Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Was meint ihr zur Frau Kraft ? Ist das eine machbare Idee ?

 

Zitat
"Ich bin davon überzeugt, dass viele das Angebot freiwillig annehmen werden, denn die ganz große Mehrheit der Arbeitslosen will arbeiten", so Kraft. Auch Nahles betont, es müsse sich um ein "freiwilliges Angebot" handeln. Vom "symbolischen Aufschlag auf die Hartz-IV-Sätze" spricht die Generalsekretärin nicht.
:)Beschäftigungstherapie für Langzeitarbeitslose ?


SPD will gerne "unvermittelbaren ALG2"-Empfängern" eine Perspektive, sinnvoll für die Gemeinschaft, bieten.
Anderen vorlesen, vielleicht die gRünanlagen "versorgen" - das Ganze auf freiwilliger Basis.

Würdet ihr sowas machen, falls ihr schon "2-3 oder mehr Jahre aus dem ersten Arbeitsmarkt draußen wäret ?
Oder empfindet ihr sowas als "Schikane" ?


Ich würde es z.B. auf jeden Fall machen .
Habe mal als Ehrenamtler wunderbar einige Jahre Lücke im Lebenslauf fachgerichtet "ausfüllen" = überdecken können.
Half mir beim Wiedereinstieg in den ersten Markt vor 10 Jahren ungemein !


Antworten zu Was meint ihr zur Frau Kraft ? Ist das eine machbare Idee ?:

Na ja das kann man so und so sehen, ich will mich mal Vorsichtig hier ausdrücken ohne eins auf die Mütze zu bekommen. Es ist sicher nicht schlecht eine Aufgabe wieder zu haben, denn es ist weit aus nicht toll nur zu Hause zu sitzen. Aber.......du schreibst das du mal etwas Ehrenamtlich gemacht hast, das kann man aber nicht machen. Ich helfe sicher gerne, aber nicht nur fürn Appel und nen Ei. Man hat Ausgaben, Schulden usw. die man gerne bezahlen möchte, und dafür braucht man eine Arbeit wo man "einigermaßen Verdient" und keine 1 Euro Dinger. Das ist meine Meinung.

Ich glaube nicht, dass das machbar ist.
Erstmal möchte eben nicht jeder "für lau" den Buckel krumm machen.
Zweitens kommt es dabei auch auf die Tätigkeit an. Für humanitäre Hilfeleistungen und berufsnahen Einsatz sind sicherlich mehr Menschen bereit, ehrenamtlich zu arbeiten, als für Säuberung- und Pflanzaktionen im Stadtparks.

Aus meiner Sicht jedenfalls...

WIESO ... für lau ?
Hartz4 ist kein Geschenk ...  , auf Aufforderung hat der Empfänger dafür zu arbeiten .

Ich bin dafür , dass dafür ein Mindest-Stundenlohn angerechnet wird , der gegen das erhaltene Geld verrechnet wird.
Erwirtschafteter Überschuss sollte ausgezahlt werden wie Überstunden .

 

Zitat
das Ganze auf freiwilliger Basis.
 
Die Hartz IV-Grundlage ist wohl etwas anderes. Deshalb "für lau".

« Sonstiges: was man nicht im Kopf hat das hat man in den BeinenSonstiges: Sport ist Mord »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...