Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

CH Änderungs-Vorschlag.

hallo,

habe ein vorschlag für neue funtkionen im CH Forum.

(ich zähle einfach meine vorschläge auf)...

1. neben jedem Thread (-Überschrift) sollte eine Markierung sein, undzwar mit einem grünen oder roten punkt.
(rot = ungelöst, grün = gelöst).

2. sollte nachdem ein thread als gelöst markiert worden sein, keinem mehr möglich sein eine antwort oder sonstiges rein zu schreiben (damit kein neues thread in einem schon gelösten thread gestartet werden und alte thread´s auch nicht mehr hoch gepusht werden können).

3. ist ein thread gelöst sollte es auch nicht mehr bei "Alle ungelesenen Beiträge" erscheinen.


das wars eigentlich auch schon.

wäre das was, oder eher nicht ?

mfg Zidane

« Letzte Änderung: 29.01.09, 19:37:34 von Zidane »

Antworten zu CH Änderungs-Vorschlag.:

gegen Punkt 3 !

Wenn ich abends heim komme möchte ich eigentlich schon noch erfahren was auch gelöst wurde ;)

hallo,

@AchimL

du wirst es auch erfahren solange du im thread aktiv warst schon.
denn, dan steht es in "Antworten auf meine Beiträge" drin  :)

mfg Zidane

naja ob punkt 2 so eine gute idee ist, ich weiß ja nicht  :-\

Punkt 1 wäre zu überlegen. Punkt 2 und 3 halte ich eher für Unsinn. :-\

du wirst es auch erfahren solange du im thread aktiv warst schon.
denn, dan steht es in "Antworten auf meine Beiträge" drin  :)

ich arbeite hauptsächlich mit den "ungelesenen Beiträgen". Also soll er da auch drin stehen.

Habe ich ihn gelesen ist danach auch verschwunden, aber ich habe die Info.

Ich finde das lässt sich nicht so einfach machen - für manchen ist ein Thema gelöst - für einen passt die Antwort oder der Lösungsbeitrag noch nicht - zum gleichen Thema!!

Kenne das hier vom Mac Forum - man hängt sich an ein Thema - und findet mehrere Lösungswege!


.... mein Einwand!

hallo,

ob es gelöst wurde oder nicht, wird nur vom threadstarter entschieden.

mfg Zidane

@Xrev : dein beiträg knüpft genau an meinen gedankengang an ;)

sollte ein User mit selbigem problem mal mit der Lösung nicht zurecht kommen (sei es des verständnisses wegen zB.), so hilft ihm dank punkt 2 die Lösung auch nicht viel weiter

hallo,

ob es gelöst wurde oder nicht, wird nur vom threadstarter entschieden.

mfg Zidane
wie oft kommt es vor, dass diese person sich garnicht mehr meldet ?
was wenn ein Gast diesen thread erstellt hat und dann an einem anderen rechner (also andere IP) sitzt ?
als gast kann man seine beiträge ohnehin nicht bearbeiten
« Letzte Änderung: 29.01.09, 19:54:42 von Mullmanu »

Mr. Zidane, geht nur an die ungelösten Fälle ;D

Halte ich für salopp gesagt Schwach.sinnig !

Was wenn einer den totalen Gedankenbrei postet ? Der Hilfesuchende wird damit zufrieden sein, da er ja auch keine Ahnung von dem Thema hat (im Normalfall). Daraufhin makiert er es als gelöst (wenn überhaupt)...

Halte ich für salopp gesagt Schwach.sinnig !

Was wenn einer den totalen Gedankenbrei postet ? Der Hilfesuchende wird damit zufrieden sein, da er ja auch keine Ahnung von dem Thema hat (im Normalfall). Daraufhin makiert er es als gelöst (wenn überhaupt)...

Dagegen fände ich das es bestimmte "Teams" gibt. Wo die rein kommen die auf jedenfall Ahnung davon haben.

Zb. Malware Team ,die dann im Security Bereich Rechte haben und aufpassen können. Oder Hardware Team usw...

..genauso wie sie meist nicht fähig sind, zu Antworten wenn es denn mal geklappt hat was gesagt wurde (obwohl schon verbessert) werden sie genauso Unfähig sein diesen simplen Button zu drücken, für gelöst!

Zunächst vielen Dank, da sind gute Ideen bei! Lass dich überraschen, ich arbeite an einer Erweiterung, die ähnlich ist. Das Problem mit der Idee, dass nur der Threadstarter ein Thema als gelöst setzen darf ist ja, dass nicht jeder das macht - und es dann auch nicht immer stimmt.

Mein Vorschlag ist, dass jeder, der eine Antwort schreibt, entscheiden soll, ob es bereits eine Lösung ist. So gibt es eventuell mehrere Lösungen in einem Thema, die sich ergänzen.

Mein Vorschlag ist, dass jeder, der eine Antwort schreibt, entscheiden soll, ob es bereits eine Lösung ist.
Und da haben wir wieder ein Problem: Bei dem einen funktioniert die Lösung vielleicht und bei dem anderen wieder nicht. Damit wären wir dann im Prinzip genau so weit wie vorher auch. Also vergessen wir das ganze am besten gleich wieder
und gut ist.

« Sonstiges: CH-NewsSonstiges: Google und das tote Reh »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!