Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Brauche Tipps für Sportaufnahmen mit der EOS 600D

Hallo

habe mir nun endlich meine erste Spiegelreflex Kamera zugelegt, daher sind die Fachbegriffe alles so ziemlich Neuland für mich.

Habe mir zunächst mand as Handbuch durchgelesen und versucht, die dort erklären Dinge so gut wie möglich umzusetzen.

Jedoch ging gas mit den Sportaufnahmen bzw bewegte Objekte ziemlich in die Hose

Hat jemand vielleicht ein gutes How to für mich?
Objektiv benutze ich ein 18-135mm.

Danke schonmal für die Hilfe  

« Letzte Änderung: 23.01.12, 22:16:32 von StarBrauchtHilfe »

Antworten zu Brauche Tipps für Sportaufnahmen mit der EOS 600D:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Inwiefern ging das "in die Hose"? Autofokus zu langsam? Bilder unscharf durch zu lange Belichtungszeiten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bilder waren verschwommen, unscharf oder nur teilweise scharf. Eben überhaupt nicht so, wie man sich sie sich die SPortaufnahmen vorstellt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Lichtbedingungen? Automatik-Einstellungen genutzt? Wie sind denn die durchschnittlichen Belichtungszeiten so bei welcher ISO-Einstellung?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tja, da ich neuling bin kann ich dir diese dinge nicht genau beantworten.
Es war in einer Halle mit Kunstlicht,
Das "rädchen" war auf sportmodus, Fokus war auf automatik und Belichtungszeiten und ISO habe ich keine Ahnung, da ich noch immer noch so ganz verstanden habe, was was diese eigenschaften bewirken.
 

sportaufnahme+18-135 (3,5-"5,6")+halle (kunstlicht)=ohne blitz(e) kaum zu realisieren (hängt natürlich vom licht ab). Ich kann mir vorstellen, dass ein gutes ergebnis sicher schwer ist. Besonders das der Hintergrund aufgrund des blitzes zu dunkel sein wird....

fotos, welche du gemacht hast, wären natürlich hilfreich.


sonst siehe PWT:
lesen, lesen und lesen.. (die kamera macht zwar das foto, aber der was dahinter steht, entscheidet, wie es wird)

habe mir davon selbst das buch gekauft. ein guter anfang:
http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/index.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, kurz gefasst...

Wenn du keine Lichtstarke Objektive hast, hast eigentlich nur eine Möglichkeit. Du musst das ISO erhöhen, und Blende soweit Öffnen wie es geht. Das Modus, wo du die Blende Einstellen kannst, ist normalerweise mit A gekennzeichnet (Aparture Priority).

Das Problem, dass auftreten kann, ist schlechtere Bildqualität aufgrund des höheren ISO (es entsteht sogenanntes Rauschen).

Wünsche dir viel Spaß beim Fotografieren...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okay habe jetzt ein paar links durchgelesen, Sollte jetzt funktionieren... Habe es an einer Stark wehenden Flagge getestet und, welch ein Wunder, das bild ist scharf udn nicht mehr verwackelt. Danke!


« .jpg beim Drucken abgeschnittenSoftware für Bildbearbeitung "Tag zu Nacht fließend" (Foto neu) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!