Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Kaufempfehlung LAN Router

Guten Tag an das Forum,

mein erster Beitrag hier geht um die Suche nach einem LAN Router welcher eine Menüführung in deutscher Sprache anbietet.

Bei dem Versuch ein priv. Netzwerk einer Großfamilie mit mehreren PCs und einem NETGEAR RP614v4 zu erstellen, komme ich durch die in englisch gehaltene Menüführung nicht weiter.

Folgendes bestehendes Netzwerk soll geändert werden:

Vom ISP bereitgestellter Router, auf den ich keinen Zugriff habe stellt feste IP von 172.16.0.2 bis 172.16.0.50 zur Verfügung.

Ein  Switch mit acht Abgängen versorgt die fünf Rechner und zwei Drucker.
Derzeit kann jeder den anderen PC im Netz sehen.
Es sollen nun für jede Wohnung also (KG 1 PC ), (EG 2 PC + 1 Drucker), (DG - 2 PC + 1 Drucker) je eine separate IP bekommen.

Wie stellt man das am sichersten ein, so dass keiner auf den anderen PC zugriff hat bzw. diesem im Netz sieht?

WLAN scheidet wegen der schlechten Verbindung aus, außerdem sollen die vorhandenen Netzwerkkabel weiter verwendet werden.

Danke wenn Ihr mir bis hier her gefolgt seid.

Gruß Peter



Antworten zu Kaufempfehlung LAN Router:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hallo peter,

wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe hast du den router vom ISP (auf den du keinen zugriff hast) der dir einen ip-pool von 172.16.0.2-50 anbietet.

jetzt versorgst du mit diesem netz 3 parteien (wohnung KG, EG, DG) die zwar auf dem selben internetzugang surfen sollen aber nicht untereinander.

sowas ist machbar. mit einem weiteren router. in dem gibst du 3 netze ein (192.168.1.x, 192.168.2.x, 192.168.3.x). alle netze sollen über einen Standardzugang (in diesem falle der router vom ISP) surfen.
dann muss du dem router noch beibringen dass die 3 netze keinen zugriff untereinander haben dürfen.
ganz günstig ist so eine lösung aber nicht.
spontan fallen mir da CISCO büchsen ein. menüführung in deutsch allerdings komplett ausgeschlossen.

einfacher wäre es dass sich die 3 parteien den ip-pool teilen.
KG - 172.16.0.2-16
EG - 172.16.0.17-32
DG - 172.16.0.33-50
in den softwarefirewalls diese pools freigeben. dann sollte es auch keinen zugriff auf die andere partei geben solange diese die einschränkung nicht ändert.
vermutlich ist aber der zugriff auf die drucker nach wie vor gegeben, was aber kein großes risiko darstellt.
ich denke mal es geht dir um den datenzugriff.

Alle Menüs in deutscher Sprache - haben viele Router

z.B. die Router von AVM (Fritz!Boxen) - http://www.avm.de/de/
AVM hat zu jeder Technik eine umfangreiche Dokumentensammlung im Netz frei für jedermann zum Zugriff - http://www.avm.de/de/Service/index.html

Auch in deutscher Sprache - die Netzwerktechnik im Einsatz bei T-Online
DSL-Geräte - http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3370/FAQ/theme-45859527/Geraete-und-Zubehoer/theme-45858841/DSL-Geraete
Dokumente - http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3388/Startseite/Downloads-und-Handbuecher

Hardware und Software für DSL & Festnetz von Vodafone - http://dsl.vodafone.de/hilfe/index.php?aktion=anzeigen&rubrik=004&id=269

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Bestenliste-WLAN-Router-3423323.html

siehe "Bestenlisten" ...

Schau dich um (frag rum) , wer was in der Nachbarschaft hat.
Falls Du mal Hilfe brauchst ...
Zitat
keiner auf den anderen PC zugriff hat bzw. diesem im Netz sieht?
sollen sich auch innerhalb einer WE bzw. eines Subnetzes nicht sehen?
kein Zugriff - keine Freigaben erteilen

« Windows 7: Zugriff auf RouterWindows 7: internetproblem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!