Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

WLAN Probleme mit mehreren Hersteller?

Hallo

Ich habe zu Hause ein WLAN, bei dem ich lokal einen PC dran hab (meiner) und noch 2 weitere PCs die mit WLANStick/Karte verbunden sind. Nun habe ich das Problem dass es unglaublich oft die Internet-Verbindung von den 2 WLAN-PCs unterbrochen wird. Der Acces-Point-Modem-Router ist ein Fritzbox, die 2 WLAN Adapter aber von Netgear (Preis-Gründe). Kann es sein dass das Problem an den verschiedenen Hersteller liegt?

Bin dankbar über jede Antwort!



Antworten zu WLAN Probleme mit mehreren Hersteller?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

a) Wie ist die Empfangsstärke der W-Lan Clients ?
b) Schon einmal einen anderen Sendekanal am Router ausprobiert ?

erstmal tut mir leid für die späte antwort....hab da nochmals einiges getestet...

also:

a) empfangsstärke beim client im nachbar zimmer: gut-sehr gut (zwischen 2/3 von 5 Strichen, 36mbit?)
client im unteren stockwerk: sehr schlecht , max 1-2 striche (1-6mbit?)
b) ja, kanal habe ich gewechselt da viele nachbaren in der umgebung auch wlan haben, hab einfach einen kanal genommen der noch nicht besetzt war, aber auch dies funktioniert nich wirklich....

nun habe ich letzten freitag einen den netgear dg384g gekauft.
gemäss meinem bruder (der pc der im nachbarzimmer ist) haben sich die disconnects reduziert... signalstärke hat sich auch verbessert, aber sie bestehen immer noch!

gibt es eigentlich einen unterschied zwischen einem usb-stick oder wlan-karte? evt. kann ich wenigstens so das signal vom pc im unteren stockwerk verstärken da dieser noch ein stick hat....

nun habe ich jetz den fritzbox router übrig, kann ich diesen als repeater irgendwie einbauen lassen? braucht der router dafür einen dsl/adsl(rj-11) anschluss? habe keine ahnung von dem zeug^^

thx schonmals für eure antworten!

greez
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit Tool mal prüfen auf welchen Kanälen mit welcher Leistung die Nachbarnetze ankommen. Du benötigst 2 freie Kanäle in beiden Richtungen oder möglicht schwach belegt.
http://www.netstumbler.com/downloads/

Router als Repeater:
http://www.computerhilfen.de/hilfen/index.php/topic,67598

Feste PCI-Netzwerkkarte hat aufgrund der besseren Antenne Vorteile gegenüber USB. Mit USB-Verlängerungkabel kann man aber auch mit dem Stick den Empfang optimieren. Für den Empfang in den Keller die Antenne am Router mal waagrecht ausrichten
 

danke für die antwort^^

also...
das disconnect problem mit dem pc vom zimmer nebenan scheint gelöst worden zu sein....kA, jedenfalls konnte er gestern ohne unterbrechung ins internet, mal schauen wie das heute aussieht... :)
zum pc vom unten:
ich werde heute mal das tool ausprobieren, mal guckn was der so meldet, ansonsten mal karte einbauen und schauen was passiert.
die antenne waagrecht? kann ich mal versuchen....der router ist übrigens in meinem zimmer^^
thx nochma

greez

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

W-Lan Karten mit abnehmbarer Antenne oder exteren Antennenanschluß haben übrigens den Vorteil, bessere Empfangsantennen aus dem Zubehörhandel anzuschließen, um die Empfangsleistung nochmals zu erhöhen.


« Internet Fritz box fon nur mit kennwort Wie kann ich feststellen ob IP-Adresse automatisch beziehen aktiviert ist? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Fritzbox
Die Fritzbox (auch Fritz!Box oder Fritz Box genannt) ist ein beliebter Router des Berliner Hersterllers AVM. Neben der Fritzbox in verschiedenen Varianten zum Beispiel f&...

Adapter
Ein Adapter ist ein Verbindungsstück zur Verknüpfung verschiedener mechanischer oder elektrischer Geräte mit unterschiedlichen Anschlüssen. Adapter sc...