Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Malwarebytes Suchlauf lässt Laptop runterfahren

Guten Tag :)

Vor einigen Tagen stellte ich fest, dass z.B. Spiele immer mehr 'ruckelten'. Gestern hab ich dann 'Malwarebytes...' laufen lassen. Am Ende des Suchlaufs hab ich noch gesehen, dass es zwei Funde gab, dann tat sich ein blauer Schirm auf, aber bevor ich überhaupt mehr als eine Zeile gelesen hatte, ging der Pc aus. Er fuhr selbständig wieder hoch, startete aber mit (Entschuldigung, aber ich kenn die Bezeichnungen nicht...) dem Schirm wo man auswählen kann, ob man Windows wieder normal starten möchte. Das hab ich getan.
Es erschien dann noch ein Windows Fenster ob ich einen Problembericht senden will und gut war.
Da mir das keine Ruhe gelassen hat, hab ich "Malwarebytes..." nochmal gestartet (erweitert auf Rootkits Suche) und es passierte das Gleiche...nur das der blaue Schirm noch schneller verschwand.
Fazit für mich:- es ist eine "Infektion" da, aber ich find sie nicht.
- ich habe keine Ahnung ob Malwarebytes irgendwo einen Bericht gespeichert hat..

Danke für's Lesen und Empfehlungen
Maja

Acer Aspire
Windows Vista
Firefox



Antworten zu Malwarebytes Suchlauf lässt Laptop runterfahren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Malewarebytes speichert u.a. hier:

C:\ProgramData\Malwarebytes\Malwarebytes Anti-Malware\Quarantine

oder Du schaust im Programm Malewarebytes nach den Logfiles.

Den automatischen Neustart nach Bluescreen kannst Du deaktivieren, so dass Du den Bluescreen auslesen kannst und die Ziffernfolgen posten kannst:

https://eu.battle.net/support/de/article/neustart-deaktivieren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

evtl Wärmeproblem : mal innen saubermachen .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo A K  :)
Leider konnte ich unter ProgramData nichts finden hab aber alles was mir wichtig erschien vom blauen Schirm abgeschrieben:

1. Kernel_Data_Inpage_Error

2: Technical information
Stop: 0x00000007A
(0xC0403DFO, 0xC0000185, 0x051AEC860, 0x807BEA9A)

ataport . SYS Address 807 BEA 9A
base at 807AF000
Datastamp 49e01eee

Sagt Dir das was?

Bevor der blaue Schirm kam, konnte ich noch über die Detailinformation bei den beiden Funden lesen können, dass es wohl Überreste von Incredimail (gelöscht) sein sollen....das hab ich aber --meiner Erinnerung nach-- schon vor längerer zeit runtergeschmissen...

Lieben Gruss
Maja

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau hier unter 7A nach:

http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm#7A

STOP: 0x0000007A Auslagerungsdatei defekt bzw. kann Festplatte mit "CHKDSK /f /r" prüfen

Eine Möglichkeit der Überprüfung der Festplatte:

Start > cmd > chkdsk /f /r eingeben und enter.
Rechner danach neu starten.


« Sefecart kündigenP2P-Flash Player-Wichtige Frage? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Blende
Die Blende, oder auch fotografische Blende, ist eine mechanische Vorrichtung und Teil des Objektives bei Foto- und Videokameras. Dieser Teil des Objektivs kontrolliert di...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...