Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

IP-Adresse im Router

Beim Starten des Computers bekomme ich die Meldung, daß zweimal die gleiche IP-Adresse im Router vorhanden ist und deshalb kein Surfen möglich ist.
Welchen Lösungsvorschlag gibt es?
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Rasche



Antworten zu IP-Adresse im Router:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

im Router die statischen Adressen prüfen .
Oder DHCP nutzen ...  [???]

Die Netzwerktopologie und die in deinem Netz eingerichteten Verbindungen müßte man schon kennen,
um Rat zu geben woraus eine IP-Adressdopplung überhaupt zustande kommen kann.
Kannst du das Konfigurationsmenü des nicht genannten Router aufrufen -
findest die Stelle mit der doppelt registrierten IP, kannst einen Screenshot erstellen und zeigst den hier... ?

Sind andere Netzwerkclients parallel zu deinem PC-Start im lokalen Netz? - Hast du statische IP-Adressierung an allen Client-Rechnern eingestellt und dabei nicht berücksichtigt, daß jede IP im lokalen Netz nur von einer Verbindung genutzt werden kann? (Auch bei LAN- und WLAN-Verbindung eines Rechners muß die IP unterschiedlich sein).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Erstmal danke für die Antworten.
1. Habe einen Router Fritzbox 7270.
2. Habe festgestellt , wenn der Fritzbox Repater angeschlossen war, und habe dann den PC hochgefahren, kam diese Meldung mit der IP Adresse.
3. Wenn ich dann den Repater abgeschaltet habe, war die Meldung mit der IP Adresse weg und konnte den PC nutzen.
4. Ergo erst den Repater ausstecken und dann den PC hochfahren und den Repater wieder anstecken.
Die IP Adressen sind momentan unterschiedlich, so dass keine gleichen Adressen vorhanden sind.

Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Mit freundlichen Grüßen

Texasrancher

« Letzte Änderung: 31.12.14, 12:42:08 von Texasrancher »

Wer hat denn den erwähnten (nicht genau bezeichneten) FRITZ!Repeater konfiguriert?
In der FRITZ!Box-7270 ließe sich z.B. für die Fernseite des Repeater eine statische IPv4 aus dem Adresspool der 7270 festlegen (aus dem Adressbereich, den der DHCP-Server der 7270 verwendet, ausgrenzen) und im FRITZ!Repeater für die "Fernseite des Repeater" statisch zuweisen.
Diese IPv4 darf natürlich nicht die IPv4 der FRITZ!Box sein!
Bei solcher Zuordnung dürfte das Manipulieren mit dem "später Zuschalten unnötig werden.

Anleitungen bei AVM in der "Wissensdatenbank" (FAQ):
http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/

Bei den Repeatern mußt du selbst weiter linken - hast das Modell nicht angegeben.
http://avm.de/produkte/fritzwlan/
Die Einrichterei (Konfiguration) ist auch in den "Wissensdatenbanken zum Repeatermodell" beschrieben.
siehe auch:
http://avm.de/service/
und von da aus zum Repeatermodell linken.


« Drahtlosverbindungnach dem Hack : Nachwehen-im-PlayStation-Network »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
IP-Adresse
Die IP-Adresse ist eine Adresse in einem Computernetzwerk, das auf dem Internet-Protokoll (IP) basiert. Sie besteht aus vier Zahlenblöcken mit Zahlen von 0 bis 255, ...

Router
Unter einem Router wird ein Gerät verstanden, mit dem verschiedene Computern (und Smartphones, Tablets, Spielekonsolen) zu einem gemeinsamen Netzwerk verbunden werde...

DHCP
Die Abkürzung DHCP steht für den englischen Begriff Dynamic Host Configuration Protocol. Der DHCP-Server weist dem Computer im Heimnetzwerk automatisch eine IP-...