antwort geholfen?

WAS soll die ständige XP-Anmache ?

Wie oft eigentlich noch muss man denn das erwähnen?  >:(
Ihr postet hier Tipps die von einer großen Anzahl von technisch ahnungslosen gelesen werden. Wenn die nun lesen, dass es da noch ein Firefox-Update für Vista und sogar XP gibt dödeln die doch weterhin mit ihrem Uralt-OS im Internet herum  ::)

Und genau das sollen diese Laien doch nicht tun! Was du privat machst ist mir wumpe, ist dein Problem, aber wir müssen hier die Ahnungslosen doch nicht noch ermuntern diesen alten Mist ständig weiterzunutzen  >:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Ihr macht euch lächerlich .
Haut drauf , ohne zu wissen , wie diese Systeme genutzt werden .
Mein Firefox auf XP dient nur zum ergänzen von Programmen und Updates .
Thunderbird geht auch nur im Notfall ins Netz.
PC dient nur als Mittel zum Zweck und Testen im PC-Heimnetz .

Natürlich achte auch ich im Bekanntenkreis darauf , dass die Leute mit den alten Systemen sorgsam umgehen und möglichst bald umsteigen .
Da aber meistens ein Hardwarewechsel dazu nötig ist , sind die Kosten oft das Hauptproblem .
Also sorge ich dafür , dass wenigstens die Software so aktuell wie möglich ist .

Mit eurer Oberlehrerhaften Art der Belehrung wäre ich längst bei diesen "Kunden" rausgeflogen!

Man hat euch ja angeboten , auf den von Nico erstellten Post zu verlinken .
Da wurde das ja alles schon geschrieben.

https://www.computerhilfen.de/hilfen-5-431526-0.html

Alles Andere ist in meinen Auge reine Wichtigtuerei , und ich werde mich immer wieder dafür einsetzen , dass diese "Basherei" in den Foren gelöscht wird .

Ihr solltet wirklich helfen , statt zu spammen !

HCK

« Letzte Änderung: 08.05.17, 11:18:10 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

In der Tat, immer dieselben. Für sowas gibt es den chat oder eine PN funktion, kann man schön privaz Diskutieren.
Aber scheinbar ist hier im forum immer freitag...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ihr macht euch lächerlich .
Haut drauf , ohne zu wissen , wie diese Systeme genutzt werden .
Mein Firefox auf XP dient nur zum ergänzen von Programmen und Updates .
Thunderbird geht auch nur im Notfall ins Netz.
PC dient nur als Mittel zum Zweck und Testen im PC-Heimnetz .

Lies doch einfach mal richtig!

Mit isses wurscht ob du XP nutzt oder nicht. Du weißt ja was mit XP los ist.

Aber es kann nicht angehen, dass hier einfach ohne Warnungen über Browserupdates für Uralt-Systeme informiert wird. Der ahnungslose Laie denke sich toll wie schon, kann man ja weiterhin mit dem depperten XP surfen - und das obwohl jeder weiß, dass man mit einem XP nicht mehr ins Internet sollte!

Ich weiß auch nicht was hier immer von alten Systemen gesprochen wird. Hier wird ja so getan als ob ein Rechner ein Leben lang hält und ein neues System ein Vermögen kostet. Was soll das??  ::)


Ihr solltet wirklich helfen , statt zu spammen !

Und "ihr" solltet mal einsehen, dass eure Informationspolitik für den Ar.sch ist!
"Sicherheits" Updates für den Browser, auf der einen Seite Sicherheit propagieren auf der anderen Seite verschweigen, dass XP und Vista tot und unsicher sind!  >:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

1 Leser hat sich bedankt

Auch ich werde XP und Vista weiterverwenden und diesbezüglich hier im Forum helfen.

Immer die gleiche Leier, wenn es um XP oder Vista geht. Ich schließe jetzt den Thread.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo zusammen!

Hier die Stellungnahme des Bundesministeriums für Sicherheit in der Informationstechnik. Gleiches gilt in ungleich größerem Umfang, für das bereits seit 3 Jahren eingestellte XP.

Quelle

Auszüge:

Zitat
Am 11. April 2017 endet der Support von Microsoft für das Betriebssystem Windows Vista. An diesem Tag erhalten Nutzer voraussichtlich im Rahmen des Microsoft Patchdays zum letzten Mal ein aktuelles Sicherheitsupdate. Anschließend werden für Windows Vista keine weiteren Updates mehr veröffentlicht, auch wenn noch Fehler oder Sicherheitslücken entdeckt werden sollten. Da damit öffentlich bekannte Schwachstellen dann nicht mehr geschlossen werden, birgt die weitere Nutzung von Vista hohe Risiken für die IT-Sicherheit, vor allem wenn das betroffene Gerät mit dem Internet verbunden ist. Aus diesem Grund rät das BSI Anwendern von Windows Vista, das Betriebssystem danach nicht mehr zu verwenden und möglichst schnell auf ein anderes aktuelles Betriebssystem umzusteigen.
Zitat
Sicherheitsupdates ("Patches") von Software-Herstellern zählen zu den wichtigsten Bausteinen eines umfassenden Schutzes vor Gefahren und Risiken des Cyber-Raums. Allerdings bieten sie nur dann Schutz, wenn man sie auch einsetzt. Halten Sie auch in Zukunft immer alle Ihre Geräte auf dem aktuellsten Stand, indem Sie die von Ihnen eingesetzte Software regelmäßig "patchen". Mit einem "Patch" bieten Hersteller kleinere oder größere Softwarepakete an, mit denen Sicherheitslücken in ihren Programmen geschlossen werden

Auszug aus dem verlinkten Leitfaden für sicheres Patch-Management:
Zitat
Softwareanbieter bieten Aktualisierungen für einzelne Produkte oftmals nur für einen gewissen Zeitraum an. Beispiel dafür ist etwa die Beendigung des Supports für Windows 98 und für Windows XP durch Microsoft......

Sollte der eine oder andere Beteiligte, z.B. an dem eingangs verlinkten Beitrag seine Einstellung hierzu und die Attacken gegen Verfechter dieser Standards, wenigstens mal überdenken, wäre das immerhin schon ein Fortschritt.

Ich kann nur noch mal, insbesondere an die erfahrenen Supporter dieses Forums, appellieren, in ihren Postings auf Support bei erkennbarem Netzanschluss, zu verzichten und darüber hinaus durch ständige Proklamation der Eigennutzung veralteter Betriebssysteme, als Meinungsführer und Multiplikator, ein denkbar schlechtes Beispiel zu geben, bzw. damit zu demonstrieren, dass ihnen wünschenswerte Standards völlig egal sind.
Das IT-Leben ist kein Wunschkonzert, ist mir auch klar, und "soziale Härten" durch abgelaufene Software oft genug real. Meist ist es aber schlichte Faulheit.
Jeder, der hier supportet, trägt aber Verantwortung, trotz aller Anonymität. Vergesst das nicht!

Gruß

P.S.: Zur allgemeinen Lektüre empfohlen die Rubriken Risiken, Empfehlungen, Sicherheit des BSI
https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/Schadprogramme/schadprogramme_node.html


--------------
Bitte die Netiquette einhalten!
Thema zusammen geführt als nachträgliche Ergänzung
Nope   

« Letzte Änderung: 09.05.17, 16:49:46 von Dr.Nope »

« Flash 25,0,0,171 ist da .Edge - drucken funktioniert nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!