Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

nur 3GB RAM erkannt unter Vista 64

Heyho
ich würde gern einmal wissen wieso bei meinem system
(asus commando, q6600, gtx260, 4gb corsair ram ddr2-800)
unter vista 64 nur 3,02gb ram erkannt werden.
ich habe vista erst seit kurzem und hatte vorher die 32bit version von windows xp.
da ich erwartete, dass die grafische leistung durch dx10 ansteigt, und auch 4gb ram von meinem system erkannt werden stieg ich auf die 64bit version um.
allerdings kann ich mir nicht erklären wieso trotzdem keine 4gb erkannt werden. jedenfalls bin ich mir 100%sicher, dass mein mainboard sogar 8gb verträgt.
schonmal danke im voraus



Antworten zu nur 3GB RAM erkannt unter Vista 64:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... bitte lies mal hier im Forum dazu die Beiträge.

Es ist völlig uninteressant, wieviel RAM auf einem Board installiert werden können.

Interessant ist nur, wieviel Speicher ein Beriebssystem benutzen/verwalten kann.

Interessant ist nur, wieviel Speicher ein Beriebssystem benutzen/verwalten kann.

Schon Vista Home Basic 64-Bit unterstützt bis zu 8GB RAM!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wieviel RAM wird vom BIOS angezeigt wenn der Rechner gestartet wird ?

Wurde Vista 64 komplett neu installiert mit Formatierung der Festplatte ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was für ein Board haste denn?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

asus commando
jawoll hab die festplatte formatiert und im bios werden glaub ich auch nur 3 erkannt. auf jedenfall sind die ram's alle richtig drin und vom selben typ...so weit war ich auch schon. kanns mir aber dennoch nich erklären.
und zu der vista frage: ich habe ultimate.

« Letzte Änderung: 05.10.08, 15:50:46 von sinner89 »

Vista Ultimate 64-Bit unterstützt auf jeden Fall 8GB. Daran wird es nicht liegen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist mir bewusst.
aber woran liegts denn dann ich kanns mir echt beim besten willen nich erklären.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ihr braucht auch nicht mit Vista zu beschäftigen wenn im BIOS schon nur 3 GB erkannt werden !

Nimm mal einen raus, sind es dann immer noch 3 GB im BIOS ?

Auch wenn es den Slogan nicht mehr offiziell gibt
gilt er nach wie vor

 Geiz ist geil


http://winfuture.de/news,30912.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hier geht es aber um die 64-bit Version und nicht wie in dem Link um die 32-bit Version.

Wichtig wäre zu wissen was vom BIOS kommt !

 

Zitat
hier geht es aber um die 64-bit Version und nicht wie in dem Link um die 32-bit Version

Trifft aber nach wie vor zu.


Erlaubt der Chipsatz Memory Remapping und ist die Funktion im BIOS konfigurierbar?
Die meisten Chipsätze können das jetzt.

Weiter zu beachten

Bei aktuellen AMD64 und EM64T ist die Unterstützung zum Beispiel gegeben.

Jedoch ältere Prozessoren sind auf 36-bit (PAE) oder auch 32-bit limitiert.


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe hier ein Vista 64-bit System mit einem Q6600 am laufen. An diesem System werden im BIOS und in Vista die 4 GB erkannt. Daran habe ich mich orientiert.

In diesem Thread sollte der TO erst mal klar legen, was im BIOS angezeigt wird bevor hier weiter spekuliert wird. Das BIOS ist die erste Anlaufstation für eine Aussage. Je nach dem kann man dann weiter gehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

aaalso...
sorry das die antwort so spät kommt..
also bios sagt 3gb, memory remapping ist ausgeschaltet
vista sagt auch 3gb
cpu-z sagt 4gb verfügbar!?!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nimm mal einen raus, sind es dann immer noch 3 GB im BIOS ?

keine Antwort ??

Kannst auch danach nochmal einen raus nehmen.

Teste jeden RAM-Riegel in jedem RAM-Slot einzeln.

Funktioniert jeder überall, kannst Du einen Hardwaredefekt ausschließen.

Ich tippe darauf(weiß es jedoch nicht), dass Du 4x 1GB-RAM-Riegel verwendest.
Möglicherweise hast Du beidseitig bestückte RAM-Riegel von Corsair erworben und dein Mainboard kann maximal 6 Bänke ansprechen.

Normaler SDRAM hat Speicherbausteine nur auf einer Seite des RAM-Riegels = 1 Bank
Ich denke, dass dein RAM über 8 Bänke läuft, aber dein Board nur 6 verwalten kann. Deshalb fehlen "2 halbe" RAM-Riegel.

Vielleicht hilft ein BIOS-update  ???

Viel Erfolg!


« Windows XP: Treiber aktualisieren ohne BildDrucker (parallel) unter XP druckt nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...