Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Onboard Graka lässt sich nicht richtig deaktivieren

Ich hab von einem Kumpel für nen Kasten Bier einen PC erstanden ... einen Packard Bell ... der hat eine Onboard Graka ... nun wollte ich eine PCI Graka einbauen ... ich hab dei Treiber deinstalliert und die "neue" Graka eingebaut ... den Monitorstecker da angeschlossen (der Onboard AGP-Stecker war jetzt deaktiviert) und hab den PC hochgefahren ... die alte Graka wird nicht erkannt ... die neue PCI auch nicht !!! ... es wurde keine neue Hardware gefunden ... es gibt keine Jumper für die Karte (laut Herstellerhomepage) ... im BIOS hab ich keine Einstellungen gefunden (hab auch schon alle möglichen *video/agp/...* einstellungen ein- und ausgeschaltet) ... ich bin am Verzweifeln ...

Meine Daten:
WinXP SP2 alle Updates
AMD Sempron 2800+
Motherboard Name   MSI MS-6786 (Packard Bell OEM)Motherboard Chipsatz   VIA UniChrome KM266 Pro / KM400(A) / KN400(A)
Onboard Graka ... S3 UniChrome *sowieso* ...
PCI Graka ATI Radeon 9600 (RV350)


« MAINBOARD--TREIBERHardware-Vergleichsfrage (P4-Semprom) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

PCI Schnittstelle
PCI ist eine Kartenschnittstelle auf dem Mainboard. Man unterscheidet die Kartensteckplätze in die alten ISA - Ports und PCI - Ports. Siehe auch Schnittstelle...