Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Unterwasser Kamera (Digital)

Hallo!

Ich hatte mal nach Möglichkeiten geschaut, auch Unterwasser Fotos zu machen, und am liebsten digital. Hab zwar mal mit einer Einweg Unterwasser-Kamera probiert, aber dann irgendwie die Bilder nie entwickelt...

Daher wär mir was digitales schon lieber. Für meine EOS Spiegelreflex und auch meine alte Canon G2 (Powershot-Serie) gibt es allerdings keine Unterwasser Gehäuse, zumindest nicht in "normalen" Preisklassen (Ich glaub, Canon hatte sogar mal ein Gehäuse im Angebot).

Statt also die alte Kamera mit neuem Gehäuse aufzuwerten, dachte ich also an eine nicht zu teure, robuste Kamera, die man auch mal an der Strand und zum Schnorcheln (Tauchen kann ich (noch?) nicht...) mitnehmen kann.


Ich kenne mich da nicht so aus, bin aber auf Canons neue PowerShot D10 gestoßen (und da ich mit Canon bisher beste Erfahrungen gemacht hab, würd ich natürlich gern bei Canon bleiben...).

Produktmerkmale

  • 12,1 Megapixel Sensor
  • 3-fach optisches Zoom
  • Großes 2,5 Zoll LC-Display und optischer Sucher
  • Die Outdoor PowerShot ¿ die alles mitmacht; Wasserdicht ¿ bis max. 10m (JIS Klasse 8) ; Shockproof ¿ Erschütterungsresistent ; Dustproof ¿ Staubgeschützt (JIS Klasse 6) ; Temperaturbeständig ¿ bis -10°C

http://tinyurl.com/lcd9et


Allerdings noch recht teuer (280,- EUR). Was sagt ihr denn dazu?

Antworten zu Unterwasser Kamera (Digital):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Nico,
ich würde mir auf jeden Fall noch die wasserdichten von Olympus und Panasonic anschauen ...

Gerade Olympus ist mit seinen Outdoor-Kameras viel länger am Markt. Daher mein Tipp: Erfahrungsberichte bei Amazon, Ciao und/oder eTest lesen!

Gruß
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Flexible Platiktüten mit Klemmverschluß ....  ::)8) 

http://www.tui-shop.com/Aktiv-am-Strand/Wasserfester-Kamerabeutel--600140.html  

« Letzte Änderung: 15.06.09, 11:37:32 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei sowas hätte ich Angst, dass es mit der "Wasserdichtigkeit" nicht so weit her ist, und dann beim 2. oder 3. Mal doch Wasser eindringt - oder man durch versehentlichen Ruck die Tasche unter Wasser öffnet - dann hat man nicht wirklich viel gespart ;)

Und Blitz wird wohl auch nicht funktionieren, mit der Folienscheibe davor? Das wird dann wohl reflektieren...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
auch Unterwasser Fotos zu machen,

Statt also die alte Kamera mit neuem Gehäuse aufzuwerten....,
...solltest du vielleicht nach einem Gehäuse für dein I-Phone schauen  ;D *scherz*  ():-)

Bei dem Preis für ein Gehäuse für eine DSLR bei deinem wenigen Gebrauch würde ich auch von absehen.
Das lohnt wohl nur für Taucher-Freaks.

Die Kamera von Canon find ich von den Daten | Ausstattung ok. 
Zitat
Allerdings noch recht teuer (280,- EUR)
Hm...was erwartest du?! Eine gute Kompakte "über Wasser"kostet meist auch 200,- und aufwärts.

Da ich mich "unter Wasser" nicht auskenne, ist der Tip von Jürgen_H willkommen.

Hm...von solchen "Eintütungen" würd ich auch Abstand nehmen  ;)


Geli  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.testberichte.de/p/lomo-watersport-tests/camera-aqua-case-testbericht.html

Zum schnorcheln allemal geeignet , und die preiswerteste Methode ...  ::)8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zum schnorcheln allemal geeignet , und die preiswerteste Methode ...  ::)8)

Preiswert nur dann, wenn es wirklich immer dichthält! ;)
Ich hatte mir mal eine "Mehrweg-UW-Kamera" gekauft, nicht viel teurer als die Einwegkameras, ich glaub 20,- EUR. Hat auch kaum Funktionen (hab sie auch noch nie genutzt... ;) ), aber da steht auch drauf, die Wasserdichte-Garantie gilt nur, bis man den Film gewechselt hat. Bei diesen Verschlüssen bin ich mir da nie sicher, ob die wirklich auch gut etwas aushalten (mehrmaliges Öffnen, Sand, Druck unter Wasser)... Daher ist für mich eine richtige, wasserdichte Kamera wohl die bessere Wahl. Und meine fast 10 Jahre alte Powershot (die immer noch gute Bilder macht mit ihren 4MP) könnte da ja etwas Verstärkung gebrauchen.

@Geli: Klar, ein UW iPhone Gehäuse wär das beste! ;)
Ich hab aber schon eins durch Wasserschaden verloren (eigentlich war es Eiskaffee bei einem Fahrradunfall...), da wär mir das jetzt zu riskant :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« Tagschläferbilder - Schrift ändern »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Canon
Die japanische Firma Canon ist vor allem für ihre Kameras (zum Beispiel die EOS Serie digitaler Spiegelreflex-Kameras) oder ihre Drucker bekannt. Bei den Tintenstrah...

Megapixel
Eine Million Pixel entsprechen einem Megapixel. Die Anzahl der Pixel beschreibt die digitale Bildauflösung. Siehe auch Pixel...