Amazon Echo: Alexa hat kein Internet – Das hilft!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 3,50 von 52 Stimme(n))
Loading...
Hat Dir dieser Tipp geholfen? 7 Leser haben sich bedankt! Danke sagen!

Alexa, Amazons digitale Assistentin im Echo Lautsprecher, dem kleineren Echo Dot oder dem FireTV Stick, kennt mehrere Fehlermeldungen, wenn sie sich nicht mit den Amazon-Servern verbinden kann. Das ist aber wichtig, da sonst keine Spracherkennung durchgeführt werden kann: Alexa braucht dringend die Amazon-Cloud, um die Befehle zu verstehen.


 

Ich habe Schwierigkeiten, eine Internetverbindung herzustellen.

Alexa kann sich nicht mit dem WLAN verbinden: Entweder wurde die Einrichtung zu Beginn nicht abgeschlossen, das eingestellte WLAN Netz ist nicht verfügbar oder Alexa kann sich aufgrund eines Passwort-Problems nicht mit dem WLAN verbinden. Wenn man selber mit Handy, Tablet oder PC mit dem WLAN verbunden ist (und es daher nicht am Router liegen kann), kann man die WLAN-Einstellungen des Echos über die Alexa-App prüfen. Bei einem FireTV kann man im Einstellungsmenü über den Bildschirm das eingestellte WLAN Netz prüfen oder ändern.

 
Alexa mit neuem WLAN verbinden

Möchte man den Echo oder Echo Dot zum ersten Mal mit dem eigenen oder aber mit einem neuen WLAN-Netzwerk (zum Beispiel im Urlaub) verbinden, muss man zunächst den Einrichtungsmodus aktivieren: Dazu drückt man etwa fünf Sekunden auf den Knopf mit dem Punkt auf der Oberseite: Der Lichtring blinkt dann orange und man über die Alexa-App das neue WLAN einrichten.


 

Sorry, ich kann Dich momentan nicht verstehen. Versuche es etwas später nochmal!

Das WLAN funktioniert und Alexa ist mit dem Funk-Netz verbunden. Allerdings gibt es ein Problem mit der Internetverbindung: Entweder liegt eine Störung bei dem eigenen Internetanbieter vor, oder bei Amazon im Rechenzentrum: Alexa kann sich nicht mit den Amazon-Servern verbinden und daher auch keine Sprach-Befehle bearbeiten.

Zunächst kann man mit einem anderen Gerät im gleichen Netzwerk prüfen, ob man Internet-Seiten aufrufen kann, alternativ kann man auch im Router prüfen, ob eine Verbindung zum Internet besteht. Funktioniert dies und man ist online, liegt das Problem bei Amazon – hier kann man nur abwarten.

Haben auch andere Geräte keine Internet-Verbindung, kann man sich dann im Router anmelden und die Internet-Verbindung trennen und sich anschließend neu verbinden – zur Not vorher Router und Modem kurz vom Strom trennen und neustarten. Hat man anschließend mit Alexa und anderen Geräten immer noch keine Internetverbindung, muss man sich an seinen Internet-Anbieter wenden.




Das könnte Sie auch interessieren:



Amazon Echo: Alexa hat kein Internet – Das hilft!
© Computerhilfen.de