Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Server hinzufügen

Hallo,

ich habe ein problem und zwar ich möchte  aus meinen anderen rechner einen stream server machen. habe da schon windows server 2003 drauf, aber leider weis ich nicht wie ich das mit dem stream hinbekomme.

kann mir vllt jemand da helfen


Antworten zu Server hinzufügen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
ich möchte  aus meinen anderen rechner einen stream server machen
Du möchtest von Deinem lokalen PC Audio- oder Video-Streams im Internet zugänglich machen?

Das vergiss ganz schnell, dazu fehlt es Dir, so Du kein VDSL oder eine Standleitung hast bei einem herkömmlichen Internetzugang (A)DSL einfach an Bandbreite.
 

naja ich habe erfahren das es geht und wieso sollte es bei mir nicht auch gehen und was bedeutet VDSL und ich habe ADSL 2+

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

VDSL bedeutet:
http://www.google.de/search?hl=de&q=VDSL&btnG=Google-Suche&meta=

ADSL+ reicht auch nicht für das was Du da vorhast, Einschränkung: mit Glück bei Audio/MP3 - mit Sicherheit nicht für Video-Streaming.

Die Upload-Rate ist einfach zu gering. das mag bei 1 oder zwei gleichzeitigen Besuchern noch halbwegs funktionieren, spätestens beim dritten geht die Verbindung derart in die Knie, dass sofort Erinnerungen an Modemzeiten mit 14.4 KBit/s wach werden...

ja aber würde trozdem gerne wissen wie es geht werd mir denn einen VDSL router auch besorgen denn wenn ich weis wie es geht

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alleine Deine Fragestellung offenbart, dass Dir Grundlagewissen fehlt. Das "Aufsetzen" eines Webservers, sei es unter Windows oder Linux/Apache erfordert sehr gute Kenntnisse die Deine Fragestellung vermissen lässt.

Das eigentliche "Problem" ist auch nicht das Installieren des Webservers und die Administration der Serverfunktionen sondern begleitende Aspekte wie "Sicherheit".

Ein mit mangelnden Kenntnissen auf diesem Sektor aufgesetzter Server wird innerhalb weniger Tage durch irgendwelche Script-Kiddies oder auch professionellere Vertreter dieser "Zunft" entdeckt und als Spam-Schleuder missbraucht werden. 

Damit stehst Du als Betreiber dieses Servers erst einmal in der Verantwortung bzw. Haftung und das kann sehr rasch sehr sehr teuer werden.

Unabhängig davon, einen eigenen "Streaming"-Server zu betreiben von dem ggf. zig Gigabyte Video/Audio monatlich heruntergeladen werden und darauf zu hoffen, dass Dir der Anbieter Deiner (normalen) Internet-Flatrate nicht nach dem ersten Monat den vertrag kündigt und reichlich zusätzliche Gebühren für übermaßigen Traffic haben möchte , ist auch illusorisch.

Üblicherweise bedeutet "unlimited" bei den meisten Flatrates eben nicht wirklich unbegrenzt sondern hat eine natürliche Grenze ab der es mit der Flatrate ganz schnell vorbei ist und reichlich Zusatzkosten auf Dich zukommen werden.
Den eigenen "Server" "im Keller" stehen zu haben bedeutet nicht zwangsläufig, das Datenvolumen eines professionellen Hosters zum Flatrate-tarif zu erhalten.

Ich würde mich an Deiner Stelle also erst einmal mit den Grundlagen befassen, das Einrichten und die Administration eines Webservers lassen sich ohnehin nicht in eine paar Forenbeiträgen erlernen oder vermitteln, noch viel weniger geht das beim Bereich Security/Sicherheit/Server-Firewall etc.

Zum Thema "sicherer" Server ist Windows ohnehin nicht empfehlenswert, da ist die Basis Linux / Apache die erste Wahl.

Fehlen Dir auch dazu die entsprechenden Kenntnisse, würde ich an dieser Stelle beginnen.

Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was da auf Dich zukommt, lade Dir unter www.apachefriends.de die Apache-Distribution XAMPP herunter (läuft auch unter Windows) und installiere diese lokal.

Du kannst Dir dann einen ersten Eindruck davon verschaffen, was und welche Funktionen ein Webserver benötigt bzw. wie diese zu verwalten und einzurichten sind.

Den XAMPP / Apache Webserver als sog. "Produktivserver" einzusetzen ist ohne sehr gute Kenntnisse in Apache Server, Security/Firewall etc. kaum empfehlenswert.

Vergiss also bitte schnell die Verwirklichung Deines Vorhabens nach dem "Will auch haben, ist ganz einfach, habe doch Flatrate und alten Rechner zuhause übrig"-Prinzip und eigne Dir erst einmal die Grundlagen an.

Edit: Btw.:

Dass Du nicht einfach so rechtlich geschütztes Material wie z.B. Kinofilme einfach so zum Streaming anbieten darfst wir Dir hoffentlich auch klar sein, wenn nicht solltest Du schon mal einige zig-tausend Euro für einen guten Anwalt zur Seite legen der Dir dann die 100.000, 500.000 oder noch-mehr-Euro-Klagen der Unterhaltungsindustrie vom Hals schafft.

     

« Letzte Änderung: 08.07.07, 18:08:23 von PWT »

naja ich will ja nichts zum download anbieten sondern einen eigenen server machen für webradio und ich habe die lizens für GVL und gema also das ist nicht das problem. und das mit VDSL brauche ich mir ja nur ein Router für zulegen denn ich für 100 € schon herbekomme also das ist auch nicht das ding. und zu Linux naja ist auch nciht umbedingt das wahre habe schlechte erfahrung mit gemacht und ist noch unübersichtlicher als windows.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
naja ich will ja nichts zum download anbieten sondern einen eigenen server machen für webradio
Eben.

 
Zitat
und das mit VDSL brauche ich mir ja nur ein Router für zulegen denn ich für 100 € schon herbekomme
Nö. Du brauchst auch eine VDSL-Leitung die es nicht überall gibt. Und wenn dann macht das noch einmal 100 Euro / Monat.

 
Zitat
und zu Linux naja ist auch nciht umbedingt das wahre
Doch. Für einen Webserver das einzig wahre.

 
Zitat
und ist noch unübersichtlicher als windows
Nein. Wenn man es beherrscht.

« Dreamweaver-> Bildergalerie?Seitenzahlen [PHP] »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...