Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner stürzt andauernd ab

Hallo zusammen,
hab ein ähnliches Problem wie in diesem Thread.
http://www.computerhilfen.de/hilfe-5-14562.html
Tja, der Coputer stürzt andauernd ab, mal wenn ich was Spiele, mal bei anderen Programmen.
Ich hab mit Aida die Temperatur bei einem Virentest beobachtet. die cpu Temperatur lag bei 52C. weiß nicht ob es daran liegen könnte.
bin ein wenig verzweifelt mitlerweile :'(
hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben, damit ich wenigstens mal herausfinde,, woran es liegt.
gruß nico



Antworten zu Rechner stürzt andauernd ab:

kleiner nachtrag: der pc strartet jedeswmal neu

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schon einmal versucht, die Temperatur des Prozessors etwas herunter zu schrauben indem du das Gehäuse offen läßt, einen anderen Kühler aufsetzt oder ganz banal etwas Wärmeleitpaste auf die CPU schmierst? ;-)

con\con

Schau mal ob der Lüfter richtig auf dem CPU sitz. Und gehe dan mal ins Bios und verstelle die temperatur wann der cpu ausgeschaltet werden soll. Auserdem sind die 52 grad viel zu hoch. Kann auch sein das der lüfter defekt ist.  :)

Hallo,

hatte ein ähnliches Problem (wenn nicht sogar das Gleiche  ;)) ... unkontrollierte abstürze unabhängig von CPU, oder GraKa-Belastung. Habe zuerst auch auf Tempprobs getippt, war´s aber nicht!!!

nach auschtauch des Gehäusenetzteils (wenn neues erforderlich nimm mindesten ein Qualitätsnetzteil mit 350) war ich mein Prob los und mein Rechner lief wieder absolut stabil!!!

also einfach mal anderes Netzteil (von nem Kumpel vielleicht´)

Vielleicht wars das ja

Gruß
Philipp

Trotzdem liegt die cpu temperatur zu hoch.

Trotzdem liegt die cpu temperatur zu hoch.


hab ja auch ned das Gegenteil behauptet  ;)

nix für ungut @papaschlumpf  8)

-Philipp-

in diesem thread habe ich gelesen, dass um die 50 C absolut ok sind.
http://www.computerhilfen.de/hilfe-4-14220.html
was ist denn nu richtig ???
aber osnst schon mal im vorraus vielen dank für die tipps.
werd ich mal ausprobieren.
achja, gibt es nicht irgeneine zuverlässige methode, um festzustellen, ob irgendetwas mit andere hardware nicht stimmt?
gruß
nico

Hey,

weiß da nur eine sicher Methode. Jede einzelne Komponete (Graka, Festplatte, etc.) ausbauen und in einem anderen funktionierenden!!! System (evtl. das von nem Kumpel)jede für sich alleine wieder einbauen und auf funktion testen.

Ansonsten kannst Du noch versuchen sie "durch zu messen" dafür braucht man aber ziemlich know-how  ;)

 8)Philipp

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

52°C sind für 'moderne' Prozessoren kein Problem, für ältere jedoch schon, die empfohlenen Temperaturen der ersten Duron / Athlon / Pentium III Prozessoren lag bei etwa 38°C.

Da ich nicht weiß, was für einen Prozessor du einsetzt bleibt mir erst zu mutmaßen, dass es die von dir angegebene Temperatur ist die deinem Rechner Schwierigkeiten bereitet - zumal dies auch das einfachste Problem wäre, in Eingrenzung und Lösung ;-)

Öffne einmal deinen Rechner und überprüfe per berühren des Kühlkörpers (oder per messen mit einerm Fieberthermometer ;-) ) wie heiß die CPU wirklich wird. Der Temperaturfühler der die Temperatur mißt interpoliert lediglich, sitzt der Fühler zudem noch nichtmals 100%ig, so ist er überhaupt nicht zuverlässig, daher das Nachmessen der Temperatur.

Sofern du nun einen neuen Prozessor  im Einsatz hast, der entsprechend NICHT so heiß wird dass der Rechner neu starten muß (siehe hierzu entsprechende Einstellungen im BIOS) kannst du nun dazu hinübergehen, das Problem weiter einzugrenzen. Dafür mußt du erst einmal alle Laufwerke von Strom und IDE-Kabeln befreien. Ziehe auch einmal alle Karten ab, die du zum Booten nicht unbedingt benötigst.

Bootet dein Rechner nun?

Wenn nicht, so versuche es mit dem in deinem Handbuch beschriebenem CLEAR CMOS (BIOS RESET).

Funktioniert es nun?

con\con


« Drucker Zeitwert2 Komplettsysteme --- Need Help! Was ownt mehr? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...