Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: Mac OS X: Dock verschwunden

Hallo!

Ich habe heute einige Updates (AirPort, Mac OS X, Quicktime, iTunes etc.) gemacht, da ich meinen Laptop seit einigen Wochen nicht verwendet habe (war in der Reparatur etc.)
und nach dem Neustart ist mein Dock einfach verschwunden.

In der Aktivitätsanzeige taucht das Dock ständig auf und verschwindet. Den Prozess kann man nicht schließen.

Was kann ich tun damit mein Dock wieder auftaucht?
Kann ich die Updates irgendwie rückgängig machen?
 


Antworten zu Mac OS X: Mac OS X: Dock verschwunden:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hol Dir Main Menu - das Systempflege-Tool - in die Menüzeile. Dort findest Du unter "Finder" die Funktion "Dock neu starten".
Vielleicht hilft das?

Hab ich probiert nur kann ich ohne mein Dock nicht auf die Programme zugreifen die ich aufmache  :-\
Also kann mir das insofern nicht helfen  :(
Das Tab switchen mit Apfel+tab (oder wars alt+tab?) geht auch nicht mehr und die Funktionen für die F11 und F12 Taste sind auch futsch.

Ich bin erst seit paar Monaten Apple Nutzer, kann man den Mac so wie einen Windowspc neu aufsetzen? Und sollt ich das in meinem Fall auch tun?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde zuerst noch folgendes ausprobieren:

1. Du kannst auch mit gedrückter C-Taste von der Installations-DVD starten und mit dem Festplatten-Dienstprogramm die Festplatte kontrollieren und/oder reparieren.

2. Combo-Update drüberbügeln.
Du schreibst nicht, welches OS Du geladen hast. Du kommst aber mit Google "combo update 10.X" sofort auf die entsprechende Apple Downloadseite. Du installierst das OS einfach drüber und wenn alles gut geht, werden bei der Reorganisation die Fehler korrigiert.

Du schreibst: Hab ich probiert nur kann ich ohne mein Dock nicht auf die Programme zugreifen die ich aufmache.
Meinst Du etwa gar nicht das Dock, sondern das Menü? Das Dock ist ja nur ein Alias (oder wie PCler sagen "shortcut") zum Programm und dient nur zum Öffnen.

Aso ich verstehe!
Dann mein ich das Menü, also die Leiste in der die Programme unten drinnen sind.

Ich hab OS X mit Leopard, wobei das Update auf Leopard ein 8 Euro Angebot war, weil ich das Macbook zu Weihnachten gekauft hab.

Danke auf jeden Fall! Ich werd mich morgen dran setzen mal die Tipps durchzugehen.


EDIT: Dankeschön =) Ich hab das mit der Installations DVD probiert und es klappt alles wieder! Vielen viele Dank!

« Letzte Änderung: 14.06.08, 00:14:28 von enigma_tic »

Ums noch mal klar zu kriegen. Das Dock ist wie Du sagst, üblicherweise unten am Bildschirm angeordnet. Dort liegen aber nur Verknüpfungen (Aliase) zu den Anwendungen. Die Programme selbst liegen im Ordner "Programme", der normalerweise links in einem geöffneten Fenster angezeigt wird.

Dass Dein OS spinnt kann ich mir gut vorstellen. Habe sein Leopard (MAC OS 10.5) auch schon Dinge erlebt, die ich unter 10.4 oder früher nie gesehen habe. Meiner Meinung nach hat Apple noch nie, ich wiederhole NIE ein derart unausgereiftes OS auf den Markt gebracht. Ich kann vor dem neusten Update 10.5.3 nur warnen. Es hat mir ne Menge Ärger eingehandelt. So waren zum Beispiel nach dem Update auf dem Mac Mini eines Bekannten plötzlich integrierte Anwendungen wie Vorschau verschwunden.   
Von allen 10.5er Systemen läuft bei mir bislang 10.5.2. am besten.

Am besten hier OSX 10.5.2 Combo-Update runterladen und auf 10.5.4 warten. Die wissen bestimmt selber schon, dass sie Mist gebaut haben...

Wenn das Dock einmal verschwinden sollte öffnet man mit dem Finder einfach die Systemsteuerung (Alternativ auch über das Spotlight suchen) und geht auf "Dock". Dort dort "Dock automatisch ein-/ausblenden" ein Häckchen machen und es wieder entfernen....


« der Ladezustand Akku bleibt konstant Wer kennt sich mit GarageBand aus? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!