Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: hama DSL/Breitband Router

Hallo
ich binneu also seit umsichtig wenn ich was Falsch mache.
Ich hab mir einen Router wie der Titel schon sagt gekauft jetzt hab ich nur das Problem wie schließe ich den an bzw. konfiguriere ich den?
Hat printserver mit drin.
Ich möchte, dass zwei Rechner ins internet können und auch beide Drucken.
evtl. das sie aufeinander zugreifen können. Weiß aber nicht ob das geht.
Hoffe ihr könnt mir helfen.
Weil bei dem Board wo ich bis jetzt war kommt immer nur ein beitrag und meine Frage ist dann noch immer nicht beantwortet.
Hoffe wirklich dass mir jemand helfen kann.

Mfg
DKK



Antworten zu Win XP: hama DSL/Breitband Router:

ja soweit komm ich ja.
Also Konfigurieren geht ja noch.
Nur wie komm ich jetzt ins Internet.

ich weiß nicht was Du meinst. Die Einstellungen sind doch da beschrieben. Die Kabelverbindungen auch.
Was fehlt noch?
Netzwerk unter Windows einrichten, automatisch die Adresse beziehen, ab geht's.

Ne leider net.
Wenn ich des alles konfiguriert habe komm ich trotzdem nicht rein.
Was muss ich denn sonst noch einstellne?
Muss ich irgenwie ins internet einwählen oder macht der des automatisch ich hab erlich gesagt kein plan ^^
!Hilfe!  :'(

Hi,

Deine Zugangsdaten hast Du ins Routermenü eingetragen? Sieh mal nach, ob der eine Verbindung zu Deinem Internetprovider aufbauen kann.
Denk daran, dass AOL-Kunden eine besondere Einstellung brauchen (laut Anleitung). Da gibt es einen Punkt "Connection Logs". Da siehst Du mal rein, ob die Verbindung aufgebaut wird.

hab den fehler gefunden ist aber kein richtiger.
Ich hab bei Connect-on-demand: Auf Disable gestellt anstat wie es jetzt ist auf Enable.
Aber ich will doch das der nur im internet ist wenn ich des will.
Geht das nicht auch?

Das hast Du dir schon selber 2 Zeilen vorher beantwortet.;)

Tipp: http://www.leo.org

Wor hammer
aber des wusste ich doch vorher auch schon *g*
Ich mein wenn ich den auf Siable setze wie kann ich dann ins internet?
Weil ich will net Dauern im Internet sein!
Zumal wir einen Volumentrait haben   :'(

Warum deaktivierst Du nicht einfach deine Netzwerkkarte wenn Du nicht ins Netz willst?

Hoch ist das so schwer zu verstehen?
Ich hab Volumen tarief bei t-online und will deswegen ist dieganze zeit on sein.
Weil das sonst zu teuer wir.
Das muss doch gehen das ich mich dann Trotzdem über den Router einwählen kann oder nicht?

Bei einem Volumentarif ist das abbauen der verbindung unnötig , weil die Zeit (ohne Traffic) nicht zählt !! Ansonsten : Router aus und fertig .

ist das auch schwer zu verstehen, wenn Du die Anleitung lesen sollst?
Connect-On-Demand -> Verbinden auf Anfrage -> enable
Disconnect when network idle -> Unterbrechen bei Nichtbenutzung -> 3 Minuten.

Das solltest Du etwas im Auge behalten, weil auch ungewollt Verbindungen von einigen Programmen aufgebaut werden. Das kann man aber mit einer "Personal Firewall" begrenzen.

Hmm ok dann muss ich es eben so machen.
Ich hab halt nur gedacht das des anderst auch gehen muss.
Danke nochmal für eure Hilfe auch wenn ich mich etwas blöd angestellt habe.  ;D

In der Anleitung steht übrigens noch extra für Volumentarifnutzer:
Um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, sollte man den Router bei Nichtgebrauch ausschalten.

Du schaffst das schon!!
Viel Spass!

Ja Danke
Die hab ich schon gelesen also noch zusätzlich ne Software firewall?

Ja, vielleicht Kerio oder andere Freeware erstmal zum Probieren. Da kannst Du den Zugriff aufs Internet durch z.B. Excel einfach unterbinden.

Gibts wahrscheinlich auch unterschiedliche oder?
Was ist da die beste?
Schätze die Frage kommt oft :)

http://www.winload.de/download-software/Utilities/Firewalls/index.html

ich bin eigentlich mit Kerio immer gut zurechtgekommen.

Ok hab jetzt Kerio mal installiert, sieht ganz gut aus...
Mal schaun ob ich mit der zurecht komme.
Also Danke

Jetzt hätte ich doch noch eine Frage.
Kann ich irgendwie auch auf einen anderen Rechner zugreifen der auch angeschlossen ist?

Hi DKK,
normal geht das leicht.
Ich nehme mal an, dass Du die IP-Adressen der am Router angeschlossenen Rechner automatisch beziehst. Dann musst Du Dich noch in der gleichen Arbeitsgruppe befinden (Linksklick auf Arbeitsplatz-Eigenschaften-Computername->Arbeitsgruppe). Schließlich musst Du noch die gleichen Benutzer mit gleichen Passwörtern auf den Rechnern einrichten. So, jetzt kannst Du einen Ordner freigeben (Rechtsklick-Freigabe) und von dem anderen PC solltest Du ihn sehen wenn Du im Explorer \\name_des_PCs_mit_der_Freigabe eingibst.

Was meinst du mit gleichen Passwörtern?

na z. Bsp.
Benutzername: DKK
Passwort: 1234

Halt so, wie sich die Benutzer am System anmelden. Wenn Du nur einen Benutzer hast, der automatisch am System angemeldet wird, solltest Du die gleichen Einstellungen dafür auch auf dem zweiten PC haben.

Geht das nicht irgendwie anderst?
bsp.
Ich sitze an meinem Rechner und möchte auf den meines Vaters zugreifen.
Ginge das?
Ich habe den Benutzernamen Daniel und mein Vater Ignaz.
Des muss doch irgendwie gehen.

Hi,
es muß ja auch nicht der gleiche Benutzer angemeldet sein. das hier hilft:
http://www.computerhilfen.de/tipps-netzwerk-windows2000.php3

Falls Du eine Fernsteuerung meinst, dann such mal nach VNC. Das ist Freeware.

Hi du des geht oder gibts bei mir garnet.

Zitat
Soll von anderen Rechnern im Netzwerk auf diesen zugegriffen werden, ist es noch nötig das standardmäßig vorhandene aber deaktivierte Gastkonto zu aktivieren, oder explizit für den zugreifenden Computer ein Benutzerkonto anzulegen(erhöhte Sicherheit).
Die Einstellungen sind unter Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Verwaltung->Computerverwaltung zu finden.

Dort erweitert man in der linken Spalte den Eintrag: Lokale Benutzer und Gruppen mit klick auf das vorangestellte '+' und klickt dann auf Benutzer. Danach sind in der rechten Spalte alle auf diesem Computer definierten Benutzer zu sehen(standardmäßig vorhanden und selbstdefinierte) unter anderem auch das Konto:Gast. Durch ein klick mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Gast öffnet sich das Kontextmenü. Dort wählt man Eigenschaften aus.

Kann mir des niemand erklären so das ich des auch verstehe?
« Letzte Änderung: 16.03.06, 17:11:34 von DKK »

Könnte jemand für mich speziell eine Anleitung schreiben?
Des wäre nämlich echt spitze. :)
Wei ich komm echt net weiter.  :'(


« Win XP: Wie kann ich meine systemwiderherstellung wieder aktivieren Win XP: Audio über Netzwerk koppeln? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!