Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: Privaten Netzwerk einrichten

Hi Leute!

Ich wollte ein Privaten Netzwerk einrichten aber irgendwie geht das nur teilweise.

Mein Kumpel kann auf mein PC zugreifen, aber ich nicht auf seinen.

(Ich habe einen ADSL Router, mein Kumpuel eine Fritzbox)

Ich habe die Verbindungen so eingerichtet das es gehen müsste, mit 'Eingehnde Verbinung' und so...

Im Netz stand das ich irgendetwas freigeben muss in der Fritzbox.

Aber was??
Kann mir einer sagen was ich da freigeben muss??

Wäre sehr nett, danke schon mal!


Mein Computer-System:
   
Installiertes Betriebssystem: Windows XP
-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte immer einen aussagekräftigen Betreff eingeben, Nope

« Letzte Änderung: 07.11.10, 18:30:04 von Dr.Nope »


Antworten zu Windows XP: Privaten Netzwerk einrichten:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meinst du vielleicht einen bestimmten Port ???

Handbuch zum Router (falls nicht vorhanden):

http://www.avm.de/de/

Hilfreich mit vielen Anleitungen:

http://www.netzwerktotal.de/

« Letzte Änderung: 07.11.10, 18:26:54 von Daniel_Düsentrieb »

Es kommt ja bestimmt eine (Fehler)meldung
lässt dein Kumpel eingehende VPN-Verbindungen zu?


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, er lässt es zu.
Mit meinem Vater geht das genau so.
Der hat auch eine Fritzbox, er kommt auf meinen Rechner und kann auf den von mir freigegebenen Ordner zugreifen.

Oder läuft das dann alles über die eine Verbundung?
Also das mein Vater sich bei mir einlogt und ich das dann auch nutzen kann um zu ihm zu kommen, nur das er eben noch seine Arbeitsgruppe wie meine umbenennen müsste und gleiche IP, Also ich 192.168.0.10
Er dann: 192.168.0.11

Im moment hat er nämlich eine ganz andere [192.168.1(78).10, oder so]
Ich glaube mein Router ist dafür eher ausgelegt, denn da kann ich sogar die DNS Daten eingeben
sven*********.dyndns.org 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So sieht das aus wenn er eine Verbindung zu mir hat.
Ach ja, mein Vater ist ca. 30 km von mir entfernt, nicht das ihr denkt das wir das in einem Haus und damit in einem "Heimnetz" machen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

dein Kumpel muss in der Fritzbox den Port für die VPN-Verbindung forwarden.

das aber leider nicht alle Fritzboxen können!

es muss Protokoll 47 (GRE-Protokoll) und Port 1723 TCP freigegeben werden
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, aber leider geht das irgendwie nicht.
Ich weiß nicht mal ob ich das für die richteige IP freigegeben habe


« Probs mit meinem Access Point Jede Minute Disconnect zu Router - von fast allen Geräten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!