Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mein PC läuft sehr schnell heiß

Hallo, mein PC (kein Laptop) läuft sehr schnell heiß. Seit ein paar Tagen zeigt er Temperaturen über 90 Grad C an (CPU). Dann piept er und schaltet sich automatisch aus. Die Kühlung schafft es schon ihn abzukühlen, springt aber nicht rechtzeitig an. Kann man sie irgendwie einstellen? Liegt es vielleicht am Wetter in Berlin, die letzten Tage hatten wir um die 35 Grad hier. Normalerweise ist die Betriebstemperatur zwischen 60 - 70 Grad. Jetzt habe ich ihn aufgemacht, so erreicht er die 90 Grad etwas langsamer.

Vielen Dank im Voraus

Nikolay 



Antworten zu Mein PC läuft sehr schnell heiß:

Falls du deinen Laptop mehr kühlen willst dann kannst du dir auch einen Lüfter am Laptop per usb anschließen. Einfach mal bei einem Hersteller im Internet nach schauen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was heisst denn, dass die Kühlung nicht rechtzeitig anspringt? Normalerweise sollte die beim PC immer laufen. Verwendest du irgendwelche Steuerungs-/Regelprogramme für die Lüfter?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mach ihn unten auf , reinige die Lüfter ,
saug die Abluftöffnung & das Lüftersieb sauber ,
stell was unter die Füße damit er besser Luft bekommt.
Ansonsten : s.O.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Falls du deinen Laptop mehr kühlen willst dann kannst du dir auch einen Lüfter am Laptop per usb anschließen. Einfach mal bei einem Hersteller im Internet nach schauen
-->
 
Zitat
Hallo, mein PC (kein Laptop)
;D

Zunächts sind 90 Grad viiiel zu heiß.
Da musst du was tun.
Aber dazu brauchen wir mehr Angaben, welche Hardware du hast...

Es gibt mehrere Möglcihkeiten:
1. Neue CPU Lüfter
2. Neue Wärmeleitpaste, wobei das auch keine 30 Grad Kühlung bringt ;)
3. Generell bessere Belüftung mit zusatzlüftern im Gehäuse
4. Lüftersteuerung (Hard/Software)
5. CPU undervolten
6. Kühler reinigen.......usw.....

Also: Erst mal mehr infos

Na, zuerst mal ist das KEIN Laptop, wie einer gedacht hat. Es ist ein normaler stationärer Computer.
Ich weiß nicht genau welche Angaben über die Hardware Ihr braucht. Ich habe einen GIGABYTE Motherboard GA-7VT600, einen VIA KT600 Chipsatz. Der Ventilator, der den CPU kühlen soll, ist über dem CPU selbst montiert. Er läuft aber nicht permanent, sondern springt nur dann an, wenn es zu heiss wird....und eben manchmal zu spät, da ihm anscheinend Temperaturen von über 80 Grad nichts ausmachen und er keinen Grund sieht jetzt noch zu kühlen. Nur der Ventilator vom Netzteil läuft durchgehend. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Innen putzen ... besonders Lüfter ...
http://www.nickles.de/c/s/2-0027-491-1.htm
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie schon Lisaa gesagt:
Irgend eine Lüftersteuerung installiert? (zB Easy Tune, Speedfan oä? )
Im Bios schon mal nach einer Möglichkeit die Lüfter zu regeln geschaut?
Auf jeden fall, wenn du das Problem gelöst hast neue Wärmeleitpaste drauf machen, die wird bei der Hitzt nämlich hart und leitet nicht mehr gut...

Der CPU Lüfter sollte eigentlich immer an sein...

 

Zitat
da ihm anscheinend Temperaturen von über 80 Grad nichts ausmachen

Das macht jeder CPU auf die Dauer was aus.... 
« Letzte Änderung: 21.07.07, 12:31:51 von Zack »

Joa ich würd auch mal sagen, das du innendrin mal kräftig sauber machen solltest. Ich mach meinen PC öfter mal auf, um mal nachzuschauen, ob alles i.o ist. Ein Freund von mir hatte das auch mal und hat damit seinen hardware geschrottet (ne alte aber egal)
Wenn du keine ahnung davon hast, dann mach einfach die seitenabdeckung ab und geh einfach mal mit dem staubsauger rein, solang du nirgendwo drankommst (fals du keine ahnung hast) geht auch nix kaputt ;)

Nein, ich verwende keine Steuerungsprogramme. Vor kurzem habe ich nur MotherBoard Monitor 5 installiert, aber das steuert ja nichts, es zeigt nur die Betriebstemperatur an.
Vielleicht sollte ich mal sauber machen. Vor 10 Min habe ich gesehen, dass der Wärmeleitkörper (heatsink supporting-base) zwischen CPU selbst und Lüfter ordentlich zugestaubt ist. Vielleicht liegt es daran. Ich saug mal dort, wenn es mir gelingen sollte ihn abzubauen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

WLP nicht vergessen!

Fertig, alles sauber,
jetzt springt der CPU-Lüfter gar nicht mehr an. Ich habe aber nichts kaputt gemacht, alles ist noch ganz, hab extra darauf geachtet, dass alle Kabel und Teile ganz bleiben.
Andere Ideen?
Muss mich jetzt verabschieden für 20-30 min, gleich haben wir wieder 90 Grad im Laden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm, ich würde sagen, dass der Lüfter einfach hinüber ist. Springt er an, wenn du ihn an einen anderen Anschluss anschließt (z.B. einen für Gehäuselüfter etc.?).
Ich würde einen neuen Kühler empfehlen, kostet ja auch nicht die Welt, z.B.:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=30740

Da sind wir wieder, alles in Ordnung  :D
Ich hoffe, ich freue mich nicht zu frühzeitig. Der Lüfter hat wieder seine Pflichten eingesehen und springt jetzt häufiger an, läßt wenigstens keine 90 Grad mehr zu! Mittlere Betriebstemperatur 70 Grad, bei offener Seite

Vielen Dank für die Hilfe Leute!

Ihr seid Klasse!  :-*

Nikolay     
 

Hm, irgendwas ist doch nicht in Ordnung, der Lüfter wartet doch etwas zu lange, springt erst ab 85 Grad und arbeitet sich runter auf 50, dann geht er aus und wartet bis 85-90 Grad wieder erreicht sind.
Kann man irgendwie die Temperatur einstellen, ab der er kühlen bzw. die er einhalten soll?


« SYSTEM STANDBY FAILED!!!!!CD-Rom & DVD-Rom Laufwerke funkt. nach Anschluß von Digicam nicht mehr . »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

CPU
Siehe Prozessor ...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...