Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mein PC friert in letzter Zeit immer ein!

Hi,

ich habe seit geraumer Zeit immer das Problem, dass mein Rechner einfriert und ich ihn nur durch die Reset Taste wieder in fahrt bekomme.
Ich habe Everest schon ewig auf meinem Rechner installiert und es haben sich meines Erachtens keine Veränderungen ergeben. CPU ist zwar heiß, war aber immer so und ich hatte keinerlei Probleme. Leider sagen mmir die meißte Daten denn doch recht wenig :-(
Was für Infos benötigt ihr damit ihr mir helfen könntet?
Es wurde keine neue Software installiert und Firewall und Anti-Virenschutz ist auch immer aktuell!

Hier mal meine Werte von Everest:

Sensor Eigenschaften:
Sensortyp Winbond W83697HF (ISA 290h)
Motherboard Name ASRock K7S8X / K7S8XE / K7VM2 / K7VM4 / K7VT4-4X / K8Upgrade-760GX

Temperaturen:
Motherboard 37 °C (99 °F)
CPU 53 °C (127 °F)
ExcelStor Technology J240 33 °C (91 °F)

Kühllüfter:
CPU 2083 RPM

Spannungswerte:
CPU Core 1.66 V
+3.3 V 3.25 V
+5 V 4.97 V
+12 V 11.83 V
+5 V Bereitschaftsmodus 4.97 V
Debug Info F A2 FF FF
Debug Info T 53 37 255
Debug Info V 68 02 CB B9 B8 B7 AB (01)

Danke

tec

P.S.:Manchmal friert er auch schon beim hochfahren ein, also beim Startbildschirm und manchmal geht über starten alles klar!



Antworten zu Mein PC friert in letzter Zeit immer ein!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Morgen, ich würde sagen, das die Temp. im Ruhezustand mit Ev. ausgelesen für den CPU auf jeden Fall zu hoch ist. Ob dadurch hin und wieder und schon beim Start dein Rechner abstürzt, glaube ich nicht. Das würde ich aber trotzdem versuchn zu ändern.Lüfter reinigen und evtl.neue Wärmeleitpaste aufbringen. Was interessant wäre, sind die Amp. Werte des NT z.B.

+12V - ??Amp.

@jmueti

Wo finde ich denn bei Everst diese Angaben?

Danke!

tec

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Everest:

>Computer > Sensoren. Wenn Du das Programm startest ist meistens ja keine Belastung auf der CPU usw. Wenn Du das Ev.Fenster minimierst, werden dir unten rechts dei Temps angezeigt.Dann kann man beim diese Arbeiten beobachten.
Die Lüfter, wennwelche gemessen werden können, findest Du dort ebenfalls.Aber die Werte vom NT solltest Du mal posten. Stehen auf dem Etikett am NT.


Doch die Daten habe ich gefunden ;-)
Suche halt nur die Amp Werte des NT!
Dierekt auf dem NT ist nichts zu finden, lediglich ein "Warrenty" Aufkleber! Oder muss ich dafür den ganzen PC auseinander nehmen?

Danke!

tec

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ne, eigentlich nicht.Auf dem Etikett des Herstellers müssten alle Daten, wie Typ,Hersteller,Wattzahl usw. aufgedrukct sein.Ich habe bei mir mit Ev. gesucht, das Prog. zeigt das nicht an.Tec, was noch wichtig wäre, welches Board,welche CPU,welche Ram´s.

Ich habe mal den Bericht über Rapidshare hochgeladen.
War denn doch ein wenig zu groß um ihn hier zu posten :-)

Danke fpr Eure Hilfe

tec

http://rapidshare.de/files/29389840/Report.txt.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Joh, das sind gleich 60 Seiten.Aber wie ich schon schrieb, die Amp. Werte des NT sind da nicht drin.Was wichtig wäre ein Bios Update, Hard Disk als 1. Bootlaufwerk im Bios einstellen. Und wie schon gesagt ist die Temp. der CPU zu hoch.Aber außer der Temp. der CPU hat das nichts mit deinen Abstürzen zu tun.Also nochmal, die Amp.Werte zu den einzelnen Voltwerten mußt Du rausbekommen. Wenigstens den Hersteller und die Typenbez.
Noch was,die Temp. der int. HDD ist viel zu hoch. 25°C mehr sollten es nicht sein.

« Letzte Änderung: 15.08.06, 17:58:49 von jmueti »

Ich finde das mit der Wärmeleitpaste ist 'ne gute Idee


« .:Qooln-Quiet:.Brot aber keine Spiele! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...