Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Server oder DNS kann nicht gefunden werden...

Hallo.
Also, seit einigen Tagen funktioniert mein Internet nicht mehr...
Ich habe seit einem halben Jahr ein neues Notebook. Mein Betriebssystem ist Windows XP Media Center SP2 und ich wähle mich über das interne Analog-Modem ins Internet ein. Meist über Arcor oder Freenet. Bisher lief das auch ganz gut. Doch nun, wird nach der Einwahl die Fehlermeldung "Server oder DNS kann nicht gefunden werden" angezeigt. Egal welche Seite ich ausprobiere. Ich kann auch keine E-Mails abrufen, Updates ausführen oder ICQ benutzen. Obwohl ich eingewählt bin. Benutze normalerweise Mozilla Firefox aber auch der Internet Explorer 6 und Opera 8.5 funktionieren nicht.
Ich kenne das Problem schon von meinem alten PC mit Win 98... Da konnte ich das Problem meist über eine Systemwiederherstellung oder eine radikale Formatierung + Neuinstalltion "lösen"... Die Systemwiederherstellung hat leider nicht funktioniert und formatieren möchte ich um keinen Preis. Hab jede Menge Programme durchlaufen lassen, so wie Ad-Aware, Spybot, Antivir (hinterher noch avast), Ashampoo Winoptimizer 2004 Pro. Hab alle Meldungen (war nicht viel dabei, eigentlich nichts weiter beunruhigendes wie ich finde) nachgeschaut und entsprechend das meiste gelöscht. Und ich glaub das war ein fehler! Zwischenzeitlich war dann auch mein CD-Laufwerkstreiber einfach weg und ich konnte ihn nicht neuinstallieren... Erst ein erneuter Systemwiederherstellungsversuch hat ihn mir zurückgebracht. Hab dann im Eifer des Gefechts Win XP über die Recovery CD neuinstalliert (ein weiterer Fehler wie sich herausgestellt hat), genützt hat es nix.
Hab nun im Internet recherchiert und z.B. den Ping befehl ausgeführt. Wenn ich die IP-Adresse für google eingebe kommt die ganz normale Meldung von wegen 0% Verlust. gebe ich ping www.google.de ein, kommt "Ping-Anforderung" konnte Host "www.google.de" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, und versuchen Sie es erneut". Im Browser, wie gesagt, funktioniert weder die IP eingabe noch die normale adress-eingabe. Meine eigene IP addresse scheint ganz normal eingerichtet zu sein und stimmt zumindest mit dem Standard-gateway überein.
Und außerdem kann ich einige Programme nicht mehr starten, darunter z.b. auch den ashampoo winopimizer, mit dem ich normalerweise immer meinen pc auf vordermann gehalten habe.
so, besser kann ich mein problem glaub ich nicht schildern.
Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich möchte nicht wieder meine festplatte formatieren müssen. Zumal ich gar nicht so genau weiß wie ich das dann mit win xp mache, da ich bisher jahrelang win 98 benutzt habe...
Bitte bitte helft mir!

Liebe Grüße

ach ja, ich halte das ganze entweder für ein registry-problem, da ich mir vorstellen könnte, dass ashampoo winoptimzer da was vermurkst hat. oder es ist ein virus einer dupiosen email die vor einiger zeit in meinem ordner war, die ich aber eigentlich nicht gelsen habe... naja...



Antworten zu Server oder DNS kann nicht gefunden werden...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Nach Viren gescannt? (Antivir halte ich nicht für ein gutes Antiviren Programm)
2.  Schau doch mal nach, welcher DNS Server konfiguriert ist und ob eventuell dieser fest vergeben ist.
3.

Zitat
Und außerdem kann ich einige Programme nicht mehr starten, darunter z.b. auch den ashampoo winopimizer, mit dem ich normalerweise immer meinen pc auf vordermann gehalten habe.
Hat aber mit dem DNS Problem nichts zu tun. Das liegt wohl an der Neuinstallation bzw. misglückter Wiederherstellung.
4. An sich spricht auch nichts gegen eine Neuisntallation. Du kannst ja alle Programme danach wieder installieren. Und die Installtion an sich ist einfach als bei Windows 98. Schau mal hier:
http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3
 

Danke erstmal.
zu 1) Also AntiVir hatte ich danach sowieso wieder deinstalliert weil es nicht mehr richtig lief. Avast hat dann noch ein paar Würmer und Trojaner gefunden, scheint jezt aber alles erledigt zu haben.

zu 2) Wie schau ich nach welcher DNS Server konfiguriert ist und wie deute ich die mir gegebenen Informationen? Was muss dann da stehen? Und wie konfiguriere ich gegebenenfalls einen neuen?

zu 3) Ashampoo wollte zeitgleich nicht mehr, als auch das Internet nicht mehr funktionierte. Also noch vor Systemwiederherstellung und Neuinstallation von XP. Die Wiederherstellung funktionierte ja AUCH erst NACH der Neuinstallation. Hab das ja nur gemacht, weil mein CD-Rom Treiber futsch war.
Und eigentlich war die Neuinstallation eine "Rüber"installtion. Hatte ja das "alte" Betriebssystem vorher nicht gelöscht... Dachte nur, dass sich fehlende Einstellungen / Dateien etc vllt wieder reorganisieren würden. Naja. Hat nicht geklappt. Und formatieren möchte ich wie gesagt nicht so gerne, weil ich jede Menge Datein habe, die ich vorher sichern müsste und ich würd bestimmt wieder was wichtiges vergessen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ob dein System nun frei von Viren ist, müsste natürlich 100% Gewährleistet werden. Scanne eventuell auch mit mehreren Scanner (online beispielsweise).
Gebe in der CMD Konsole "Ipconfig -all" ein, dann siehst, welcher DNS Server konfiguriert ist. 

Also auf DIESEM Rechner, der übers gleiche Kabel läuft, steht jetzt zum Beispiel DNS-Server 195.50.140.252 und darunter 195.50.140.250 Was kann ich jetzt damit anfangen? Ich weiß ja eigentlich gar nicht, was DNS überhaupt ist... 

Der Problem-Laptop zeigt genau die gleichen Werte an. Internet funktioniert immernoch nicht. Kann es denn sein dass in der Registry versehentlich irgendetwas gelöscht wurde, weswegen ich jetzt nicht mehr ins Internet kann? Es ist übrigens so, dass noch nicht mal versucht wird, die aufgerufene Seite zu laden. Es kommt gleich die Fehlermeldung und NICHT etwa ein Abbruch, nachdem sich der Balken unten linkt langsam ein bisschen bewegt hat...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Kann es denn sein dass in der Registry versehentlich irgendetwas gelöscht wurde,
Kann sein, aber eher unwahrscheinlich, gemäß mir. Ich tippe eher auf ein Konfigurationsproblem. Ok. Dann hast du anscheinend auch den richtigen DNS Server eingetragen. Daran liegts dann auch nicht. Schaue dir doch bitte mal deine Hosts Datei im Ordner %WinDir%\System32\drivers\etc. Welche Einträge sind dort vorhanden?

also wenn ich die hosts datein mit dem editor öffne, steht da erstmal ein einleitungstext, der erklärt, was die datei bedeutet und eine anweisung, wie man kommentare eingibt. als letztes steht da 127.0.0.1 localhost.

mehr nicht...

also, falls ich meine festplatte doch formatieren müsste... Reicht denn die Recovery CD aus zur Windows-Neuinstallation? Und wie sichere ich meine Dateien am Besten... Irgendwelche Tipps? - ganz generell... Und wie partitioniere ich meine Festplatte am besten?

Hallo,
entgegen der Meinung von "Rumark" glaube ich doch ,das du dir Teile deiner Registry zerschossen hast.
Sogenannte Optimierungstools sind nicht wirklich ratsam.Die Erfahrung lehrt das diese "Verschlimmbesserer" zu 95% an derlei Problemen Schuld sind.....
Vor einer Neuinstallation würde ich versuchen meinen Internetzugang zu löschen und neu zu installieren.
Routereinstellungen mit dem aufgeschlagenen Handbuch durchgehen,ist auch immer ein vielversprechender Versuch.

Eine Kleinigkeit noch zu Ashampoo.... ::)
Diese Firma entwickelt keine Programme selbst.Nicht ein Einziges !! Sie kauft Lizensen von anderen IT Firmen.Da diese Lizenzen zum Teil recht teuer sind ,hat sich Ashampoo gedacht,kaufen wir einfach Lizensen für alte Programme .Die sind dann entsprechend billiger.Da aber Software Entwicklung ein ständig fortschreitender Prozess ist,hast du von Ashampoo Software die mal ganz gut war um das Jahr 1750 rum.. ;D
Keinesfalls solltest du solche Software heute noch benutzen...Es sei denn du willst dir deinen Internetzugang abschießen.... ;D
Übrigens der befehl "ping" geht nur aus der Kommandozeile,das was heute noch einige DOS nennen.. 8)

Start > eingeben > ping www.google.de
Wenn du keine Pakete verlierst,liegt es an der Software....
Dein Provider ist dann freizusprechen... ;)
Sir Reklov

@Sir Reklov: danke erstmal... Ich bin nämlich nach wie vor davon überzeugt, dass es an dem Programm lag... Allerdings hatte ich bisher immer eher Probleme mit anderen Optimierungstools... Ich benutze sie auch immer wieder, weil ich einfach allen Müll sofort beseitigen möchte. Wie soll ich denn sonst meinen Computer sauber halten?
Also zum Löschen des Internetzugangs... Wie mach ich das denn? Ich hab gar kein Handbuch und die XP Hilfe bietet auch nichts...Mach ich das ganze über Systemsteuerung-->Software-->Komponente entfernen oder muss ich das anders machen? Reicht das aus? Und wie krieg ich den wieder neu installiert? Mit der XP Cd? Manuell schaff ich das sicher net...
Bei dem Ping (ich weiß immernoch net wofür das ist) wird wenn ich die IP eingebe kommt 0% Verlust und wenn ich www.google.de eingebe kommt, dass es nicht geht...

Sollte ich meinen Computer mal wieder in Ordnung gebracht kriege, welche Software zum "Sauberhalten" meines PCs ist denn zu empfehlen?

Hallo,
Welche Provider ist der deinige ?
Du mußt doch irgendwann mal deinen Internetanschluß eingerichtet haben....
Beispiel :Bei Telekom kann man mit einer CD den Internetanschluß installieren,ebenso AOL .Ich bin sicher mit 1&1 geht das auch so.
Du solltest vermutlich eine CD deines Internetproviders haben.....

 

Zitat
Systemsteuerung-->Software-->

Jep...und da dann nach beispielsweise T-Online Zugangs software(sinngemäß dein INetprovider) suchen.

 
Zitat
welche Software zum "Sauberhalten" meines PCs ist denn zu empfehlen?  

Man könnte von Zeit zu Zeit ,Datenmüll aus den "temporären Internetdateien entfernen,sind lediglich Surfspuren (nackige Mädels angeguggt,Frau solls nicht merken >temporäre Löschung...weg sind die Spuren....
Dafür eignet sich sehr gut der "CCleaner"
Für Fummeleien in der Registry und Geschwindigkeitsverbesserer gibt es nix,das ist lediglich "heiße Luft",die du teuer bezahlen sollst.... ::)
"Registry aufräumen" ist was für Leute, die sich gerne mal Probleme machen,die sie ohne den "Aufräumer" niemals gehabt hätten.
Denk halt vorher nach,ob das zu installierende Programm wirklich nötig und sinnvoll ist... ;D
Im Übrigen sind Reste von deinstallierten Programmen,also "alte Schlüssel",völlig unerheblich....
Die liegen da rum ,fressen kein Brot und tun niemanden weh...Warum also unbedingt aufräumen ,was eh keiner sieht ? ;D
Gewähre ihnen ihre Totenruhe,sie haben garantiert keinen Einfluß auf Geschwindigkeit oder sonstiges Verhalten deiner Kiste....
Dein "Optimierer" dagegen hat einen lebenden Schlüssel als tot angesehen und beerdigt....
Das so ein armes Programm dann knatschig wird,kannst du selbst sicher auch nachvollziehen. ;D
Sir Reklov

Ich wähle mich eigentlich immer über DFÜ ein... Is am einfachsten und da ich eh immernoch ein ganz normales 56k-Modem benutze...
Werd michmal einiges ausprobieren und dann wahrscheinlich sowieso formatieren. Bekomm ich denn Windows wieder hin mit der normalen Registry-CD???
Welche Antiviren-Programme sind denn sinnvol? Hab schon alle möglichen ausprobiert, mal AntiVir, mal Avast, Norton oder AVG. Aber welches das "beste" ist, keine Ahnung.
Und nochmal zum Partitionieren... Wie macht man das denn? Hab eine 80GB Festplatte und vorwiegend Media-Dateien und ein bisschen Basic-Software...

Hallo,

in  der DFÜ-Verbindung, den Eigenschaften stehen deine Info's für den I-Net-Zugang (Telefonnummer, Benutzername und Passwort)

Wenn du deinen PC formatierst werden alle Daten auf der Festplatte/Partition gelöscht.

Und alles wird neu installiert!

Als Antivirusprogramm ist das, das beste mit dem du am besten klarkommst/verstehst, was dort an Info's auf dich zu kommen.
Avast ist schon eine gute Wahl!

Diese sogenannten Optimierungstools, egal wofür, optimieren eigentlich nur die Geldbörse des Herstellers und sind in den meinen Fällen purer Unsinn!

reicht mir denn nun die recovery cd zur vollständigen neuinstallation von win xp?


« Sasser? Da krieg ich Brechreiz!Java-Script problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...