Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC stürzt dauernd ab.

Hi

Ich hab seit einigen Tagen ein merkwürdiges Problem mit meinem PC
Hier erstmal die Daten:

ECS K7S5A Mainboard
AMD 1800+ XP CPU
512MB DDR-Ram noname
LC Power 550 Netzteil
Gigabyte GF 6800 passiv

Alleine der Bootvorgang macht mir schon Sorgen, Es dauert manchmal 3 sekunden, manchmal 15 manchmal auch über eine Minute, bevor der PC überhaupt das BIOS lädt. In der "Warte-Zeit" lädt er immer wieder das DVD-Laufwerk (Licht blinkt) und man hört ein kurzes Laden, so ca alle 5 Sekunden. Vor allem die unterschiedlichen Ladezeiten kann ich gar nicht erklären. Ganz selten bootet er dann auch nur mit 766 MHZ statt den 1800+.
Die Laufwerke habe ich alle schonmal abgestöpselt, das trat aber immer noch auf.



Ist man erstmal in Windows, stürzt der PC nach ~5minuten leichter Belastung ab, ist auch immer unterschiedlich, mal shcon bei word+winamp, mal erst nach 10 Minuten zocken.
Die Temperaturen sind alle in Ordnung, habe ich emhrmals gecheckt, aber das kann es nicht sein:
CPU: 50°-55°
Mainboard: 33°
Festplatte 35°-40°
Graka 60°-65°

Die Spannungsschienen des NT sind alle auch innerhalb der Toleranzwerte.


Ich hab mal memtest86 durchlaufen lassen, hat keine Fehler entdeckt.
Wenn ich Prime95 starte, bricht er nach ~10 sekunden mit einer Fehlermeldung ab, eine Zahl sei falsch gerundet.
Starte ich den Torture-Test, dann stürzt der Rechner nach 10-60 sekunden ab.

Meiner Meinung nach kann es nur CPU oder Mainboard sein, aber macht sich eine kaputte CPU nicht deutlicher bemerkbar?

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.
Danke fürs lesen, ich hoffe ihr könnt mir helfen  :-\



Antworten zu PC stürzt dauernd ab.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

denke eher das es am board liegt (ist ja schon betagt)
aber wenn du die möglichkeit hast mal die cpu wechseln
obs daran liegt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach es mal nach der Ausschlßmethode. Heißt: alle unnötige Hardware ausbauen (nur Festplatte und minimaler Speicher) und nach und nach Hrdware wieder einbauen.

genau das hab ich auch shcon versucht, hat aber nix gebracht...

Ich verushc mal ein anderes Netzteil/Mainboard/CPU/Ram zu testen und guck dann mal weiter.

Stimmt Datum/Uhrzeit noch ?? Sonst wechsel mal die BIOS-Batterie !!
http://www.bios-info.de/bios/compend.htm
Systemwiederherstellung auf Tag   VOR   dem Fehler versucht ?


« netzteilPC Problem - Ursache unbekannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...