Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC: Doom3

Kann mir jemand sagen um was es bei  DOOM3 geht und ob sich es lohnt zu kaufen oder nicht??


MFG RD



Antworten zu PC: Doom3:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://doom3.ingame.de
da ist alles über und für doom3
es lohnt sich zu kaufen, aber das spiel verbraucht ressis vom rechner, also muss der rechner von der neusten generation sein um das spiel in vollen zügen zu genießen

mein pc ist 2 jahre alt.habe eine ziemlich neue geforce drin.ist das ein pc der neusten generation..habe in seit 2002.

MFG RD

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mindestvorraussetzung:

- Pentium 4 1.5 GHz or Athlon XP 1500+
- 384 MB RAM
- 8x CD-ROM
- 2.2 GB of HD space
- Windows 2000/XP
- DirectX 9.0 kompatible 3D-Grafikkarte mit 64MB RAM

mit diesen einstellungen läuft es auf niedrigster Stufe

« Letzte Änderung: 22.08.04, 16:03:47 von SanMarius »

Was heisst  2.2 GB of HD space????Kenne mich noch nicht so gut mit computern aus.


MFG RD


meiner meinung nach ein grandioses spiel mit leichten macken. hammer grafik und starker sound aber sehr schwacher mulitiplayerpart und eintöniges levesdesign. lebt stark von der guten atmosphäre.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Was heisst  2.2 GB of HD space????Kenne mich noch nicht so gut mit computern aus.


MFG RD


also festplattenplatz, also 2,2 gigabyte

Also meiner meinung nach eines der schlechtesten Spiele dieses Jahr und eine große Enttäuschung.
Für mich jedenfalls.

Super Grafik aber grotten schlechte Story. Im übrigen reden alle von der "tollen" Atmosphäre des Spiels, also ich habe mich an keiner Stelle erschrocken. Wirklich nicht.


da waren Klassiker wie Resident Evil oder Aliens vs. Predator II von der Gruselstimmung wesentlich  besser.

Vielleicht bin ich auch nur schon zu abgehärtet. ;);)

Ich finde es halt schade das nur noch auf die Grafik wert gelegt wird und das Spiel ansich immer unwichtiger wird!!!!!!

Meiner Meinung nach eins der besten Spiele dieses Jahr.

Super Grafik, super Sound, Kultstatus!

Wer braucht in ´nem Shooter ne Story??? Gerade in Doom ::) Wenn ich Story will, dann zieh ich mir Adventures rein. Oder welche Story soll sich eurer Meinung nach entwickeln? Eine Liebesgeschichte vielleicht zwischen einem Imp und einem Cyberdemon, oder was???

Und was den Multiplayerpart betrifft: John Carmack hat von Anfang an gesagt, daß auf den MP-Part kein Wert gelegt wird. Dafür ist die Community zuständig. Und die sind schon gut dabei. Ausserdem gibt´s noch keine Linux-Server, die dem Game auch niedrige Ping´s bescheren.

Und klar kann man sich bei Resident Evil viel mehr erschrecken. Da man bei der bescheidenen Kameraposition nie irgendwelche Zombies in den Winkeln entdeckt, die nicht von der Kamera eingefangen wird.
3rd-Person-Shooter mit Egoshooter vergleichen,ts ts ts  ::) Shame on you!!!

« Letzte Änderung: 23.08.04, 12:24:33 von MullinsJ. »

Klar wenn man auf hirnlose games steht!!!

Mag sein, daß du denkst, D³ wär hirnlos, oder sogar ich, aber ein Shooter braucht keine Story. Ein 3rd-Person-Shooter schon. Und war denn die Story net gut genug: Tor zur Hölle geht in Marsstation auf und du bist einer der letzten Überlebenden, die die Monster wieder zurück in die Hölle schicken sollen. Langt das nicht???

Hast du Doom 1 + 2 gezockt???

Ich nehm´s mal an. Hast du da irgendwelche Story entdeckt? Höllenmonster brauchen keine Story um die Erde in Schatten zu hüllen und Verderben über die Sterblichen zu bringen.

Es geht nicht alleine um die Story!!

Die Level sind langweilig, öde und einfallslos. Das kann man auch nicht mit einer guten Grafik wegmachen.

Das ist Fakt!!

Da ist Painkiller wesentlich besser und das ist auch nur ein sinnloser Shooter aber hat wenigstens abwechslungsreiche Levels!

Aber jedem was ihm gefällt....

Klar, jedem das Seine, ich will Dir auch nicht meine Meinung aufdrücken.

Aber ich fand´s gelungen, da auf einer Marsstation nun mal alles ähnlich aussieht. (alles aus Glas und Stahl)

Klar war Painkiller da schon abwechslungsreicher, aber meiner Meinung nach eher realitätsfremd, wie D³.

Und das Shooter immer sinnlos sein sollen, kann ich auch auf andere Spiele beziehen, da kein Spiel einen "Sinn" hat, ausser die Zeit mit Fun zu vertreiben. Und solang´s Fun macht, is ja $cheissegal, was für ein Spielegenre.

Um es auf den Punkt zu bringen:

Gerade weil Doom 1 + 2 Kult-Spiele sind, hätte man sich beim dritten Teil einfach mehr einfallen lassen müssen!!!!

Ist für das Geld und bei dem Namen einfach nicht gutgenug!!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn ich mich da auch mal zu Wort melden darf:

Carmack von ID hat mal gesagt er entwickelt doom3 nicht wegen einer großartigen story oder um levels zu machen die wahnsinnig toll sind, sondern um den "leuten da drausen eine stabile und leistungfähige engine zu geben" , das zielt ganz klar auf das SDK hin und größere Mods/totalConversions sind ja auch schon in der Entwicklung und ich bin mir sicher das es auch viele tausend neue level geben wird sobald's das SDK gibt, und wenn euch die nicht taugen dann machts halt selber was... und hat hier vorhin einer Painkiller mit doom3 verglichen? also bitte! "If I were your BOSS, I'd deathmatched 'ya in a minute";D
story hin story her...war bei halflife nicht auch irgendwas mit "experiment+geht total schief+monster aus ner anderen dimension+welt retten"?!!!? aber geil wars trotzdem
ALSO! ich find die levels eigentlich ganz gut...besonders die zu anfangs mit den außenarealen, aber so geil groß wie bei red faction sind sie leider nicht...und seit Total Recall bin ich sowieso vom Mars begeistert
und ein zweites FarCry hab ich ja auch nicht erwartet in punkto level vielfalt...obwohl ich des jetzt mal anwerfen könnte.....

« Letzte Änderung: 24.08.04, 01:47:48 von Hunne »

« PC: Age of Mythology mit HeimnetzwerkPC: far cry »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!