Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Bootcamp: OS X Partition unter Windows nicht sichtbar.

Guten Tag liebe Gemeinschaft.

Ich versuche mich kurz zu fassen und hoffe, dass jemand eine Lösung kennt.
Zunächst zu dem Gerät selber:
Macbook Pro 6.2 (Mitte 2010) 15"
i5, 8GB Ram, Samsung EVO 840 SSD (1TB).

Mein Problem besteht darin, dass ich aufgrund der Umrüstung auf die SSD, alles neu machen wollte. Yosemite USB Boot Stick erstellt, gebootet, unter Datenträgerverwaltung eine Parition erstellt und Yosemite installiert.
Bootcamp gestartet, Windows 8.1 Pro DVD eingeworfen und eine Partition für Windows erstellt.
Nach dem Neustart startet die Windows Installation und die vorher erstellte Partition konnte nach dem löschen, mit Windows beschrieben werden.

Soweit so gut, beide Systeme laufen einwandfrei. Allerdings ist die OS X Partition unter Windows nicht im Explorer sichtbar. Unter der WIndows Datenträgerverwaltung ist die Partition zwar sichtbar (GPT), kann aber nicht konfiguriert werden.

Vor der Neuinstallation lief auf dem Gerät OS X 10.9 zusammen mit Windows 8.1 auf einer Seagate Hybrid SSHD und der Datenaustausch war zwischen den beiden Systemen auch problemlos möglich.

Kann mir Jemand erklären wieso ich unter Windwos nicht auf die andere Partition zugreifen kann (unter OS X ist die Bootcamp Partition allerdings sichtbar und es kann drauf zugegriffen werden)? [???]

Hat es vielleicht etwas mit der GPT-Partitionierung der SSD zu tun. Diese wird automatisch bei der OS X installation erstellt. Das Tool Paragon HFS+ wurde wie früher ebenfalls installiert, hat allerdings keinen Effekt, da die Partition garnicht dargestellt wird...

Ich hoffe Ihr könnt soweit alles nachvollziehen und mir vielleicht mit einem Rat weiter helfen. Den doch etwas längeren Text bitte ich zu entschuldigen. :-\


Antworten zu Bootcamp: OS X Partition unter Windows nicht sichtbar.:

Hat sich nach langem Rumprobieren erledigt.

Falls diese Problem bei Jemandem auch auftreten sollte, hier die Lösung die bei mir half:

Zunächst sollte man sich über Bootcamp die Treiber runter laden, da dies allerdings wie ich finde zu lange dauert, um die Sachen dann auch noch auf einen USB Stick geschoben werden, was alles zusätzlich etwas bremst, kann ich nur raten, die antuellen Treiber und Software auf der Apple Seite zu laden und auf einen Stick oder SD Karte zu kopieren.

Liste der Geräte und der dazugehörigen Bootcamp Treiber:
http://support.apple.com/de-de/HT5634

Hier befinden sich alle gelisteten Apple Computer und die jeweiligen Software/Treiber Pakete für die unterstützten Betriebssysteme.
In meinem Fall ist es Windows 8.1 für das 15" Macbook Pro 6,2 (Mitte 2010):
http://support.apple.com/kb/DL1720?viewlocale=de_DE

Wenn das Paket auf der SD bzw auf dem USB Stick ist, wird nun die Windows Partition erstellt. Dazu bin ich NICHT über Bootcamp vorgegangen, sondern habe über das "Festplattendienstprogramm" eine Partition erstellt und diese wurde dann als "exFAT" formatiert.
WICHTIG: wirklich exFAT auswählen, da dies bei mir der einzige Weg war, nachdem alles läuft.

Sobald die Partition erstellt wurde, benötigt man nun die Windows Installations DVD, kann man sich kostenlos bei Microsoft runter laden und brennen.

Nun die DVD einlegen, den Stick bzw die SD mit den Bootcamp Treibern einstecken, neustarten und dabei die "alt-Taste" gedrückt halten. Somit kommt man in die Boot Auswahl und wählt hier nun das DVD Laufwerk aus (Windows EFI).

Im Windows Installations Menü, alles bestätigen, je nach Version den Key eingeben und dann gelangt man zu der Partitions Auswahl wo Windows sich beschwert, dass es nicht auf der Partition sowieso installiert werden kann.
Dort unten das Häckchen "Erweitert" auswählen und man sieht mehr.
Bei diesem Schritt wird die exFAT Partition, die für Windows erstellt wurde, einfach gelöscht und an der gleichen stelle einfach eine neue erstellt.
Dann auf weiter und schon wird Windows installiert.

WICHTIG: Wenn Windows zwischendurch neu startet, was bei der Installation ein bis zwei mal passiert, muss man wieder die "alt-Taste" gedrückt halten und nun die erstellte Windows Partition auswählen. Macht man dies nicht, startet Windows unter OS X.

Nach der Installation greift Windows dann auf die Bootcamp Treiber zu und installiert alles nötige noch vor dem Desktop.
Nach der fertigen Installation, waren bei mir dann auch endlich wieder beide Partitionen sichtbar und ich konnte von Windows auf die Mac Partition zugreifen.

Wer nun auch Schreibrechte braucht, installiert sich von Paragon den HFS+ Treiber, den es für Windows 8/8.1 kostenlos gibt:
http://www.paragon-software.com/de/home/hfs-windows-free/

Dort einfach registrieren und man bekommt den kostenlosen Freischalt Code per Mail zugeschickt.
Ob es auch unter Windows 7 funktioniert, kann ich nicht versprechen, dies muss Jeder für sich ausprobieren.


Dies war meine Lösung für das Problem, ich hoffe sie kann Jemandem weiter helfen. Falls dies nicht gebraucht wird, kann der Beitrag auch gelöscht werden. Die Entscheidung überlasse ich den Admins!

Mit freundlichen Grüßen
icognitox


« pop upsexterne Festplatte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!