Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Treiber Windows XP für H-Joshua-H61-uATX

Hallo zusammen,

ich habe mir gestern einen PC gekauft. Darauf ist Windows 8 installiert. Da ich zwingend Windows XP installieren muss und, wenn das nicht klappt, den Rechner wieder umtauschen muss/darf, bitte ich euch um Hilfe bei folgendem Problem:

Der PC heißt HP Pavillion P6-2364EG. Laut Auskunft von HP ist dort folgende Hauptplatine verbaut: H-Joshua-H61-uATX. Auf www.chip.de und auf www.treiber.de finde ich keine passenden Treiber. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich nicht weiß, wer diese Platine produziert. Auf www.hp.com/de gibt es nur den Windows-8-Treiber. Meine Frage: Auf folgender Internetseite habe ich einen Treiber gefunden, der passen müsste:

http://www.findlaptopdriver.com/motherboard-drivers/foxconn-h-joshua-h61-uatx-driver/

Ist das der Richtige? Vor allem, weil es "Laptop"-Treiber heißt?!?

Danke für eure Antworten!

LG acharai81

P.S.: Ich hoffe, meine Angaben reichen aus.

« Letzte Änderung: 27.02.13, 21:04:57 von acharai81 »


Antworten zu Treiber Windows XP für H-Joshua-H61-uATX:

Chipsatz mit Aida64 auslesen,dann beim chipsatzhersteller und den anderen bauteilherstellern schauen.
Die bordhersteller kaufen diese bauteile auch nur ein.
Warum hat man zu fertigrechner gegreiffen? mir solchen systemen hat man immer spaß,grade,wenn man ein anderes OS wünscht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn es ein HP ist und Windows 8 vorinstalliert ist, vergiss dein Vorhaben XP installieren zu wollen, dies wird nicht klappen.
Wenn du unbedingt XP benötigst, für was auch immer, installiere dieses in eine virtuelle Maschine.
Ausserdem gib den gesamten Namen und die Typenbezeichnung von deinem Gerät bekannt. Wenn W8 vorinstalliert war, hat das Ding ein UEFI Bios und die Platte ist GPT Partitioniert. Hast schon Probs Win 7 zu installieren.

« Letzte Änderung: 27.02.13, 13:22:20 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn es ein HP ist und Windows 8 vorinstalliert ist, vergiss dein Vorhaben XP installieren zu wollen, dies wird nicht klappen.
Wenn du unbedingt XP benötigst, für was auch immer, installiere dieses in eine virtuelle Maschine.
Ausserdem gib den gesamten Namen und die Typenbezeichnung von deinem Gerät bekannt. Wenn W8 vorinstalliert war, hat das Ding ein UEFI Bios und die Platte ist GPT Partitioniert. Hast schon Probs Win 7 zu installieren.

Hallo Hannibal,

danke für deine schnelle Antwort. Leider bin ich mit der Hardware nicht so bewandert. Ich kenn mich dann eher mit der Software aus. Ich habe den Computer gestern erstanden. Laut Aussage des Verkäufers dürfte es kein Problem geben, wenn ich die Treiber dazu finde. Deiner Ausführung entnehme ich, dass schon das Bios und die Partitionen der Platten ein Problem darstellen. Mit dieser virtuellen Geschichte kenn ich mich leider gar nicht aus. Bist du dir sicher, dass ich da echt keine Chance hab?

Sorry, für die dumme Frage, aber ich weiß grad echt nicht weiter!

LG acharai81

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Um dir genauere Tips zu geben, benötigen wir eben die Hersteller Angaben. Auf dem kasten findest du einen Aufkleber oder ein Schildchen.Hier ist die Typennummer angegeben.
z.B. Hp Pavillion und eine Ziffer oder sonstige Buchstaben. Dieses Board ist ein OEM Board und wurde bei HP für verschieden Typen verwendet. Teilweise gibt es XP Treiber für dieses Board. Wird aber sicher problematisch XP zu installieren ohne die passenden Treiber für die SATA Festplatte.
Also poste mal Name und Type.

Edit: Hast du schon mal ein Betriebsystem installiert?

« Letzte Änderung: 27.02.13, 13:57:05 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hannibal,

ich war jetzt ne Weile nicht da. Zu deiner Bitte um die genauen Angaben:

Ich hatte diesen im ersten Post schon drin, wollte die dann fett schreiben und irgendwie wurden sie dann gar nicht angezeigt. Ich hab das jetzt ergänzt. Der PC heißt HP Pavillion P6-2364 EG; die Platine laut Angabe von HP H-Joshua-H61-uATX. Und ja, ich habe schon einmal ein Betriebssystem installiert. Ich hatte meinen letzten Rechner extra so gekauft, dass ich ab dem Betriebssystem alles selbst installiere. Das hat wunderbar geklappt. Mir geht es jetzt in erster Linie um den Mainboard-Treiber und danach auch um den SATA-Festplatten-Treiber.

Nochmals vielen, lieben Dank, dass du einem Anfänger wie mir weiter hilfst.

LG acharai81

P.S.: Mein Dank gilt natürlich auch allen anderen, die sich hier alle Mühe geben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok, habe das Gerät nun bei HP gefunden. Ist nur für Windows 7 64 bit und Windows 8 32 und 64 Bit zertifiziert.
Bei keiner Beschreibung ist ein Bios angegeben. nehme jedoch an, da ja HP bei Biossen sein eigenes Süppchen kocht, dass es ein UEFI Bios alla HP ist. Festplatte 1TP ist auf alle Fälle GPT partitioniert.
Kann es nicht 100 prozentig sagen, aber denke kaum, dass du eine Chance hast hier XP zu installieren. Soviel mir bekannt ist, gibt es für den Intel H61 Chipsatz keine Xp Treiber.
Werden wohl einige angeboten nur ob diese funktionieren?
Hp hat in der Regel modifizierte Treiber.Kannst nur versuchen.
http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-rapid-storage-technologie/
oder hier
Treiber Windows XP für H-Joshua-H61-uATX
Und hier was über UEFI und XP
http://www.heise.de/ct/hotline/32-Bit-Windows-auf-UEFI-Mainboard-1191910.html
Mein Vorschlag, falls du wirklich eperimentieren willst. Nimm die orginal HDD aus dem Kasten und baue eine andere Festplatte ein. Hier kannst du dann versuchen ob du es mit XP auf die Reihe bekommst. Sollte es nicht funktionieren hast du dann immer noch alles orginal auf deiner Platte.
Denke jedoch nicht, dass du es schaffst. Daher nochmals, installiere eine VM mit XP.
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/60648-xp-modus-windows-8-verwenden-so-funktioniert.html
Hier noch die Intel Seite Links findest du den Download für den Expres und den SATA Treiber . Wie erwähnt kannst nur versuchen und testen.
http://www.intel.com/content/www/us/en/chipsets/mainstream-chipsets/h61-express-chipset.html

« Letzte Änderung: 27.02.13, 22:05:29 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen, vielen Dank für deine Mühe, Hannibal! Ich werde das die nächsten Tage versuchen. Wenn ich ein Ergebnis habe, werde ich es hier mitteilen. Vielleicht habe ich ja Glück! ;) Danke, danke, danke!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gerne geschehen, denke aber wirst kein Glück haben. Ich wünsche dir das es klappt. :D
Warte auf deine Ergebnisse.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hannibal,

nachdem ich jetzt wenigstens einigermaßen meine Grippe überstanden hab, wollte ich mich eben daran machen, den besagten Computer "umzuinstallieren". Leider hab ich gerade nur Fragezeichen in den Augen! Ich habe bei meinem alten Computer schon einen SATA-Treiber benötigt. Ich weiß nicht mehr, wo ich den her hab, aber der ist auf ner Diskette. Mein alter PC hat auch noch ein Floppy-Laufwerk. Ich könnte also den Treiber problemlos auch auf ne CD brennen. Zu meinen Fragen:

Brauche ich einen speziellen SATA-Treibe?
Wenn ja, wo finde ich den bzw wonach muss ich suchen?
Geht es da ums Betriebssystem, nach der Bezeichnung der verbauten Festplatte oder wonach?!?

Die Seiten, die du oben verlinkt hast, helfen mir nur teilweise weiter.

Die Seite http://www.intel.com/content/www/us/en/chipsets/mainstream-chipsets/h61-express-chipset.html ist auf Englisch und für mich nicht ersichtlich, was ich davon brauchen würde.

Bei der Seite http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-rapid-storage-technologie/ fehlt mir das notwenige Know-How, um davon was umzusetzen.

Bei http://www.heise.de/ct/hotline/32-Bit-Windows-auf-UEFI-Mainboard-1191910.html ist es im Grunde ähnlich.

Tut mir leid, wenn ich lauter so dumme Fragen stelle, aber ich weiß gerade nicht wirklich weiter. Sorry!

Trotzdem danke für deine Mühe!

LG acharai81

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der intellink ist auch kein Download, dieser sollte dir nur Anzeigen, dass es für den H61 Chipsatz bei Intel keine Storage Treiber gibt.
Wenn du es wirklich versuchen willst, unbedingt xp auf diese Maschine zu bekommen, Dann nur wenn du die Möglichkeit hast, im Bios zuerst mal das EFI Bios auf Normales Bios zu stellen und danach eine Option suchen in welcher du DATA/AHCI auf native oder IDE stellen kannst.
Storage Treiber von Intel gibt es hier
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=11220&ProdId=2475&lang=eng&OSVersion=Windows%20XP%20%20Professional*&DownloadType=Drivers
Oder eben mit dem AHCI/Raid komplett Paket von Computer Base.
Wird aber nicht klappen.
Anbieten musst du es über USB. Dazu muss aber ein USB Stick wie eine Diskette hergerichtet werden.
Ich rate dir nochmals, wenn es wirklich nur um irgendwelche Anwendungen geht, installiere XP als VM.
Möglich, dass du es schaffst. Ich jedoch würde es gar nicht versuchen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hannibal,

kurzer Zwischenstandsbericht:

Der Treiber-Download, den du mir geschickt hattest, hatte leider nicht den gewünschten Erfolg. Da war keine inf-Datei mit dabei. Ich hab aber dann noch nen anderen Tip bekommen und der hat geklappt. Hab dann via nlite den SATA-Treiber in die Windows-Installation integriert und konnte die dann auch auf dem neuen Rechner installieren. XP ist nun drauf, mein Anti-Viren-Programm auch, XP ist auf dem neuesten Stand und ich hab auch schon fast alle Treiber gefunden. Leider hab ich noch drei Einträge im Gerätemanager, wo ich noch keine Treiber dafür habe - auch nicht wirklich weiß, wo ich suchen soll / muss und der Monitor-Treiber macht mir ein paar Probleme. Aber das geht ja auch mit dem Standard. Mal sehen, ob ich dir morgen schon was neues sagen kann?!? ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok also den SATA Treiber hast du gefunden, bitte für andere User auch die Quelle angeben.
Nun weiter um den Display Treiber installieren zu können, muss selbstverständlich auch der  Chipsatztreiber für XP installiert sein. Welche gelbe Zeichen sind im Gerätemanager enthalten?
Der Treiber für die AMD Radeon HD 7570M  ist von HP eines anderen Modells
http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareDescription.jsp?lang=en&cc=us&taskId=135&swItem=ob-107943-1&jumpid=em_alerts_us-us_Aug12_xbu_all_all_1910438_126872_laptopsandnetbooks_critical_001_0&printver=true
Ist der sp58193.exe und sollte auch für deine Grafik passen.

« Letzte Änderung: 04.03.13, 08:39:09 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ok also den SATA Treiber hast du gefunden, bitte für andere User auch die Quelle angeben.

Also wenn ich das noch richtig rekonstruiere, müsste folgender Link der sein, wo ich den richtigen SATA-Treiber gefunden habe:

http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fdownloadcenter.intel.com%2FDetail_Desc.aspx%3Fagr%3DY%26DwnldID%3D11220%26ProdId%3D2475%26lang%3Deng%26OSVersion%3DWindows%2BXP%2B%2BProfessional%252A%26DownloadType%3DDrivers&h=_AQFPQkXQ

Die Datei habe ich entpackt und dann mit nLite eine Windows-Installations-CD erstellt, wo ich diesen Treiber gleich mit integriert habe.

Vor der Installation musste ich in diesem (doofen) neuen BIOS noch den Secure-Mode deaktivieren. Danach konnte ich im Grunde mehr oder weniger problemlos XP installieren.

Ganz wichtig war danach, dass ich (nahezu als erstes) das Servicepack 3 manuell runter geladen und installiert hab. Ansonsten wäre nämlich das Windows-Update nicht gegangen. Hat aber alles recht lange gedauert. Es waren insgesamt über 100 Dateien fürs Update.

Nun weiter um den Display Treiber installieren zu können, muss selbstverständlich auch der  Chipsatztreiber für XP installiert sein. Welche gelbe Zeichen sind im Gerätemanager enthalten?

Ich habe auf folgender Seite alle Infos über meinen Rechner gefunden:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c03568825&tmp_task=prodinfoCategory&cc=de&dlc=de&lang=de&lc=de&product=5338903

Da steht, dass sowohl auf dem Mainboard eine Grafikkarte integriert ist, als auch eine "extra gesteckt" ist. Außerdem lese ich raus, dass die auf dem Mainboard verbaute nicht aktiv ist, wenn eine weitere verbaut ist. Für die zusätzliche habe ich einen Treiber gefunden. (Leider weiß ich nimmer wo. *schäm*) Der heißt Radeon HD 7570 - 12-2_xp32_dd_ccc. Den hab ich installiert.

Außerdem habe ich für meinen Chipsatz einen Treiber gesucht. Der heißt Chipset Driver c1chp03us17h61. Auch diesen habe ich installiert. Dadurch ist eines der vier Fragezeichen im Gerätemanager verschwunden. Die anderen drei lauten wie folgt:

1. PCI-Kommunikationscontroller (einfach)
2. "USB (Universal Bus)-Controller
3. Videocontroller (VGA-kompatibel).

Was ich da jetzt machen kann bzw soll, weiß ich nicht. Hat das mit der auf dem Mainboard verbauten Grafikkarte zu tun? Oder hab ich schon wieder was falsch gemacht?!?

Der Treiber für die AMD Radeon HD 7570M  ist von HP eines anderen Modells
http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareDescription.jsp?lang=en&cc=us&taskId=135&swItem=ob-107943-1&jumpid=em_alerts_us-us_Aug12_xbu_all_all_1910438_126872_laptopsandnetbooks_critical_001_0&printver=true
Ist der sp58193.exe und sollte auch für deine Grafik passen.

Der von dir genannte Treiber ist doch für AMD?!? Ich hab doch nen Intel, oder? Boah! Ich glaube, das war die letzten Tage zu viel Input *fg*

Laien sollten halt doch die Finger von dem lassen, wovon sie nix verstehen.

Ich danke dir nochmals für deine Geduld und für weitere hilfreiche Antworten.

LG Alexa

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier guck mal dies sollte dein Gerät sein
http://www8.hp.com/de/de/products/desktops/product-detail.html?oid=5338905
Hier steht nichts von einer zweiten Grafikkarte. Eingebau ist eine 2 Gig von AMD
Diese wird im gerötemanager, vermutlich ist es diese immer noch als VGA kompatiebel angezeigt.
Dies mit dem Secur wurde aber auch schon erwähnt.
Die anderen Geräte ist das 65 K Modem, ist nicht Notwendig wenn du keine Faxe  über Post versenden willst und vermutlich der USB 3.0 Kontroller, wenn die anderen USB Anschlüsse funktionieren.
Wie wird im Gerätemanager deine Grafikkarte angezeigt?
Die integrierte wird nicht angezeigt wenn eine PCIe Grafik eingebaut ist. Dies auch klar, daher wird und sollte ja auch nur die AMD im Gerätemanager ersicht lich sein. Die Intel integrierte ist in der CPU integriert. In der Spezifikation von HP steht aber es ist eine AMD Radeon HD eingebaut, daher sollte die Intel auch nicht aktiviert sein.

« Letzte Änderung: 05.03.13, 15:42:42 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hier guck mal dies sollte dein Gerät sein
http://www8.hp.com/de/de/products/desktops/product-detail.html?oid=5338905
Hier steht nichts von einer zweiten Grafikkarte. Eingebau ist eine 2 Gig von AMD
Diese wird im gerötemanager, vermutlich ist es diese immer noch als VGA kompatiebel angezeigt.

Ja, das ist mein Rechner. Ich habe folgendes Datenblatt:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c03568825&tmp_task=prodinfoCategory&cc=de&dlc=de&lang=de&lc=de&product=5338903

Darauf steht auch das mit den zwei Grafikkarten; also einmal die, direkt aufm Board, einmal die "gesteckte".


Dies mit dem Secur wurde aber auch schon erwähnt.
Die anderen Geräte ist das 65 K Modem, ist nicht Notwendig wenn du keine Faxe  über Post versenden willst und vermutlich der USB 3.0 Kontroller, wenn die anderen USB Anschlüsse funktionieren.
Wie wird im Gerätemanager deine Grafikkarte angezeigt?
Die integrierte wird nicht angezeigt wenn eine PCIe Grafik eingebaut ist. Dies auch klar, daher wird und sollte ja auch nur die AMD im Gerätemanager ersicht lich sein. Die Intel integrierte ist in der CPU integriert. In der Spezifikation von HP steht aber es ist eine AMD Radeon HD eingebaut, daher sollte die Intel auch nicht aktiviert sein.

Im Rechner ist auch ein Modem? Ok, cool! Das brauch ich aber nicht, da ich einen Drucker habe, der gleichzeitig faxen kann. Das heißt, das Fragezeichen beim Modem wird (und soll) bleiben?

Was die Anzeige im Geräte-Manager angeht, würde ich dir gerne einen Screenshot schicken, den ich gemacht hab. Aber ich weiß nicht, wie das hier geht.

Für die Radeon-Grafikkarte hab ich den Treiber ja schon installiert. Brauch ich da jetzt also noch einen?

Was den USB 3.0 Controller angeht: Meine USB-Ports scheinen einwandfrei zu funktionieren. Wenn sie nicht funktionieren würden, würden darüber ja auch keine Daten transportiert werden. Und das klappt aber.

Ach ja... Noch was:

Ich hab für diese Radeon-Grafikkarte ja schon einen Treiber installiert. Dieser heißt Radeon HD 7570 - 12-2_xp32_dd_ccc.
1. Frage: Soll ich "deinen" Treiber jetzt auch noch installieren?
2. Frage bzw Problem: Ich habe deinen Link angeklickt und da hieß es dann "Server unavailable".

Danke nochmal

Und nochmal ich ;)

Ich habe jetzt nochmal deinen Link probiert. Jetzt ging's. Ich habe das jetzt runter geladen und wollte es auf meinem neuen Rechner installieren. Dabei meldete dieser, dass ich diesen Treiber schon installiert habe und dieser wiederum auch auf dem neuesten Stand ist. Daraufhin habe ich die Installation dann abgebrochen. Geändert hat sich dadurch natürlich nichts.
« Letzte Änderung: 05.03.13, 18:08:19 von acharai81 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und was steht in deiner Spezifikation?
Du hast eine PCIe karte eingebaut.
Und dieser Hinweis bezieht sich auf die ONBOARD
 

Zitat
*Integrierte Grafik ist nicht verfügbar, wenn eine Grafikkarte eingebaut ist.

    Integrierte Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator HD (DX10.1)
    Es kann jeweils entweder die integrierte Grafikkarte oder der PCI Express x16-Steckplatz benutzt werden; die gleichzeitige Verwendung beider Typen ist nicht möglich.
    Verwendung der DVI- und VGA-Anschlüsse gleichzeitig wird unterstützt.

 
Habe ich auch schon erwähnt, die On Board wird automatisch deaktiviert, wenn eine PCIe eingesteckt wird.
Ob nun deine Radeon einwandfrei installiert wurde kannst du im Gerätemanager feststellen, wenn du auf die Radeon karte Rechtsklick machst und die Treiber Version betrachtest. Als Hersteller muss AMD und nich Microsoft aufscheinen.
Wenn sonst alles funktioniert dann belasse es mal und warte auf den nächsten Blue Screen.
Mehr kann ich derzeit auch nicht tun.
So in etwa sollten die Daten bei deinem AMD Treiber stehen. Nicht die gleichen, ist eine andere Karte. Aber als AMD.
 

schau mal hier

http://www.findlaptopdriver.com/motherboard-drivers/foxconn-h-joshua-h61-uatx-driver/

da solltest Du evtl. mit weiterkommen..

übrigens ist:

1. PCI-Kommunikationscontroller (einfach) --> Intel Management Engine

2. "USB (Universal Bus)-Controller --> USB 3.0

3. Videocontroller (VGA-kompatibel) --> OnBoard Intel Grafikkarte

hab selbst bei einem HP Pavilion mit diesem Board die Treiber erfolgreich unter Windows 7 einsetzen können!



Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun ja der TO hat ja eine PCIe AMD Karte eingebaut, da ist wohl der Intel VGA nicht notwendig.

« Letzte Änderung: 07.03.13, 09:13:32 von Hannibal624 »

« epson drucker d88 plus Tintenauffangkissen austauschenguten gamer pc zusammen stellen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...