Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Gehäuselüfter wie herum einbauen

Hi ihr,
ich möchte mir noch einen Gehäuselüfter einbauen. Habe Coolforce Gehäuse. Es ist ein Frontlüfter eingebaut, der die kalte Luft reinbläst. Hinten kann ich noch einen einbauen. Wie rum soll ich ihn einbauen, reinblasen oder rausblasen. Was ist effektiver? Ist ja noch ein Netzteillüfter für hinten!  ???

Viele Grüße MR 

« Letzte Änderung: 04.07.07, 08:14:43 von MR »


Antworten zu Gehäuselüfter wie herum einbauen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ausprobieren!
Ich habe in meinem PC:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/PC.htm
- zuerst auch gedacht vorne rein - hinten raus.
Erschien mit logisch und vernünftig - ein kontinuierlicher Luftstrom.
Denkste!
Als ich einmal probeweise beide reinblasen ließ, verringerte sich die Prozessortemperatur sogleich um 2°C.
Jetzt blasen eben 2 rein - durch das Netzteil (ebenfalls 120mm- Lüfter) geht die "gesammelte" warme Luft wieder raus und heizt meine Höhle.
Übrigens habe ich vor beiden Lüftern einen Staubbfilter angebracht. Einfach ein passend geschnittenes Stück eines Dunstabzugshauben- Filters davor angebracht.
Die kann ich wesentlich leichter wechseln, als das Innere des PCs und das Innere des Netzteiles zu reinigen.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist wahrscheinlich Ansichtssache. Der Standard sieht vorne rein und hinten raus vor. Zumindest das mit dem hinten raus ist - bis auf einige Ausnahmen - eigentlich ueberall akzeptiert. Ob man vorne noch nen Luefter braucht ist zumindest umstritten - probieren! Falls du dich fuer die andere (hinten blasende) Variante entscheidest: Nicht nur die CPU-Temperatur betrachten, sondern auch die des Mainboards, der Grafikkarte und der Festplatten. Und (falls das bei dir ne Rolle spielt) auf die Lautstaerke (durch evtl. zusaetzliche Luftverwirbelungen). 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antworten. Ich war weg. Vorne habe ich einen Lüfter! 12cm. Dann lass ich ihn hinten reinblasen. Kann einer einene guten Lüftr für max. 10 Euro empfehlen! in gerade Pleite!  ;D
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau mal hier - Enermax oder Papst:

Klick

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
"Ist wahrscheinlich Ansichtssache"
Nein. In diesem (meinem) Falle Meß- Sache. Und Meßgeräte unterliegen höchst selten auf Emotionen aufbauenden Handlungsweisen.
"Der Standard sieht vorne rein und hinten raus vor"
Mir ist kein Standard in dieser Richtung bekannt.
Und: Ich habe eigens für Labortechnische (also höchst offizielle) Gutachten und Empfehlungen ein 2- semestriges Zusatz- Studium "Aerodynamik" absolvieren müssen.
Die damaligen Messungen und Ergebnisse flossen u.a. in diesen meinen Aufsatz ein:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/kuehlung.pdf

Die im Inneren eines PCs auftretenden Strömungsverhältnisse kann man kaum physikalisch erfassen. Hier hilft tatsächlich nur der Versuch.
Auch meine -durch Erfahrungen angenommene- anfängliche Meinung, vorn rein und hinten raus, erwies sich als fehlerhaft.
Die Messung der Mainboard- Temperatur hat eigentlich nur "Schönheits- Zweck". Was da heiß wird ist in der Hauptsache die Northbridge (gekühlt) und die Southbridge (ungekühlt) tragen erheblich zur Erwärmung des PC- Innenraumes bei. Bewegen sich aber eigentlich immer ungefährlichen Grenzen - im Gegensatz zu der Prozessortemperatur.
Übrigens: Ich kühle meine Northbridge zusätzlich noch aktiv mit einem 40mm- Lüfter, auf die Southbridge klebte ich mit Wärmekleber einen Kühlkörper auf.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Okay, baue ihn denn zum reinblasen ein. Kaufe dann wohl ein Enermax von meinem Fachhändler. Vielen Dank! Was altet ihr von Slotlüftern?!

« Letzte Änderung: 04.07.07, 14:44:58 von MR »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alle mir bekannten Slotlüfter zeichnen sich durch geringe Lebensdauer aus.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D  Bringen die denn überhaupt was?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mehr als gar keiner -
weniger, als die  Werbung behauptet.
Wesentlich weniger sogar.
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mir ist kein Standard in dieser Richtung bekannt.
Du hast recht. Ich dachte, dass das im ATX-Standard mit enthalten ist. Da sind aber nur unverbindliche Empfehlungen diesbezueglich drin. Die unterstuetzen immerhin meine Aussage, sind aber auch nicht allzu aussagekraeftig da veraltet. Es gab doch auch mal ne Spezifikation von AMD diesbezueglich, ist die noch aktuell?

Zitat
meinen Aufsatz ein:
http://home.arcor.de/j120542/allgemein/kuehlung.pdf
Passt irgendwie nicht ganz zum Thema. Und wenn doch, widersprichst du dir damit (auf sehr abstrakter Ebene) selbst.

Zitat
Die Messung der Mainboard-Temperatur hat eigentlich nur "Schönheits- Zweck".
An der Mainboard- und Festplatten-Temperatur kann man glaube ich die Leistungsfaehigkeit seines Kuehlkonzeptes ganz gut ueberpruefen, da dort in der Regel keine dedizierten Kuehlloesungen installiert sind. Daraus kann man dann auf das Gesamtkuehlsystem schliessen.

Zitat
Übrigens: Ich kühle meine Northbridge zusätzlich noch aktiv mit einem 40mm- Lüfter, [...]
Das wuerde mir ja nicht im Traum einfallen, sonen 40mm-Quirl zusaetzlich einzubauen. Gibts da nen Grund fuer? Hitzestau ueber der Northbridge? ;D;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...widersprichst du dir damit (auf sehr abstrakter Ebene) selbst.
Ja. Eines meiner Charaktermerkmale.

...da dort in der Regel keine dedizierten Kuehlloesungen installiert sind
Stimmt. Aber auch keine verläßlichen Meßpunkte und -fühler. Sondern nur ursächlich anderweitig eingesetzte Bauteile dafür "vergewaltigt" werden.
(was im Übrigen auch auf die Vielzahl det CPU- Meßpunkte zutrifft)

...Das wuerde mir ja nicht im Traum einfallen, sonen 40mm-Quirl zusaetzlich einzubauen
Du wirst deine Meinung recht flugs ändern, wenn Dich meine weißrussischen Freunde zu einer Unterhaltung gebeten haben. Denn ich bestehe auf einen solchen Einbau bei Dir!

...Gibts da nen Grund fuer?
Ja. Ansonsten hätte ich den nicht eingebaut. Betrifft aber nur mich.
Jürgen


 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hole einfach noch einen Slotlüfter, sind die leise?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1.) Ich rate ab. Warum?
2.) Siehe oben - Lebensdauer: gering. Leistung: gering. Lautstärke: hoch.
Jürgen

Also ich würde ihn hinten rausblasen lassen um die Warmluft besser ab zu führen.

Wenn er einbläst und dadurch der CPU kühler wird, liegts nur daran, dass er klatluft direkt auf den CPU-Kühler bläst.
Sollte das Gehäuse-Design anderst sein (also Kühler weiter oben oder unten) ist dieser Effekt weg.

Außerdem wird die Gehäusetemp höher wenn die Luft nicht nach hinten abgeführt wird.

greez Ripper


« DSL KabellängePC in ordnung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Klickrate
Das Wort Klickrate gibt das Verhältnis vom Anklicken der Werbebanner zum Anklicken der Internetseite an auf der sich die Werbung befindet. An dieser Rate werden beis...