Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Welche ISO-Norm haben Amiga-CDs?

Guten Abend. Ich habe folgendes Problem:

Wenn ich eine Amiga-Daten-CD auf dem PC brenne und die dann am Amiga auslese, kann ich mir den Inhalt nur anschauen, wenn ich unter Fenster -> Inhalt anzeigen -> alle Dateien, klicke.
Dann erscheinen alle Icons als eine Zange mit einem Hammer ( nein, kein Zirkel mit einem Hammer   ;D )

Beim anklicken der Icons erscheint ein Fenster: "Befehl ausführen, Befehlsaurgument eingeben:"

Manchmal erscheint eine Fehlermeldung: "{Dateiname} fehlgeschlagen Rückgabewert 10"

Wenn ich eine ADF-Datei generiere und auf den Amiga transferiere sind alle Icons so, wie sie sein sollen und lassen sich auch normal ausführen.

Hat der Amiga evtl. eine andere ISO-Norm als die, die der PC für CD-Roms vorsieht?


Antworten zu Welche ISO-Norm haben Amiga-CDs?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das hat nichts mit der ISO-Norm zu tun. Die Workbench zeigt nur Icons (also .info-Dateien) an. Alle Dateien, die keine korrespondierende .info-Datei haben, werden normalerweise ignoriert. Wenn du "Alle anzeigen" aus dem Menü auswählst, bekommen alle Dateien ohne Icon ein Tool-Icon. Das heißt aber noch lange nicht, daß das auch Tools sind. Ab OS3.5 gibt es die DefIcons, d.h. Dateien ohne Icon bekommen ein Default-Icon abhängig von ihrem Typ.

Wenn du nicht weißt, was das für Dateien sind, warum brennst du sie dann auf CD ? Und wenn du es weißt, dann müßtest du ja auch wissen, was man damit macht, also, was du in das "Ausführen"-Fenster eintippen mußt.

Gruß Thomas

Hm. Ich merke ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt.

Ich habe eine Programm aus dem Aminet geladen, welche größer als 880 KB ist um ein ADF-File daraus zu machen.

Also habe ich das Programm auf dem PC entpackt und auf eine CD-RW gebrannt, um die Datei auf den Amiga zu bringen.

Auf dem Amiga habe habe ich dann das beschriebene Problem bemerkt.

Wenn ich die Datei unter WinUAE öffne, sind die Icons normal.

Ich hätte ja die Möglichkeit die Amiga-Festplatte an den PC anzuschliessen und in WinUAE einzubinden. Dann könnte ich die Datei ganz einfach kopieren. Doch jedesmal die Festplatte umstöpseln ist mir zu umständlich.


Brenn die Datei mit ISO9660 Level 2 und ohne Joliet, dann müßten die Dateien am Amiga normal lesbar sein. Allerdings würde ich empfehlen, das Archiv auf die CD zu brennen und am Amiga zu entpacken. Denn da sind u.U. Dateiattribute und Dateikommentare enthalten, die Windows nicht berücksichtigt.

Außerdem, wenn die Dateien unter WinUAE richtig angezeigt werden, warum benutzt du nicht ein Amiga-Programm unter WinUAE, um sie auf CD zu brennen ? Dann kannst du sicher sein, daß die CD am Amiga genauso aussieht wie unter WinUAE.

Gruß Thomas

Auf die Idee die CD mit WinUAE zu brennen bin ich auch schon gekommen. Es scheitert aber an der Tatsache, das ich meinen Brenner nicht in WinUAE einbinden kann. IDEfix erkennt nur uaedrive.device Desweiteren benötige ich noch eine Brennsuite, welche mir das brennen an sich ermöglicht.

Die Dateien als Archiv zu brennen und auf dem Amiga zu entpacken hat sich bis jetzt als einzige Möglichkeit erwiesen. Ist aber viel Tipparbeit mit den Entpack-Attributen von LHARC.

Wie kann ich den ISO-Level bei Nero verändern? Ich hoffe die Frage ist hier nicht fehl am Platze...  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Viel zu tippen brauchst du bei LHA nicht. "lha "ARCHIVNAME MIT PFAD" x RAM:" ohne die Anführungszeichen in der Shell reicht, um das entsprechende Archiv (in diesem Fall) in die RAM Disk zu entpacken oder eben direkt auf HD, brauchst nur anstelle von RAM: die Festplatte  angeben.

Tomcat

Ja genau. Aber noch mit dem Zusatschalter "e" für extrakt...  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nö. x für Extract Files with full Path, steht aber in der Zeile, die ich oben schrieb.

Tomcat

Nö. x für Extract Files with full Path, steht aber in der Zeile, die ich oben schrieb.

Ja, aber an der falschen Stelle.

lha x archivname.lha ram:

Gruß Thomas
Wie kann ich den ISO-Level bei Nero verändern? Ich hoffe die Frage ist hier nicht fehl am Platze...  ;D

Wenn du Nero Express startest und dann auf "Zu Nero wechseln" klickst, müßtest du direkt auf die Seite mit den ISO-Einstellungen kommen.

Gruß Thomas

Sorry. No Chance....

Ich kann bei Nero nichts verändern, was mit dem ISO-Level zu tun hat. Ich benutze Nero Express 6.

Was LHARC betrifft bin ich bisher zurecht gekommen. Es ist nun egal, welche Zusatzschalter aktiviert werden müssen. Auf die Ramdisk zu kopieren und dann zu entpacken, war ein guter Tip.

Vielen Dank erst einmal für die guten Tips....

Bis zur meiner nächsten Frage dann....  ;)

Sorry. No Chance....

Ich kann bei Nero nichts verändern, was mit dem ISO-Level zu tun hat. Ich benutze Nero Express 6.

DU bist im Wizardmodus stimmts ? So mit bunten Rahmen und geführter
Menüführung schätz ich mal. Da gibts nen Button mit dem Du zu der
"normalen" Nerooberfläche wechseln kannst. Da kannst Du dann im
BRENNEN Menü auch den ISO Level ändern.

Da der PC aber ROCKRIDGE nicht kennt, wird das mit den langen Namen
nichts.  ROCKRIDGE ist die ISO Erweiterung mit der Amigas ihre 108 Zeichen
langen Namen auf die CD bringen.

Was LHARC betrifft bin ich bisher zurecht gekommen. Es ist nun egal, welche Zusatzschalter aktiviert werden müssen. Auf die Ramdisk zu kopieren und dann zu entpacken, war ein guter Tip.

Such Dir mal DiskMaster raus, da geht vieles einfacher mit, besonders wenn man keine Icons hat und keine Lust hat sich in der Shell rumzuschlagen.

Danke für die Tips. Ich habe das Problem umgangen, indem ich mir LHA-Archive auf CD-RW gebrannt habe und auf dem Amiga entpackt hab. Funzt so auch. Besten Dank

Danke für die Tips. Ich habe das Problem umgangen, indem ich mir LHA-Archive auf CD-RW gebrannt habe und auf dem Amiga entpackt hab. Funzt so auch. Besten Dank

geht aber noch einfacher : Samba installieren.

Dann packte dem Amiga noch nett ne WLAN Karte in den PCMCIA PORT und
schwupps sind die Daten drüben.

Keine Cds mehr, keine Probleme. Und geht auch noch viel schneller ;)

Ja genau. Die Idee mit dem Netzwerk habe ich auch schon gehabt. Allerdings käme bei mir nur der herkömliche Kabelvariante in anbetracht. Alles umrüsten auf W-Lan wäre unsinnig, da ich bereits ein Kabelnetzwerk in Benutzung habe.

Ich habe vor kurzem schon einen Betrag in Bezug
auf PCMCIA-Netzwerkkarten hier geschrieben. Ich suche nämlich noch eine dementsprechende Karte für meinen Amiga.....  ;)

Ja genau. Die Idee mit dem Netzwerk habe ich auch schon gehabt. Allerdings käme bei mir nur der herkömliche Kabelvariante in anbetracht. Alles umrüsten auf W-Lan wäre unsinnig, da ich bereits ein Kabelnetzwerk in Benutzung habe.

Ich habe vor kurzem schon einen Betrag in Bezug
auf PCMCIA-Netzwerkkarten hier geschrieben. Ich suche nämlich noch eine dementsprechende Karte für meinen Amiga.....  ;)

Lieber Stefan, registrier Dich doch mal bitte ... ;)

Geht mal in Aminet, zieh Dir das CNET Device , da ist im Archiv ne Liste drin!

hab auch PCMCIA drin, aber dank Miami ist das recht lahm.. 300 bis 450 KB (040)

Tip: Saug Dir mal CARDRESET, das wirste brauchen!

« adf von pc -> amiga: serielle einstellung per befehl !?!???Alfa Data »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...