Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem mit ATI Radeon 9200SE 128MB DDR-Ram!

guten tag!


Ich habe mich kürzlich nach einer grafikkarte umgeschaut die schön billig ist und auch ein wenig mehr leistung hat als meine alte kyro 2! Da kam mir die ATI RADEON 9200SE ins blickfeld! Diese habe ich mir letzten mittwoche gekauft! Doch seitdem kann ich kaum noch spiele ruckelfrei spielen! Ich habe die neusten ATI Catalyst treiber installiert und auch schon die 4in1 treiber! Aber leider änderte sich NIX! Weinige Spiele laufen gut wie z.B. Counter-Strike, Hitman2 und vietcong! Aber solche spiele wie AGE OF EMPIRES 2 und herr der ringe die rückkehr des königs ruckeln TOTAL!!! Ich denke das die direct 3d einstellungen von meiner graka falsch sind aber ich hab da total keinen plan von was gut und was schlecht ist! Die OpenGL benchmarks hat die graka nämlich "relativ" in ordnung absolviert! Ich hoffe hier hat jemand die peilung und weiss wo das problem liegt denn mein wissen ist am ende! schonmal thx im voraus für eure Mühen!


greeZ



Antworten zu Problem mit ATI Radeon 9200SE 128MB DDR-Ram!:

ich benutze windows me,habe outlook installiert aber benutze ihn nicht und habe noch den internet explorer 5!

Die Graka die du dier zugelegt hast ist zum Spielen einfach gesagt unbrauchbar. dazu kommt noch das kürzel SE das bedeutet das es eine Abgespeckte version der normlen Radeon 9200 ist. Das die Werte im Benchnmark scon so niedrig sind kannste leider nicht mehr erwarten. Wenn du dier keine neue Graka zulegen möchtest sollstes du mal ins GraKa Menü gehen und das AA und AT ausstellen. im Bios solltes du den AGP port auf 8 Stellen  und von Automatik runternehmen. An den Treibern liegt das schlechte Potenzial dieser Karte also leider net sorry. Wenn du net weist welche Graka du kaufts schau mal bei www.hardwareluxx.de vorbei dort findest du wichte infos.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Ursache für das 'Ruckeln' bedingt durch den Austausch der Grafikkarte könnte allerdings auch am Netzteil liegen oder gar durch die Tatsache bedingt, dass die Grafikkarte "schön billig" war. Karten von No-Name Herstellern sind meißt aussortierte da fehlerhafte Platinen anderer Hersteller (genau wie der bestückte Speicher).

Sofern deine Spiele mit der 'alten' Kyro flüssig laufen benutze diese auch weiterhin! Diese Karte war seinerzeit revolutionär, sie ist zwar nicht leistungsstark, hat aber eine Technik mitgebracht die es bis heute auch nicht wieder gegeben hat. Bei der Bildberechnung werden nur die Stellen berechnet, die auch wirklich gesehen werden. Wenn also z.B. Ein Haus in einer 3D Landschaft einen Berg verdeckt, so wird der Berg auch nicht berechnet, bei allen anderen Karten schon. Dadurch hatte die GPU mehr Zeit, andere Dinge zu berechnen, z.B mehr Frames. Auch Speicher benötigte diese Karte nicht sehr viel wie alle anderen, daher war sie zusätzlich noch äußerst günstig..


Mein Vorschlag: Schicke die ATI zurück und verlange dein Geld wieder. Damit könntest du dir, sofern du es noch wünschst ;-) , eine andere Karte zulegen. Nenn uns doch einfach einmal, was du bereit bist, für eine Karte auszugeben.

con\con

danke für eure ausführliche hilfe ich werde dann die graka morgen dem verkäufer aufm tisch legen und mir mein geld wiederholen!


« Problem AMIBIOS SignaltöneDruckerhilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Unix
Unix ist ein klassisches Multitasking-Betriebssystem für Workstations und für mehrere Benutzer ausgelegt. Unix ist ein eingetragender Markenname. Heutzutage ste...

Instant Message
Instant Messages sind kurze Nachrichten zwischen verschiedenen Internetnutzern, die gerade online sind. Im Gegensatz zur eMail werden sie direkt in Echtzeit zugestellt. D...

Zwischenablage
In der Zwischenablage (eng. Clipboard) oder auch Ablagemappe genannt kann ein Computer Daten speichern, ohne sie endgültig auf dem PC zu abzulegen. So können Da...