Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Probleme nach überstandenem Virenbefall

Hallo Ihr. Habe diese Frage schon woanders auch gestellt, aber da tut sich bisher nichts. Deshalb zitiere ich mich hier mal selber.

Hatte vor zwei bis drei Monaten einen Virenbefall auf der WinXP Partition meines Hauptrechners, ausgelöst wohl durch ein Script o.ä. einer scheinbar durch viele Hackerangriffe verseuchten russischen Freundesuchseite meiner Frau. Jedenfalls hatte ich einige Mühe, die Verseuchung auf meinem PC loszuwerden. Man konnte so gut wie keine ausführbare Datei mehr öffnen und eine Infofläche gaukelte einem vor, daß man eine Verseuchung hätte und den PC untersuchen lassen müsse auf einer bestimmten Webseite. Dies war natürlich ein Fake und Teil des Problems. Glücklicherweise habe ich ein Dual-Boot System (mit Windows 7) und zudem noch einen Laptop. Mit Hilfe beider habe ich nach vorherigem Googeln für Anleitungen zum Entfernen und div. Programmen wie u.a. Malwarebytes den/die Schädling(e) entfernen können und mein XP schien wieder o.k. zu sein. Kaspersky hatte mich übrigens scheinbar nicht schützen können. Aber das nur am Rande.

Nun habe ich aber seitdem das Problem, daß ich häufig Fehlermeldungen bekomme, daß mir Berechtigungen fehlen würden oder bestimmte Dateien nicht gefunden würden, obwohl die eigentlich da sind, wen ich sie manuell im angestammten Ort suche. So z.B., wenn ich eine pdf-Datei öffne, kommt immer die Meldung, daß mir die Berechtigung fehlen würde, auf die Datei "AdobeARM. exe" zugreifen zu können. Und dieses kommt immer wieder bei mehreren Programmen, beispielsweise auch wenn ich TuneUp Utilities starte, da passiert das gleiche mit dem Updater dieses Progs. Auch wenn ich MS Word öffne kommt eine (lange) Fehlermeldung, mir würde die Makrounterstützung fehlen. Dieses muß ich insgesamt dreimal wegdrücken um dann endlich weiter arbeiten zu können. Auch dies ist erst seit dem Viren-/Malwarebefall.

Aber dies sind alles Probleme, mit denen ich zur Not noch leben könnte. Doch seit heute gibts ein neues, was wahrscheinlich auch mit allem zusammenhängt, was ich aber nicht ignorieren möchte. Und zwar habe ich heute morgen die Home & Student Version von Corel Draws X5 Suite bekommen (3 User Version). Die läßt sich aber nicht installieren weil zum einen teilweise die Schaltflächen leer bleiben und auch auf Drücken nicht reagieren, die Lizenzhinweise werden auch nicht korrekt angezeigt (da steht nur EN.htm auf einer ansonsten leeren Fläche), manche Pop-up Fenster erscheinen auch erst gar nicht, also alles in allem kann ich es nicht installieren, selbst nicht unter Umgehung des Setup Launchers mit Hilfe der Setup-Datei im Explorer der DVD. Auch da bleiben dann Schaltflächen leer. Da kann ich aber wenigstens oben rechts beenden und werde sogar gefragt, ob ich die Installation wirklich abbrechen wolle. Den Launcher kann ich nur mit Hilfe des Task-Managers beenden.

Was also stimmt mit meinem WinXP nicht? Auf Win 7 konnte ich Corel Draw übrigens problemlos installieren. Kann ich noch irgendwas versuchen oder komme ich am Ende um eine Neuinstallation nicht herum? Systemwiederherstellungspunkte habe ich leider nicht mehr, die hatte ich kurz vor dem Virenbefall gelöscht. Vielleicht hat aber auch jemand Tipps die ich ausprobieren könnte. Das Sys ist übrigens wirklich total Virenbefreit, also sollte kein noch aktives Schadprogramm schuld an diesen Unannehmlichkeiten sein.



Antworten zu Win XP: Probleme nach überstandenem Virenbefall:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da das nicht das erste Problem seit dem "überstandenen" Virenbefall ist, sieht das doch recht eindeutig danach aus, als wäre dieser alles andere als überstanden. Schon die bisherigen Fehlermeldungen hätten mir da schwer zu denken gegeben.

Wie erwähnt glaube ich nicht, daß da noch was vorhanden ist. Alle Progs, die mir damals halfen diese hartnäckige Malware zu entfernen, zeigen nun nichts mehr. Könnte mir eher vorstellen, daß wichtige Dateien und/oder Registry Einträge verändert worden oder gar kaputt sind. Wobei ich inzwischen lesen mußte, daß gerade Corel Draw x5 bei vielen Probleme schon während der Installation macht bei XP und man dies am besten bei einem frisch installierten Windows hinbekommen kann. Also müssen diese Installationsprobleme bei mir nicht zwingend am vergangenen Virenbefall liegen. Nur das bei mir die Symptome anders ausschauen als bei anderen. Bezüglich der leeren und unbrauchbaren Reiter in den Installations Pop-ups.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na wenn du meinst ...

 

Zitat
Mit Hilfe beider habe ich nach vorherigem Googeln für Anleitungen zum Entfernen und div. Programmen wie u.a. Malwarebytes den/die Schädling(e) entfernen können

Was wurde mit MBAM denn alles gefunden? Poste mal alle Logs davon.

Habe, nachdem gestern am früher Abend eine Reparaturinstallation von XP nicht klappte, weil ich danach partout nicht das SP2 installieren konnte (Installations-CD ist mit SP1), später gleich mal XP ganz neu installiert und bin quasi den ganzen Tag schon dabei, mir alles wieder halbwegs so einzurichten, wie ich es gewohnt war. CorelDraw ließ sich jetzt auch installieren, also hat es sich schon allein von der Seite gelohnt. Dennoch Danke für Eure Hilfsbemühungen. Ist wahrscheinlich eh besser, das Sys mal neu zu machen. Die größte Schwierigkeit war bis jetzt lediglich, wieder im Bootmenü beide Optionen zu erhalten, also Win7 und XP zur Auswahl. Habe das dann aber zuletzt auch mit Hilfe von EasyBSD geschafft unter Win7.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DAS ist ein Beispiel , wozu ein Image gut ist ... da wärst Du nach ca 20 Min fertig ...


« Windows Vista: Vista : Keylogger EntfernenWindows XP: tr.shutdowner.fft »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...

AppleScript
AppleScript ist eine Programmiersprache von Apple für Skripte und Programme auf Systemebene. Im Gegensatz zu den Unix-Shellscripts, die seit OS X ebenfalls mögl...