Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

IPv6 deaktivieren

Hi
Weiss jemand wie man IPv6 in Windows 7 deaktiviert.Ich versuchte es heute mit einem Guide,ging aber nicht.ich kann immer noch IPv6 im ipconfig sehen.Und wenn ich mit VPN tunnel ins Internet gehe und kontrolliere meine IP sehe ich meine richtige IP und nicht von VPN-Dienst



Antworten zu IPv6 deaktivieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Welche Anleitung hast du denn probiert? Auch die von Mircosoft?

http://support.microsoft.com/kb/929852/de

Ne
Es war eine private Anleitung von einem SChwede.Die ist identisch wie von Microsoft.Bei ihm stand ,das man ffffffff im Hexadecimal
eingeben sollte.Bei Microsoft steht 0xffffffff,das Problem ist nur (x) lässt sicht nicht eingeben.ich kan entweder 0ffffffff oder ffffffff einschreiben,was mir nicht weiter hilft,

Weshalb willst du eine IP eintragen, wenn du diese "deaktivieren" willst?

Netzwerk-&Freigabecenter - die Netzwerkverbindung markieren + Klick linke Maustaste -> Status der Netzwerkverbindung wird gezeigt -> Button <Eigenschaften> klicken -> "Eigenschaften von ..." werden gezeigt ->

Im Abschnitt "Diese Verbindung verwendet folgende Elemente" in der Zeile: "Internetprotokoll Verdion 6 (TCP/IPv6)" das Markierungshäkchen (links) entfernen und danach Button <ok> klicken.

(In dem Menü wäre die IPv6 auch wieder zu aktivieren.

Zur Version nach der MS-Methode Ansichten der Registry und wie die Einträge letztendlich aussehen:



die Zeichen " 0x " mußt du gar nicht schreiben - macht Windows in seinem Registrierungseditor selbst.

Danke für die Anleitung.IPv6 ist nicht mehr sichtbar. ich dachte,dass IPv6 war die Undichte Stelle,wenn ich mit VPN ins Internet gehe.Selbst jetzt wenn IPv6 deaktiviert ist und ich über VPN Dienst surfen will,wird meine richtige IP angezeigt.Weisst jemand warum es nur mit Windows 7 so ist.Ich benutxe nebenbei auch ein PC mit XP drauf und da wird meine richtige IP nicht angezeigt ???

Welche Stelle ist gemeint wo "die richtige IP" gezeigt wird und das soll unterschiedlich dargestellt sein in XP und Win-7?
Was ist den deiner Meinung nach "die richtige IP"?

Ein Internet-User kann deinen Zugang doch nur angreifen, wenn er versucht, die dir zugeteilte WAN-IP zu manipulieren.

Alle innerhalb des lokalen Netzes vom Router automatisch vergebenen IP (DHCP aktiv) oder statisch zugewiesene IP sind doch für Fremde völlig uninteressant, wenn sie nicht in dein lokales Netz eindringen können.
(Sind tausendfach gleichermaßen in Verwendung.)

Was ist der Hintergrund deiner Zweifel?

Die richtige IP ist die IP,die meinem router von meinem Internet provider (Telia sonera SWE) zugeteilt wird .Wenn ich aber ins Internet durch VPN Dienst gehe wird meine richtige verschleiert und router erhält eine andere (das ist die nach aussen sichtbar ist) Im Xp gibt es kein IPv6.Es funktioniert gut die von meinem Internet Provider zugeteilte Ip zu verschleiern.ES geht aber nicht mit windows 7(die beide Computer gehen durch gleichen router)-Ich habe gelesen,dass IPv6 könnte Ursache dafür sein,dass man trotz VPN die richtige IP sehen kann.Was  die Seiten   "wathismyip, ipermitteln,,jondonym ip check auch beweisen.Bei XP wird VPN-s IP angezeigt,aber bei Win 7 kann ich trotzdem meine richtige IP sehen obwohl VPN aktiv ist

So ist es mitunter, daß gleiche Abkürzungen zu verschiedenen Sachverhalten führen.

VPN - Virtual Private Network - http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Private_Network

Dein Netzbetreiber "TeliaSonera" . http://de.wikipedia.org/wiki/TeliaSonera

und dein genutzter Verschleierungsdienst - https://www.vpntunnel.se/de/?gclid=CI7tq-f0xrMCFUON3godFxoAxQ

Der Verschleierungsdienst ist nicht gleich zu setzen mit dem Tunneladapter, den Windows-7 einrichtet zur "Übertragung" von IP-Adressen Version 6

Das Prinzip, daß jemand eine Antwort auf eine Frage erhalten kann, ist doch so wie beim Postzusteller: die Antwort erreicht das Ziel nur, wenn der Postzusteller eine Empfängeradresse auswerten kann.

Das Prinzip nutzt auch dein Verschleierungsdienst - sonst wurden deine Anfragen (URLs in der Adrtesszeile des Browser) nie zur Darstellung eines aufgerufenen Seiteninhaltes (im Browserfenster) führen.


« Internet beschränkung für 12 jährigenProbleme mit cosmo-mobile internetbigflat (Eplus) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!