Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Sonstiges: Mahnung bei www.opendownload.de

Hallo!

Ich habe heute mal meine E-mails gecheckt und habe eine E-mail bekommen. Von: Kundesupport      Betreff: Mahnung www.opendownload.de

Dort steht folgendes drin:

Content Services Ltd.
Mundenheimer Straße 70
68219 Mannheim

Kontakt:
http://www.support-online-center.com/

Telefon  :  +49-1805-88204486 (0,14 EUR/min)*
Telefax  :  +49-1805-88204487 (0,14 EUR/min)*
(Montag bis Freitag / 09.00 - 18.00 Uhr)

*aus dem deutschen Festnetz, gegebenenfalls abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz

Umsatzsteuerid: DE258263766
Handelsregister: HRB 703297, Amtsgericht Mannheim




Hannnes Hqo
Ffewgwf 93
A-45454 Minden




Ihre Kundennummer:
OD6458611

Ihre Rechnungsnummer:
RE1208393972


Datum: 03.01.2009


MAHNUNG

Sehr geehrter Herr Hannnes Hqo,

leider haben Sie Ihre Rechnung RE1208393972 vom 25.12.2008 bis zum
heutigen Tage nicht ausgeglichen. Durch den Mehraufwand sind uns
weitere Kosten entstanden.

Wir fordern Sie letztmalig auf den offenen Gesamtbetrag zu überweisen:

Beschreibung:

12-Monatszugang für www.opendownload.de
Anmeldung vom 24.12.2008
8,00 EUR / Monat, Zahlung laut AGB ein Jahr im Voraus

Preis:

96,00 EUR

Mahnkosten:

3,00 EUR

Bitte begleichen Sie den Gesamtbetrag von 99,00 EUR bis zum
08.01.2009 auf das nachfolgende Konto:

Für Kunden aus Deutschland:

Kontoinhaber:  Content Services Ltd.
Kontonummer:  200361872
Bankleitzahl:  50050201
Bank:          Sparkasse Frankfurt

Für Kunden aus dem Ausland:

Kontoinhaber:  Content Services Ltd.
IBAN:          DE87500502010200361872
SWIFT-BIC:    HELADEF1822
Bank:          Sparkasse Frankfurt

Wichtig: Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihre Kunden- und Rechnungsnummer an
und als Kontoinhaber die Content Services Ltd., ansonsten kann Ihre Zahlung
bei uns nicht zugeordnet werden.

Ihre Kundennummer: OD6458611, Ihre Rechnungsnummer: RE1208393972

Sollte weiterhin keine Zahlung erfolgen, sehen wir uns gezwungen unseren
Rechtsanwalt mit der Einziehung der Forderung zu beauftragen, wodurch Ihnen
weitere Kosten entstehen würden.

Vermeiden Sie dies durch eine rechtzeitige Zahlung!


Zu Ihrer Information teilen wir Ihnen Folgendes mit:

Seit dem 01.01.2008 ist in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung in Kraft getreten.
Der Internetprovider p5487E76D.dip.t-dialin.net speichert die IP-Adresse 84.135.231.109 welche bei
der Anmeldung auf der Seite www.opendownload.de übermittelt wurde.
Unter Hinzuziehung des genauen Anmeldezeitpunkts (siehe Rechnung) ist es den
Ermittlungsbehörden möglich die Adresse des Anschlussinhabers festzustellen.
Sollte weiterhin kein Zahlungseingang erfolgen, behalten wir uns gerichtliche
Schritte vor.

Ihre Rechnung RE1208393972 finden Sie noch einmal im E-Mail Anhang.

Sollten Sie inzwischen bezahlt haben, betrachten Sie die Mahnung als gegenstandslos.

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder über unser
Kontaktformular auf der Seite www.support-online-center.com zur Verfügung.

Über das Kontaktformular können wir Ihre Anfragen schnellstmöglich bearbeiten. Bitte haben Sie dafür
Verständnis, dass Anfragen direkt an die Mailadresse nicht zugestellt werden können.


Mit freundlichen Grüßen



Content Services Ltd.



Name & Registered Office:

Content Services Ltd. - 5 Jupiter House,
Calleva Park - Aldermaston - Reading Berkshire RG7 8NN

Company No. 06326552 (Cardiff) - Director: Alexander Varin




Ich kann mich noch daran irinern das ich auf dieser Seite letztens mal war und was runtergeladen habe, das müsste der DivX Player 6.8 sein, aber dort steht ja bei Lizens: Freeware, also kostenlos!   Jetzt frage ich wofür ich da was bezahlen muss!     

Ps. Den Namen Hannnes Hqo und die straße: Ffewgwf 93 sind nur erfundene Nmen, also nicht wunder warum das so komische Namen sind!





Edit.   Habe gerade noch interessante sachen gefunden!  Ich muss villeicht doch nichts bezahlen!  :D

http://forum.computerbetrug.de/allgemeines/54304-opendownload-de.html

http://www.augsblog.de/2008/10/16/opendownload-und-die-hintergruende/

« Letzte Änderung: 05.01.09, 11:08:31 von nico »

Antworten zu Sonstiges: Mahnung bei www.opendownload.de:

Also wenn Du von der Seite was runtergeladen hast, dann kann man nur den Kopf schütteln. Preise sind eindeutig zu sehen und zu lesen.
Für den Service wirste wohl bezahlen müssen, da Du ja dort was runtergeladen hast.


Preise sind eindeutig zu sehen und zu lesen.




Wo??? Sag mir bitte wo man das eindeutig sieht!

Keinen Stress machen, du hast 30 Tage Widerspruchsrecht, und die sind noch nicht um. Also anschreiben.

Zitat
Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die vom Anbieter empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er dem Anbieter insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen hat der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung zu erfüllen.

http://www.opendownload.de/widerrufsrecht.php


Dort steht auch etwas zum Zustandekommen des Vertrags:

Zitat
Informationen zu einzelnen Bestimmungen des Vertrages

Es gelten unsere jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Merkmale der Leistungen und Preisangaben sind unmittelbar im Zusammenhang mit der angebotenen Leistung beschrieben. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt in folgender Weise zustande: Sie geben in der Registrierungsmaske die erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mailadresse und Geburtsdatum) ein. Die Registrierungsdaten können Sie bis zur Betätigung des Buttons "Anmelden" jederzeit ändern. Die Änderungen können mittels Maus und/oder Tastatur vorgenommen werden. Nach der Betätigung des Buttons "Anmelden" geben Sie gegenüber der Content Services Ltd. eine verbindliche Erklärung über die kostenpflichtige Nutzung des Memberbereichs ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Die Preise stehen in den AGB unter Punkt 5, Vergütung:

http://www.opendownload.de/agb.php

Widerspruchsrecht hat man dort leider nicht!   schau dir mal das video, dan weißte warum

http://www.augsblog.de/2008/10/16/opendownload-und-die-hintergruende/

Und du hast den Haken dort auch tatsächlich gesetzt? Gar nix gelesen? Ich frag mich nur wie man so sorglos sein kann.

ja, weil ich mir sicher war das es kostenlos ist!

Also, fürs nächste Mal: Wenn etwas wie "Widerrufsrecht" und "AGB Zustimmen" dort steht, ganz schnell hellhörig werden - und die Sachen hier bei uns herunterladen, natürlich kostenlos!

http://www.computerhilfen.de/download.php

Wenn Groß "Kostenlos" drübersteht & die Kosten in AGB versteckt sind : NICHT ZAHLEN  !
Warte den Gerichtlichen Mahnbescheid ab , der wohl nie kommen wird ...  ::)

http://www.google.de/search?q=opendownload+mahnung&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

hatte sowas auch.
war 12 oder 13 keine Ahnung mehr - "Free sms"  ::)

Vertrag für 1 Jahr - 90€ + automatische Verlängerung ohne Kündigung

Einfach zur Verbraucherzentrale gehen, die geben dir son Zettel mit, den du einschicken musst. und dann einfach nicht mehr drauf achten. Habe seitdem ich das abgeschickt habe, nur noch 2 Mahnung bekommen. Sonst nie mehr was. also ca 1 jahr ist da Ruhe, da die verstanden haben, dass die nichts bekommen

Ich hatte mal Stress mit Jamba  ;D
Hatte aber glück das ich da noch 11 oder so war und nicht Geschäftsfähig war  :D

Zitat
das müsste der DivX Player 6.8 sein, aber dort steht ja bei Lizens: Freeware, also kostenlos! Jetzt frage ich wofür ich da was bezahlen muss!
Hier kann ich nur mal wieder mit dem Kopf schütteln! Was hat diese Lizenz denn bitteschön mit http://www.opendownload.de/ zu tun? Und: Bist du nicht nachdenklich geworden, als du deine persönlichen Daten für einen Download eingeben musstest?
« Letzte Änderung: 05.01.09, 14:35:18 von DD »

Ging einem Kumpel neulich auch so. Nicht verrückt machen lassen. Mahnungen kommen nie per email. Die können dich mal. Glaub mir, selbst wenn sie mit Gericht drohen, AUF GAR KEINEN FALL ZAHLEN!!!
Einschreiben unbedingt mit Rückschein aufsetzen. Hier die Vorlage:

Zitat
Absender ( Name. Ort, Datum)

Adresse des Anbieters


Unberechtigte Forderung zu (Aktenzeichen/ Rechnungsnummer)


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf Ihr Schreiben vom XXX, in dem Sie einen Betrag von XXX Euro für die angebliche Inanspruchnahme einer Internet-Serviceleistung verlangen.

Nach meiner Überzeugung habe ich keinen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen. Sollten Sie anderer Meinung sein, so weisen Sie mir bitte nach, wann und wie es zu einer übereinstimmenden Willenserklärung kam, wie Sie mich gemäss den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz belehrt haben und mich u.a. gemäss §312e BGB bzw. § 1 der BGB-Info VO informiert haben.

Vorsorglich fechte ich den angeblich abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung an. Daneben widerrufe ich den angeblichen Vertrag nach den massgeblichen Vorschriften über Fernabsatzverträge. Ausserdem erkläre ich auch vorsorglich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen.

Weiterhin widerspreche ich ausdrücklich der Weitergabe und Speicherung meiner persönlichen Daten.

Solange du nicht bezahlst, sind die in der Beweispflicht. Bis sie etwas bewiesen haben, und das werden sie mit Sicherheit nicht, bist DU im RECHT.
« Letzte Änderung: 06.01.09, 06:32:47 von nico »

Bei unklarheiten
unter Nutzlosanbieter oder  Computerbetrug  nachschauen


« Sonstiges: geile werbung o2Musik: Black Ice »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!