Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

mein pc startet nich

Vor kurzem habe ich einen neuen pc zusammengestellt. Habe alles auf kompatibilität überprüft und alles ist neu. Habe alles zusammengeschraubt, aber der pc läuft etwa nur 5 Sekunden, danach schaltet er sich slebst ab. Habe unteranderem motherboard und cpu alleine ohne andere komponenten laufen lassen, was auch kein Unterschied gemacht hat. Danach habe ich das Netzteil gewechselt (mittlerweile schon 3 mal). Danach hat er dann funktioniert, sogar mit allen komponenten. Als ich dann alles wieder ins Gehäuse gebaut habe, kam wieder das selbe Problem. Dies ist mittlerweile mein zweiter pc bei dem dies der Fall ist. Und die Sache ist sehr mysteriös und solangsam verzweifel ich :o.

Danke für eure Hilfe



Antworten zu mein pc startet nich:

 

Zitat
aber der pc läuft etwa nur 5 Sekunden, danach schaltet er sich slebst ab.

Hallo,

das klingt stark nach Überhitzung der CPU, muss aber nicht sein.


Überprüfe mal die korrekte Verteilung der Wärmeleitpaste, oder mache sie gar neu drauf.

Wär nen Versuch wert.

Oder MB im Eimer. Kommt in letzter Zeit leider häufig vor. Vor allem bei MSI Boards.

Bernd ;)


(Oder Netzteil zu schwach. genauere Daten Deines Systems wären hilfreich  ;)

ne hab ich schon probiert. An der Wärmeleitpaste liegts auch nicht. Ich habe das Asus m2n-e bord (oder so ähnlich)

gruß

Nenn uns doch mal am Besten alle Komponenten Deines System inklusive Netzteildaten.

Dann schauen wir mal.

Bernd

meine Daten:

AMD Athlon 2,4 Ghz dual core
Asus m2n-e Maeinboard
2G Kingston RAM
geforce 6800gt von gainward
seagate ultra low noise (sata)
500 watt netzteil

hab ich was vergessen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn das schon der zweite PC ist (ich gehe mal davon aus, das es auch alles andere Komponenten waren) bei dem das passiert, hast du vielleicht mal das Stromkabel gewechselt oder die Mehrfachsteckdose (gehe mal davon aus das du eine verwendest ;)) ?

ich habe ein ähnliches problem: vorweg - bin totaler anfänger, hab zum ersten mal nen laptop zerlegt:
laptop monitor war schwarz - hab ihn zerlegt und nun beginnt er zwar mit dem hochfahren (sieht man nun am monitor) und kommt besten falls bis zum laden von windows und schaltet sich einfach aus.
wenn ich wieder einschalte startet er zwar, kommt aber nicht mehr weit. wenn ich wieder ein zeiterl warte gehts wieder etwas weiter.
was kann das sein?


acer travelmate 2200

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei deinem Laptop klingt das ganz nach nem Wärmeproblem.

Läuft dein Lüfter auch?

hui das geht aber schnell mit antworten!!
momentan ist der laptop noch halb offen, die lüfter drehen sich zuerst, dann nicht mehr, aber dann schaltet er sich auch schon aus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das häufigste Symptom von sich selbst auschaltenden Computern ist ein Problem mit der Wärme.

Wie alt ist der Laptop denn?

 

so 2 (max 3) jahre - ist nicht meiner, aber mich hat der ehrgeiz gepackt & bevor er herum liegt versuch ich wie weit ich komme.
aber wenn er nur so kurz läuft kann er doch nicht überhitzen oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falsch!

Die CPU braucht nur wenige Sekunden, bis sie die Maximal-Temperatur erreicht hat. Das gleiche gilt für die Grafikkarte.

Bin mir bei Laptops nicht sicher, aber die sollten eigentlich auch eine Wärmweleitpaste verwenden. wenn da zuwenig oder zuviel drauf ist (wahrscheinlich zu wenig), dann überhitzt er sehr schnell.

Spreche aus Erfahrung. Habe danit früher einmal meine treuen Athlon XP 2600+ gegrillt.

kann ich da noch was machen, testen welches teil defekt ist? oder ist da jetzt endstation für den laien?
 wie erkenne ich das cpu?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei spezifischen Fragen über Laptops muss ich leider passen. Hatte selber mal einen, das ist aber schon ne Weile her und aufschrauben musste ich ihn nie  :(.

Du hast gesagt, das der Laptop noch halb offen ist. Sind die Lüfter denn noch an der richtigen Stelle?

Hast du mal vorsichtig (ACHTUNG: Stromzufuhr vorher trennen!!!) mit der Hand gefühlt, ob der Laptop stark an Wärme zugenommen hat (ich meine die inneren Bausteine, nicht das äußere Gehäuse)?

Bitte nicht verbrennen oder vom Strom grillen lassen  :)

ok hab ein teil gefunden, was verdampt heiß wird und was so eine paste drauf hat - muß ich das teil austauschen oder gibts noch eine andere möglichkeit warum es so heiß wird?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde mal einen Lüfter drauf tun, wenn das geht.

Wenn nicht, würde ich bis Morgen warten und mal beim PC-Händler nach nem geeignetem Lüfter fragen. Der muss natürlich klein genug sein, damit er da rein passt. Lüfter für Grafikkarten z. B..

Sollte dort kein Lüfter reinpassen, vielleicht mal mit einem Peltier-Kühlelement versuchen (gibt es auch beim gut sortierten PC-Händler).

Die Wärmeleitpaste würde ich auf jeden Fall erneuern. Nicht zuviel raufmachen, sonst ist der Effekt wieder der selbe.

hab nun ein kühlelement wie man sie in die kühltaschen zum picknicken gibt darunter gelegt und er startet ganz normal!!! ;D
mal schaun wie lange der laptop on the rocks so geht!!

DANKE auf alle fälle für die hilfe!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gern geschehen. Hoffe es bildet sich kein Kondenswasser, sonst PUFFF  ;)


« Treiber für Prolink TNT 32 MBMainboard aufrüsten. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!