Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Computerhilfen: Englisch lernen, aber wie ?

"Ich möchte jetzt gerne Englisch lernen um vielleicht auch dann mal einen Job zu bekommen. Habe mal im Internet nachgesehen, die haben Preise da fällt man ins Koma."
Und O-Ton Heranwachsender :"Ich kann kein Englisch".

Aufruf an alle : Es gibt hier unter uns Leute, die diese Sprache nie lernen durften bzw. kein Geld für Nachhilfe haben.

Gäbe es hier Menschen, die pro Woche eine halbe Stunde Korrekturen machen würden, sei es als Muttersprachler (native speaker), sei es Normal-Englisch-sprechender ?
Mittlerweile gibt es auch in der Bücherei tolle interaktive Sprachkurse, neben den Kassetten und CD's für's Auto eine gute Möglichkeit.

Mich hat in den letzten Tagen via PN dieser "Hilferuf" erreicht.

Mehr als eine halbe Stunde will ich in das Projekt nicht investieren, spendiere aber gerne einen alten Dictionary bzw. einfache Lektüre (Hatte selbst 9 Jahre- Englisch-Leistungskurs).

Ich weiß aber, daß hier der eine oder andere Forum-User "Zeit zuviel hätte", weil krank, arbeitslos,im Vorruhestand oder Lust auf Wissensweitervermittlung.

Wer erbarmt sich aus Spaß an der Freud, jemanden an die Hand zu nehmen (deutschsprachige Person), damit dieser Mensch (lebt in BRD) kostengünstig diese Sprache lernt ?

Man selber hat meist beim Nachhilfe geben das meiste davon, und kassiert die Einsen  ;D
-… weil man es so oft durchkauen mußte. :D


Weitere Tipps zum Erlernen von Englisch: BBC. Hören und Sehen. Filme/DVD's in O-Ton anschauen.


Wer weiß noch mehr ?
Wer würde eine Stunde pro Woche "opfern", um jemand anderem zu helfen ?
   

« Letzte Änderung: 22.08.07, 10:15:07 von zeepaard »

Antworten zu Computerhilfen: Englisch lernen, aber wie ?:

http://www.computerhilfen.com/   <<< da fleissig lesen & mitmachen ???

Hallo Seepferdchen, es gibt doch auch Hörbücher und Podcast: > Klick<  ;)

So vertiefe ich z.B. mein "Svenska": > Klick<

O-Ton E-Mail von hilfesuchender Person:
"also was der HCK auf die Englisch frage geantwortet hat verstehe ich nicht, jetzt frag ich mich bin ich doof - erklär mir das mal bitte und danke für den Hilferuf."
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––-––––––––––

Nein.
 Du bist NICHT DOOF. ->Dir fehlt bloß die Basis.
Alles kann man lernen. Deine Frage ist der Anfang.
Die Antworten kommen dann von alleine.  ;)

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Versteht Ihr jetzt, warum ich von "an die Hand nehmen"- Lernbegleitung etc- gesprochen habe.

Könnt Ihr Euch denn gar nicht mehr in jemanden Unwissenden hineinversetzen ?
Jemand, der nie gelernt hat innerhalb des politischen Systems, daß nicht der Staat, sondern man  "selbst" seine Glückes und seines Wissens Schmied ist ?

Lieber Carsten, lieber Pit: Danke für Eure Tipps -> Jetzt suche ich nur noch einen Freiwilligen für die Lernbegleitung aktiv - sozusagen als Tutor. :D

Oder Bjoern und die besagte Person mailen sich gegenseitig in schlechtem Englisch ? - Das kann's doch nicht sein. :-X   

 

« Letzte Änderung: 22.08.07, 15:39:51 von zeepaard »

 ;D:D;):)
O-Ton E-Mail von hilfesuchender Person:
"also was der HCK auf die Englisch frage geantwortet hat verstehe ich nicht, jetzt frag ich mich bin ich doof - erklär mir das mal bitte und danke für den Hilferuf."
 ??? ??? ???
Hast Du mal draufgeklickt ???
Falls Grundkenntnisse vorhanden sind :  einfach rein inst kalte Wasser !!!
Oder : 1 Woche ALLEINE nach England fahren ...  ;D:o::)8)

 ;D;D;D
Wenn Ich eine Woche nach England fahren würde, würde ich wohl verdursten oder verhungern.

 

Ja klar,ohne Geld in den Taschen ist man schlecht,ansonsten sehe ich in Deiner Aussage keinen Sinn,meinst Du die essen da nur Kräuter und trinken aus der Themse?

Oder meinst Du,weil Du kein Englisch kannst? Mit Händen und Füßen kann man sich rund um den Globus einigermaßen erständlich machen.... ;)

Ja Ich meinte das Ich kein englich kann. Aber mit dem Essen da würde Ich auch nicht zurecht kommen. Schon früh morgens was warmes ist doch ekelhaft oder

danke lieber zzz für die Info, an diese Variante habe ich auch schon gedacht wusste nur nicht ob diese CDs auch lobenswert sind. Da du dafür grünes Licht gibst werde ich mir diese zulegen und fleißig lernen.
Ja Zeepaart hat recht, hier bei uns Ossis war das Fach Englisch früher keine Pflicht dafür aber Russisch hätte ich gut und gerne darauf verzichten können und lieber Englisch dafür genommen.
Und zu HCK,
ja ich habe darauf geklickt und wie ein Schwein ins Uhrwerk darauf gesehen. Ich kann wohl ein paar Wörter aber das heißt noch lange nicht das ich Grundkenntnisse dann auch besitze, und eh ich da vielleicht einen Satz übersetzt habe kann ich die Weihnachtskugeln am Tannenbaum auf hängen.
Gruß
Luci Lu

russisch, mach ne umschulung in nen kaufmännischen bereich.
wirst mit kusshand genommen.

Russisch war im Ostteil Deutschlands in der Schule Pflicht und Englisch freiwillig,ich habe beides wahrgenommen und nie bereut,ist noch viel bis heute "hängebgeblieben",der Rest wird immer mal wieder vertieft.
Nu pogody!

 

Zitat
"hängebgeblieben"

Soll hängengeblieben heißen, blöde Tastatur!  ;D

« Gartenfreuden: Zucchinis - was Neues /Unerhörtes/FrischesMusik: Lied gesucht: Soul Train aus 3 Engel für Charlie »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!