Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Viren in windows ordner

Also hallo erstmal habe im internet nach einem richtigen forum gesucht und das hier gefunden: Ich weiß nich ob das der richtige foren ist für diese frage aba wenn es der falsche is dann bitte ich um eine verschiebung

Nun zum eigentlichen thema:
Also ich habe Windows Vista Home Basic und Das antivirus system Avast Antivirus professional 4.8. Ich spiele seit kurzem ein online game und ein kumpel von mir hat ein Server für das spiel erstellt. Also soviel ich weiß hatte ich bis da noch keine viren aba ich glaube wegem ihm(der hat viele viren auf dem PC) hab ich jetzt diese viren auch :( . Löschen geht ANSCHEINEND ganz einfach aber wenn ich avast nur starten will sagt er schon ein virus in :'

c:\windows\system32\drivers\kbdqmihv.sys\[Embedded_O#0c200]
Typ: Virus/Wurm

Auch wenn ich imma löschen klicke oda in container verschieben...wenn ich avast dann starten will kommt wieda die meldung. Ich glaube ich habe die viren vo meinem freund weil ich über ICQ mit ihm geschrieben habe und der virus vieleicht auf mein PC gekommen is

Also ich wollte jetzt wissen:
1. Hab ich den Virus von meinem Kumpel?
2. Ist er gefährlich wenn ich ihn nicht lösche?
3. Hab ich iene möglichkeit ihn zu entfernen?
4. Wie könnte ich ihn entfernen? Ein anderes AntiVir vieleicht?

P.S. ich hatte auch noch eine virus meldung in der datei ' C/Windows/System32/ntnkjue.dll
Ich dachte es wäre gefährlich wenn ich es lösche und deswegen erstmal in Container geschickt. Aba ich hab es im container schon 3 mal weil es offensichtlich auch nich verschwinden will. Also kann man irgendwas gegen diese viren tun?
Hoffe für schnelle antwort und danke schonmal :)



Antworten zu Vista: Viren in windows ordner:

zu 1.:
wahrscheinlich; mit solchen leuten würde ich nicht mehr verkehren.
zu 2.:
Es sind Deine daten,nicht meine.Demnach deine entscheidung.
zu 3.:
Was möchtest Du hören? Quallifizierte hinweise oder nur das vom malwareteam?

zu 4.:
Das malwareteam wird Dir zu 90 % empfehen,Dein system zu reinigen,ohne irgendeine garantie,das das system dann auch wirklich sauber ist.
Gewissenhafte leute sichern die daten mit knoppix oder vergleichbarem und setzen das system komplett neu auf.Aber diese vorgehensweise ist mit Arbeit verbunden.
Du darfst Dir aussuchen,welchen weg Du gerne hättest.
Istb Dein rechner,nicht meiner.

Anbei noch einige infos am rande:
http://community.magnus.de/forum/showthread.php?t=6074
http://www.malte-wetz.de/index.php?viewPage=sec-removal.html
Die seite von malte ist recht intressant,aber die leute vom malwareteam ignoriern in Ihrer grenzenlosen kompetenz solche infos sehr gerne.
http://www.heise.de/foren/S-Re-Erfahrung-mit-Personal-Firewall-CORE-FORCE/forum-7305/msg-14855227/read/
-----------------------------------
"dumm" usw. gelöscht, halt dich an die Netiquette
Nope

« Letzte Änderung: 10.04.09, 16:22:46 von Dr.Nope »

danke für die antwort :)
ja ich weiß das es mein rechner is nur ich meine das is das rste mal das ich viren hab also ich weiß ja nich genau was die anstellen können.....

Viren sind nix anders als pogramme.Ihre hersteller geben ihnen verwschiedene "auftärge" mit.Gerne werden rechner wie Deiner zu fiesen zwecken misbraucht,aber auch das zerstören Deiner daten ist möglich.
Nim das system vom netz,um weitere schäden einzugrenzen und setze das system neu auf.
O))der was genau möchtest Du mit Deiner anfrage bezwecken?

also ich wollte eigentlich wissen ob ich die viren entfernen kann ohne zu formatieren

Nein.Den grund hatte ich schon angegeben.Schaue die verlinkte seite von Malte wetz an,dann weist Du genau,warum es am sichersten ist,zu formatieren.
Ich weias,das dies unangenehm ist,aber alles andere beinhaltet erhebliche restrisiken.
Desweiteren wäre noch unklar,was dieses schadpogram bisher an schäden angerichtet hat,ebenso,ob es weitere bestandteile nachgeladen hat.

jo auch wieda recht...
noch was: weißt du vieleicht was cookies sind? also nich unbedingt was is also ich habe mir grad noch ein antivir gehollt und das hat 'cookies üerprüfung' gemacht und hat 68 gefunden 12 mit mittlerem risiko was heißt das? weißt du das vieleicht?

Aber sicher:
Cookies sind übersetzt Kekse.Als kleine textdateien,die vom server getzt werden,um entweder passwörter vorübergehend zu speichern oder den benutzer auf weiteren seiten des gleichen anbieters zu identifizieren.
Beispielsweise verwendet Computerhilfen cookie,um seine besucher wiederzuerkennen.
Schädlichen inhalt können cookis nicht enthalten,da man in eine textdatei nix aktives hineinschreiben kann.
einige infos,damit Du etwas schlauer wirst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cookie

Guten Appetit

ok danke^^
Also hab wie es aussieht keine chance die wegzukriegn oda^^? Also außer eine formatierung :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vorher
http://sicher-ins-netz.info/analyse/
und die logfile davon in Sicherheit/Viren posten
kannst ja hierdrauf verlinken ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Cookies kannst Du im Browser löschen ,sind aber KEIN Problem !!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

meiner meinung nach hast du die vllt.
1. hjt:

http://virus-protect.org/hijackthis.html
laden, ausfüren, log posten.
2. MalwareByte:

http://virus-protect.org/artikel/tools/malwarebytes.html
ausfüren, log posten.
3. RSIT:
http://virus-protect.org/artikel/tools/random.html
ausfüren, logs posten, eines wird minimiert (in der Taskleiste) zu finden sein.


« Avira AntiVir Personal - FREE Antivirus, Version 9System spinnt rum Hilfe bei Virus!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BASIC
BASIC steht für "Beginners All Purpose Symbolic Instruction Code", eine Programmiersprache, die 1982 den ersten Commodore C64 Homecomputern auf dem ROM-Chip eingebau...

Application Server
Ein Application Server, zu deutsch Anwedungsserver, ist ein Netzwerkrechner (Server) auf dem verschiedenste Anwendungsprogramme ausgeführt werden können. Der Be...

Printserver
Der Printserver ist ein Rechner im Netzwerk, der den Datenfluß zu einem oder mehreren Druckern steuert und eingehende Druckaufträge in einer Warteschlange verw...