Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

probelm mit abit ab9

hallo,

ich habe mir einen neuen computer zusammen gebaut. basierend auf einem abit ab9 motherboard.

weitere ausstattung:
intel core 2 duo
samsung hd401lj
2x1024mb ddr2 ram

ich hab alles zusammen geschraubt und angeschlossen und dann gestartet. es wird angezeigt, dass es einen CMOS error gab und das die Defaults geladen wurden.
mit F1 gehts dann weiter und mein dvdlaufwerk und meine festplatte werden erkannt. es startet dann auch die windows-cd zur installation. eigentlich alles so wie es sein sollte.

aber egal was ich mache (ich kann auch einschalten und einfach nichts machen), nach ca. 1-2 Minuten fährt das teil einfach runter und schaltet sich aus. auch wenn grad das windows setup läd.

kann mir da jemand helfen?



Antworten zu probelm mit abit ab9:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also die 1.Fehlermeldung bezieht sich auf die BIOS Batterie. Ist zwar unwahrscheinlich bei einem neuen Board. Außerdem mach mal ein Resett.
Hast Du nachgesehen, welche Ram´s verwendet werden sollten?
http://www.abit.com.tw/page/de/motherboard/motherboard_detail.php?pMODEL_NAME=AB9+Pro&fMTYPE=LGA775&pPRODINFO=Specifications&fSEARCHTEXT=AB9%20Pro

« Letzte Änderung: 29.12.06, 22:34:03 von jmueti »

also der ram passt schon zum motherboard. darauf hab ich schon geachtet. er wird auch erkannt.

die bios batterie nehme ich an ist neu. so wie das motherboard. hab auch bei mein alten pcs nie die batterie auswechseln müssen.

das CMOS hab ich auch bereis mehrmals resetet. änder aber nix. schaltet immer noch nach 1-2 minuten einfach aus.

möchte nochmal auf mein problem hinweisen.
hat sich leider noch nicht erledigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sag mal, hast evtl. den Kühler/Lüfter nicht plan auf der CPU?
Wenn der PC nach so kurzer Zeit aus geht, kann es mit extremer Wärme zusammen hängen.
Ich kenne das Problem von Sockel A. Da kann man sogar den K/L um 180° verkehrt aufsetzen, dadurch wird die Wärme nicht abgenommen.

ich gebe zu, dass der lüfter nicht sofort auf das motherboard passt und ich an der halterung etwas feilen musste, damit ich das mb nicht beschädige.

liegt es tatsächlich daran, kommt denn das alles so schnell auf eine so hohe temperatur?

unten an der Kühlung war übrigens auch so eine paste in die ich ausversehen reingefasst hab. gehört das so?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

UihUih.
Also, die "Paste" ist die, die die Wärme von der CPU an den Kühler/Lüfter weitergibt und eben eine Verbindung herstellt. Die sollte schon durchgehend dünn verteilt sein. Das machmal besten nochmal neu. Wenn das nicht richtig gemacht wird, kann die Wärme nicht weg und der CPU wird zu warm. Also gucke dir das alles genau an.


« system freeze bei externer usb2 festplatteSony Vaio VGN-SZ3XWP/C : Laptop DVD-Brenner brennt nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CMOS
Die Abkürzung CMOS steht für Complementare Metal Oxid Semiconductor, ein Halbleiter Bauelement mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Geschwindigkeit. Wird zum ...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...