Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

welcher Kühler ist gut?

Hallo
ich hab einen Kühler der sehr laut ist und wollte mir einen neuen kaufen der sehr leise ist. Ich hab null ahnung welcher Kühler gut ist.
Würd mich freuen wenn ihr Tipps für mich habts.
Danke schon mal im vorraus.



Antworten zu welcher Kühler ist gut?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kühler für was?
CPU,GK ???
Welcher Sockel hat das MB?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenns ein normaler Gehäuselüfter sein soll, dann kann ich dir diese empfehlen:

Noiseblocker (sehr gut) !!!Auch im Preis!!! ;)

Sharkoon(auch super gut die meißten sogar mit LED´s siht super aus)

Und wenns ein CPU Lüfter sein soll, dann die hir:


Für AMD 64 sockel:

Zalman
Sharkon
Termaltake

Für Intel sockel:
Zalman
Sharkon
Termaltake
Noiseblocker

Wenn ich mir eienn holen würde, dann von Zalman sind super silent!!!

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ich weiß jetzt nicht was der unterschied bei CPU Kühler und bei Gehäuse Kühler ist.   ???   Ich hab nur einen Kühler im Rechner und der ist am Mainboard befestigt.
Und der Kühler muss ja auch noch zum System passen oder ???


Windows XP Prof. service pack 2, Intel Pentium 4 CPU  3.20GHz, 512 MB RAM.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja genau dieser Kühler/Lüfter ist ein CPU Lüfter der auf dem mainboard drauf sitzt ist ein großer^:))^^

Ein Gehäuse Lüfter ist ein Lüfter/Kühler der/die meißtens am innerem Gehäuse des rechners angebraucht sind um die Luft im Rechner konstand zu halten.

Was für einen CPU Lüfter du brauchst hängt vom jeweiligem Mainboard ab. Du hast einen Pentium 4 also wirst du wie schon in der vorherigen Antwort von mir einen CPU Lüfter brauchen der für Intel Pentium Mainboards ausgelegt ist also einen Intel Sockel (Einspeisung für den Lüfter).

Hoffe ich konnte dir behilflich sein.

PS: Ich glaube nicht das du nur einen Lüfter/Kühler in deinem Rechner hast, wenn ja dann wirst du vielicht deine probleme im Sommer damit haben^^

ich hab jetzt da keine ahnung, weiß nicht wie man das erkennen kann ob das ein gehäuse lüfter oder cpu kühler ist  ???  :'(
ich geh lieber zu einem computergeschäft, bevor ich alles falsch mach.

trotzdem danke an eure hilfe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also echt  ::) Ich hatte es doch genau genug beschreiben oder?! Was der unterschied zwichen einem CPU oder einem Gehäuse Lüfter ist. Nee kann ich net verstehen...?????

Ich habe 2 Kühler, der eine ist aufm Mainboard und der andere am Netzteil.
Leistung vom Kühler: 700 u/min.
Und ist eigentlich 12 db leise ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja jedes netzteil besitzt einen Lüfter so wie auch das Mainboard. Aber warum du keinen Lüfter im PC an den Wänden besitzt ist mir ein Rätzel. Kann einfach nicht sein. Aber egalö du willst den Lüfter auf dem Mainboard umtauschen dann kauf dir einen mit Intel Sockel heißt so :) es passt kein anderer auf dein Mainboard drauf!!!

cpu kühler sind meist etwas kleiner du kannst allerdings auch große davor bauen

Aber warum du keinen Lüfter im PC an den Wänden besitzt ist mir ein Rätzel. Kann einfach nicht sein....
Doch kann sein, ich habe keinen Gehäuse Lüfter und alles ok seit Jahren ;)

Habe auch ne Frage: Ist es möglich ein Grafikkarten Kühler zu wechseln? Ich hätte nicht gedacht daß so ein kleines Ding so ein Krach macht! Ich habe ATI Radeon 64MB DDR

es gibt n haufen gehäuse die keine lüfter eingebaut haben. man kann die zwar nachrüsten und die gehäuse sind auch immer mit wandöffnungen auf lüfter vorbereitet dennoch ists keine pflicht.

die besten lüfter sind billig, kühlen sehr gut und man hört sie nicht (am allerbesten passiv). all diese punkte in einen lüfter zu bekommen geht einfach nicht. also muss man kompromisse eingehen. in aller regel sind vollkupferkühlkörper mit großen (und langsamdrehenden) lüftern die beste lösung. evtl sind sie noch mit headpipes versehen was die kühlleistung noch steigert.
wenn geld keine allzugroße rolle spielt würde ich jedoch immer eine wasserkühlung (bestenfalls passiv z.b. zalman) empfehlen da die leiser sind als lüfter und auch im sommer besser mit der wärme klar kommen.

man kann bei jeder grafikkarte den kühler wechseln. für manch gibts komplette kits die man aufbauen kann. das porblem ist meist nur, dass der alte erst mal runter muss was bei neuen geräten immer die garantir erlischen lässt. desweiteren müseen pad-/leitpastenreste sauber entfernt werden und neu aufgetragen werden. bei den meisten einigermaßen neueren modellen ist der kühler mit zwei spannfederchen auf der karte befestigt. diese sind immer im gleichen abstand, wenn also ein grakakühler so befestigt ist, ist es auch möglich diesen zu tauschen und durch einen besseren/leiseren zu ersetzen.

ne menge holz für einen eintrag aber gab ja auch n haufen sachen zu beantworten.

mfg

Ripper, danke für deine Antwort! Meine GraKa ist von 2001 also alt...ich werd das dann mal einen Fachmann geben...


« Zwei Fragen zu ASUS Mainboard K8V-X SEProblem mit USB 2.0 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...