Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Synchronisation Outlook 2019 (Mac) -Kalender mit Apple-Kalender

Hallo!
Ich benutze unter BigSpur Outlook 2019 und möchte meinen privaten Kalender in Outlook 2019 mit dem Apple-Kalender synchronisieren.
Ist dies möglich?


Antworten zu Synchronisation Outlook 2019 (Mac) -Kalender mit Apple-Kalender:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auf heise.de gibt es noch einen anderen Artikel siehe https://www.heise.de/tipps-tricks/Outlook-Kalender-mit-dem-iPhone-synchronisieren-4347597.html

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht ist diese Anleitung hilfreich:

https://support.microsoft.com/de-de/office/synchronisieren-von-outlook-und-apple-iphone-oder-ipod-touch-kalendern-be7a12eb-fe76-4346-ae13-b54249db7f9c

Nein! Das ist eine Anleitung weder für den Mac noch für die Outlookversion 2019.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auf heise.de gibt es noch einen anderen Artikel siehe https://www.heise.de/tipps-tricks/Outlook-Kalender-mit-dem-iPhone-synchronisieren-4347597.html

Gruß Gustav

Auch diese Anleitung ist nicht für den Mac, sondern für Windows.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Auch diese Anleitung ist nicht für den Mac, sondern für Windows.

Aha und wo bitte steht dawas von Windows? ::)
Der von mir verlinkte Artikel auf heise behandelt das Thema Outlook allgemein und wie man es mit der iCloud synchronisiert. Outlook und die iCloud Software sind auch keine reinen Windows-Programme.

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Aha und wo bitte steht dawas von Windows? ::)
Der von mir verlinkte Artikel auf heise behandelt das Thema Outlook allgemein und wie man es mit der iCloud synchronisiert. Outlook und die iCloud Software sind auch keine reinen Windows-Programme.

Gruß Gustav

Es wird beschrieben, wie man in der iCloud-Software für Windows Einstellungen vornimmt. Diese Software gibt es unter IOS und OS nicht in dieser Form. Es sind anderswo und andere Einstellung vorzunehmen. Also ist das schon richtig, dass ich Nichtpassung feststelle. Wenn Du es nicht glaubst, dann probiere es doch mal aus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich benutze unter BigSpur Outlook 2019 und möchte meinen privaten Kalender in Outlook 2019 mit dem Apple-Kalender synchronisieren.
Da steht was von synchronisieren. Synchronisieren bedeutet aber nicht automatisch, das ich alles von jedem Ort aus "BEARBEITEN" kann.
 
Zitat
Synchronisation soll ja aber ein BEARBEITEN des Kalenders von zwei verschiedenen Devices/Apps leisten.
Synchronisation "leistet" kein "BEARBEITEN", sondern die Einträge sind in beiden Kalendern synchron vorhanden. Sonst nichts. Nun zügle Deinen Ton und mache von vorn herein klare Ansagen. Und da Du ja "ALLES" schon bei Google gefunden und getan hast, wird es wohl so sein, wie es ist.
Und selbstverständlich lese ich die Inhalte meiner verlinkten Beiträge selber durch. Und wenn das alles zu kompliziert ist, sollte man sich wohl dazu entschließen, sich mal auf einen Kalender beschränken.
« Letzte Änderung: 23.10.21, 09:39:28 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe mich hier nicht angemeldet, um mich zu streiten.
Es liegen bereits mehrere Wochen erfolgloser Suche nach einer Synchronisierungsmethode hinter mir. Ich habe persönlichen Support durch Apple und durch Microsoft erhalten - denn es ist ja Microsoft Software, aber diese auf einem Mac installiert.

Ich bin weder undankbar, noch zu faul, Auskünfte zu geben. Will jedoch Euch nicht überrennen mit Infos.

Ich hatte mir das so gedacht, dass jemand, der Ahnung von der Materie hat, sich auf meinen Beitrag meldet. Weiterleitung von Links können bei kleinen Problemen helfen. Aber es ist unwahrscheinlich, dass jemand, der sich die Mühe macht, sein Problem schriftlich in einem Forum zu stellen, nicht den fauleren Weg vorher gewählt hat, einfach selbst bei Google nach den ersten Einträgen zu schauen.

Sicher bin ich gereizt - das liegt aber nicht an Euch, sondern an all den Misserfolgen bis hin zur teilweisen Löschung meines Kalenders nach Erhalt von Apple-Support.

Ich finde unpassende Quellen durchaus beschwerenswert.

Vielleicht habe ich dies hier falsch eingeschätzt. Ich hatte Leute erwartet, die eigene Erfahrungen mit dieser Problematik einbringen können.

Ich selbst halte es auch so. Wo ich Ahnung habe, trage ich was bei. Ansonsten halte ich mich zurück, damit ein Thread nicht unnötig lang/unübersichtlich wird.

Da dies hier nur auf Empörung stößt, bin ich hier wohl falsch. Oder gibt es auch Verständnis für meinen Unmut? Oder sogar Expertise?:-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es hat hier auch niemand gefordert, daß du Romane schreiben sollst. Im Gegenteil. Ich will es immer möglichst kurz aber präzise und v.a. dürfen keine relevanten Infos verschwiegen werden.
Daß du von Anfang nicht mit offenen Karten spielst und weder erwähnst was du schon bisher selbst recherchiert noch daß du schon persönlichen Support von Apple und Microsoft bekommen hast ist schon ziemlich dreist ::)

Und ja man kann durchaus falsche Artikel die Helfer verlinkt haben kritisieren, aber nicht so! V.a. meiner war nicht offensichtlich falsch und da du nicht alle Infos mitteilen wolltest ist die Kritik unangebracht.

Was du hier für Leute erwartest wurde ebenfalls nicht erwähnt. Sollen die Helfer das etwa riechen wenn du nichts schreibst und nur auf die verlinkten Artikel schimpfst?  ::)

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und nochmal. Wenn Du alles überall bearbeiten willst, dann ist das mit synchronisieren nicht getan. Dann musst Du von vorn herein exakt mitteilen, was Du meinst.
 

Zitat
Aber es ist unwahrscheinlich, dass jemand, der sich die Mühe macht, sein Problem schriftlich in einem Forum zu stellen, nicht den fauleren Weg vorher gewählt hat, einfach selbst bei Google nach den ersten Einträgen zu schauen.
Und das ist eben hier leider immer wieder sehr wahrscheinlich.
Zum Thema.
Dein iCloud-Kalender ist nun nach entsprechenden Google-Anleitungen in Outlook eingebunden. Was möchtest Du jetzt tun?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK, ich komme einfach zum Thema:

Großes Grundproblem: Wie kriegt man seine Daten insbesondere Kalendereinträge aus der Software Outlook heraus, um sie zB unter Linux in das Outlook-Pendant Evolution einzupflegen?

Start des Problems vor 3 Monaten, gesammelte Infos:
- Outlook 2010 unter Windows hat einen serienmäßigen Fehler und stürzt beim Export von den darin eingepflegten Daten ab.
- Jedoch kann man die Outlook pst-Datei, in der Emails, Kontakte, Kalendereinträge, Aufgaben und Notizen gespeichert sind, finden und kopieren. (Manchmal gibt es auch beim Kopieren Fehler, jedoch habe ich die inzwischen im Griff -> Scheckdisk find and repair).
- Evolution akzeptiert zwar die pst als Importformat, jedoch ist das Resultat nach dem Export fehlerhaft (dies ist offiziell bekannt und kein Sonderfall). Die Kalendereinträge stehen jeder in einer anderen Zeitzone als der Kalender selbst, Serientermine sind zur Bearbeitung gesperrt. Statt, wie bei Outlook mit 500 Kontakten entstehen bei Evolution einige Tausende - anscheinend rekrutiert Evolution Kontakte aus Emailabsenderadressen.
- Ich bekomme Hilfe in einem Ubuntuforum und lese mit Hilfe von Linuxtools die Kontakte separat aus der pst. Diese Aktion ist erfolgreich. (Der Weg über ein Auslesen mit Thunderbird war nicht erfolgreich, dort kommt es zu UTF8-Problemen).
- Emails und Notizen importieren gelingt, nur das Kalenderproblem lässt sich nicht lösen (Aufgaben hatte ich keine).
- Weg über Outlook 2019 auf dem Mac: Importieren der pst von Outlook 2010 (Windows) gelingt. Outlook 2019 Mac erstellt eine olm-Datei mit vollständigen Daten.
- Konvertierung mit dem kostenpflichtigen olm-Konverter SysTools misslingt. Die Kontakte in der vcf-Datei sind in reduziert auf nur noch Name und Email (Adresse, Geburtstag etc fehlen). Auch die Kalendertermine in der ics-Datei werden fehlerhaft importiert (oder waren schon nach der Konvertierung fehlerhaft).
- Neuer Weg über Exchange: Anlegen eine Kontos bei outlook.live.de. Dieses Konto habe ich in Outlook 2019 eingepflegt, danach erscheint ein Outlook.de-Kalender in Outlook 2019.
- In diesen Outlook.de-Kalender lassen sich die Kalenderdaten leider nicht kopieren - jedoch verschieben (Löschen des alten Kalenders bei der Übertragung). Ein Synchronisieren des privaten und es Outlook.de-Kalenders sind ebenfalls nicht möglich, ich bekomme dazu extra Hilfestellung vom Microsoft-Support per Remotesitzung. Doch es bleibt: Ein Termin ist entweder in dem einen oder in den anderen Kalender, nie in beiden.
- Egal, dann sind die Termine halt alle nur im Outlook.de-Kalender. Leider klappt die Einrichtung des Exchange-Kontos in Evolution nicht.
- Neue Methode: Kalendersynchronisation über die iCloud. Gleiches Vorgehen: Termine können nur verschoben, nicht kopiert werden (hier sollte bereits das Risiko klar sein: der alte Kalender ist futsch, wenn im neuen ** Netiquette! ** passiert).
- Ich probiere nun die beiden hier genannten Links zur "Übung" aus - ich synchronisiere das IPhone meines Vaters mit Outlook (Windows) nach dem dort beschriebenen Verfahren, es klappt.
- Ich probiere nun auch den Weg (des zweiten hier genannten Links) aus, er scheitert. Wie zu erwarten, hat man hinterher nicht die Rechte, um den Kalender anderen Stellen zu manipulieren.
- Ich bekomme Apple-Care Support und das Outlook.de-Konto wird MacOs in der Mail-App eingepflegt. Danach ist der Outlook.de-Kalender im Apple-Kalender verfügbar.
Im ersten Moment, während der Apple-Support-Sitzung sieht es so aus, als ob die Synchronisierung nun geklappt hätte, Änderungen in beiden Richtungen klappen.

Doch ein paar Stunden später sehe ich das Maleure, sukzessive sind bereits die Termine eines ganzen Jahres gelöscht - auf allen Geräten.

Soo, nun habe ich das mitgeteilt. Ist ganz schön viel. Und bedenklich finde ich dabei, dass Leute nun "voreingenommen" an mein Problem herangehen könnten. Ich wollte hingegen völlig frische, unbeeinflusste Lösungsideen.

Aber viel Hoffnung habe ich da eh nicht :'(

« Letzte Änderung: 23.10.21, 00:07:50 von Lorzel »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für dein Verständnis und deine neue ausführliche Beschreibung. Wir wollten dich nicht niedermachen oder so, wir helfen gern weil es uns Spaß macht per Forum zu kommunizieren. Du bist ein positives Beispiel, wir hatten schon so einige die dann ausgerastet sind oder komplett das Handtuch warfen.

Deinen neuen Beitrag werde ich mir aber morgen in Ruhe durchlesen und dann noch was dazu schreiben. Find ich wirklich gut von dir!  :)

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Großes Grundproblem: Wie kriegt man seine Daten insbesondere Kalendereinträge aus der Software Outlook heraus, um sie zB unter Linux in das Outlook-Pendant Evolution einzupflegen?
 
Nun sind wir bei einem ganz neuen Grundproblem. Das hätten wir aber wissen müssen. Nun wir kreuz und quer kopiert, verschoben, konvertiert und synchronisiert, bis nichts mehr geht. Wäre mir persönlich zu unsicher. Würde ich erst gar nicht versuchen.
Outlook 2010 (Windows), Outlook2019(Mac), Outlook.de-Kalender, Evolution (Linux), dann noch ein bisschen iCloud und das Ganze schön durchmischen. Fertig.
Da bin ich nun raus. Meine genutzte Lösung: Ein bisschen Webspace gebucht, Nextcloud eingerichtet, Outlook brauche ich nicht (eine Bereicherung ist das ja wohl auch nicht, wie man sieht. Zugriff unter allen Systemen und Geräten. Auch iOS/Mac

« iMac 21,5' (Mitte 2010) als Zusatzbildschirm für iPad pro 11'Adobe Creative Suite CS6 noch nutzen... wie komme ich an ein Gerät? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Browser Verlauf
Der Browser-Verlauf zeigt die zuletzt im Browser besuchten Webseiten an: So hat man leicht Zugriff auf die Seiten, die man schon einmal angesehen hatte. Je nach Browser h...

Warsteiner
Warsteiner: Das ist nicht nur eine Biermarke, in der Social Media App "Jodel" steht der Ausdruck "Warsteiner" auch für das Gegenteil von "Paulaner": Wenn eine in der...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....