Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

versch ip Bereiche , 2 Router

Hallo,
ich habe ein Netzwerk mit Fritzbox 7390 im IP Adressbereich 192.168.178.1-50
mit versch. Geräten
An dieses Netzwerk will ich einen lte Router mit der IP 192.168.1.1 anschließen mit DHCP, welcher den Internetzugang als Homespot zur verfügung stellt.
Frage nun: Geht das so, oder müssen alle Geräte im selben Adressbereich liegen



Antworten zu versch ip Bereiche , 2 Router:

Hast du deine Netzwerkvorhaben mal durchdacht bei Einsatz eines "Hybrid-Router"?
Mit solcher Technik hättest du weniger Probleme, das Metz inkl. Internet für alle Clients nutzbar zu machen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise müssen die Geräte alle in einem Adressbereich liegen. Ob das auch mit einer FB 7390 funktioniert, weiß ich nicht, du kannst es aber mal so versuchen wie in folgendem Artikel von AVM für eine FB 7490 beschrieben.

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/106_FRITZ-Box-fur-Betrieb-mit-anderem-Router-einrichten/

Hybrid geht nicht, kein DSL.
aber das war auch nicht die Frage. Es geht um die zwei Adressbereichr.
Dank ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. Router Fritzbox DHCP an (adressbereich 192.168.178.x)
2. Router per Wanport in Fritzbox (z.B. Lan 1) mit einstellung Provider mit DHCP
    Adressbereich im 2. Router 192.168.1.x DHCP an

So gehen alle die sich im 2. Router einwählen über die Fritzbox ohne das das Netzwerk sichtbar ist. 2. Router darf kein eingeschaltetes Modem haben.

Hybrid geht nicht, kein DSL.
Welche Rolle spielt die Fritzbox in deinem Netz überhaupt, wenn sie kein DSL aufarbeitet und Clients damit zu bedienen hat?

2. Router darf kein eingeschaltetes Modem haben.
Der nicht genau benannte "LTE-Router mit der IP 192.168.1.1" (Internetzugang als Homespot) wird mit hoher Wahrscheinlichkeit einen integrierten Modem haben, damit die LTE-Strecke überhaupt zustande kommen kann.

Das Vorhaben etwas deutlicher dargestellt (die beabsichtigte Topologie darstellen) läßt sicher konkrete Vorschläge zu.
"Homespot" - der nicht genannte LTE-Router soll demnach mit der Fritzbox per WLAN kommunizieren?

« Verbindungsprobleme bei Router + FRITZ! Repeater + WLAN PCIe KarteExterner Zugriff aufs lokale Netzwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!