Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac mini late 2014, von Hdd auf SSD

Hallo Leute,
ich habe da ein Problem welches ich bis jetzt bei noch keinem Forum oder so finden konnte.
Computer: Mac mini, late 2014, Intel I5, Betriebssystem: Neuestes High Sierra.
Problem: Wechsel von HDD auf SSD.
Ich kann die neue SSD ohne Probleme ueber USB3 einrichten, auch das System wiederherstellen ueber die Time-Machine geht und der Rechner laeuft ueber USB Startvolume mit der SSD ohne Probleme und super schnell. So weit so gut.
Nur: bei der Festpplattenabfrage(Festplattendienstprogramm) wird mir die SSD angezeigt als: Solid state: No.
Das bedeuted doch das die Festplatte als normale HDD genutzt wird und die speziellen Mac SSD performance tools von High Sierra gar nicht zum Einsatz kommen oder? Die SSD wurde auch unter APFS mittels des Festplattendiensprogrammes eingerichtet. Aber trozdem wird die SSD als NICHT SOLID STATE angezeigt. 
Was kann ich machen um dies richtig zu stellen, wer kann helfen?
Nachdem ich dann endlich mal das Spezialwerkzeug(TR6) zum oeffnen des Mac minni late 2014 bekommen habe, soll die SSD dann auch gegen die alte interne HDD ausgetauscht werden, und ganz normal als internes SSD Startvolume laufen.

Danke fuers lesen und fuer eure Antworten im voraus.
 


Antworten zu Mac mini late 2014, von Hdd auf SSD:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde die SSD erst einmal einbauen. Vielleicht wird sie als Solid State erkannt, wenn sie am internen Bus hängt!?

Gruß
Jürgen


« iMac Lüftung permanentBenutzer und Passwort funktioniert nicht bei Schloss zum bearbeiten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!