Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Drucker kaputt?!

Hallo_Welt() {

Ich habe ein kleines Problem mit meinem Drucker. Ich habe einen Canon i560. Da es ein Tintenstrahldrucker ist, habe ich schon gerechnet, dass er etwas eintrocknet, wenn ich ihn für ein halbes Jahr stehen lassen... es war aber wider Erwarten gar nicht so schlimm, als ich dann nach besagten sechs Monaten das Gerät wieder aus der Versenkung holte und anwarf. Er funktionierte immernoch echt hervorragend - ohne zu mucken wurde sofort gedruckt. Text sogar völlig fehlerfrei... nur Fotos wurden mit sehr krassen horizontalen Streifen gedruckt. Und da fing das Drama dann an...

Ich bin in ein Fachgeschäft für Patronen und Drucker gegangen und dort wurden mir dann Reinigungspatronen für blau, rot und gelb verkauft. Man versprach mir, dass die Patronen - entsprechend der Gebrauchsanweisung verwendet - das Druckbild wieder super in Ordnung bringen würden. In der Gebrauchsanweisung stand, dass man die Intensivreinigung mit den Reinigungspatronen mindestens 5 mal durchführen soll. Kein Problem eigentlich, wenn nicht nach dem zweiten Mal intensivreinigen der Drucker sich einfach ganz stumpf abschaltete. Einfach aus! Er ging nicht sofort wieder an - ich musste zunächst das USB-Kabel und das Netzkabel abziehen und 5 Minuten warten. Danach ging er wieder. Ich habe wieder zwei mal gereinigt und er ging wieder aus. Seit dem geht er gar nicht mehr an... wenn ich die beiden Kabel abziehe, wieder anschließe und das Gerät wieder einschalte blinkt die LED einmal kurz und danach muckt sich nichts mehr. Erneutes drücken des Knopfes bringt die LED dann nicht mehr zum kurzen Aufleuchten... vorher muss immer erst der Stecker und das USB-Kabel gezogen werden...

Nun habe ich den Drucker übers Wochenende nochmal stehen lassen. Als ich wiedergekommen bin und ihn ausprobieren wollte stellte ich fest, dass nun nicht mal mehr die LED aufleuchtet.

Hat jemand eine Idee, was meinem Drucker fehlen könnte? Ich würde mich riesig über eure Hilfe freuen... danke schon mal für eure Antworten! Liebe Grüße

Basti



Antworten zu Drucker kaputt?!:

Hi!
Zuerst einmal solltest du in das Druckerhandbuch schauen bzw. es dir von der Canonsite runterladen. Bei meiner Schrottkiste :( stehen auch die Intervalle der LED-Leuchte und deren Bedeutung mit drin. Vllt. kriegst du dann raus, welchen Fehler dein Drucker hat. Ich vermute, dass der Druckkopf hinüber ist.
Auf solche Reinigungsutensilien, seien es ReinigungsCDs oder Reinigungspatronen... solltest du gänzlich verzichten. Damit ruinierst du dir oft dein Zeug. Am besten du nimmst ein Mittel wie Spiritus (weniger empfehlenswert, notfalls OK) oder Isopropanol aus der Apotheke. Das Mittel spritzt du dann in eine Leere Farbpatrone und weichst gleichzeitig den Druckkopf ca. eine halbe Stunde im Isopropanol ein. Dann trocknen, leere Patrone rein und paar mal drucken. Dann sollte es gehen. Bei meinem alten S600 habe ich das mit Spiritus gemacht. Da ging es mal und dann hat es wieder ausgesetzt. Dann musste ich den DK neu reinigen........
Wenn der Druckkopf im Eimer ist, besorg dir am besten einen neuen (Drucker).
Hoffentlich hats ein bisschen geholfen.
MfG O-Two

Hey!

Vielen Dank für die Antwort. Leider konnten die Handbücher keine Auflösung zu dem Problem bringen... ich probier's einfach mal beim Kundendienst. Danke aber für deine Hilfe!

Basti

Msste mal schauen da des Reinigungsmittel auch in einige Kabel laufen kann :'(
war auch so beim mir er war vollstandig kaputt :(.


« Sount In und Output Problem.Festplatten Problem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...