Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Druckerproblem HP Photosmart: "Fehler in Tintensystem" - 0xc18a0206

Mein Drucker zeigt ständig die Fehlermeldung "Fehler in Tintensystem" an, es kann nicht gedruckt werden. Die Tintenpatronen sind aber voll und OK. Der HP Drucker zeigt  zusätzlich den Fehler "ERREUR 0xc18a0206" / "ERROR 0xc18a0206" an. Was soll das bedeuten? Was kann ich da gegen machen? Der Drucker lässt sich auch nicht ausschalten, ich muss erst das Stromkabel aus der Steckdose ziehen...

« Letzte Änderung: 06.07.15, 11:41:24 von nico »


Antworten zu Druckerproblem HP Photosmart: "Fehler in Tintensystem" - 0xc18a0206:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
18 Leser haben sich bedankt

HP schlägt bei einem HP Photosmart 8200 folgende Lösung vor, um den Drucker zurückzusetzen:

Zunächst den Drucker ausschalten und und Strom- und USB-Kabel am Drucker entfernen, dann mindestens 30 Sekunden warten. Stromkabel wieder anschließen und den Drucker einschalten. Wenn die Meldung "Fehlerhaftes Tintensystem" nicht mehr angezeigt wird, kann man das USB-Kabel wieder anschließen und wieder drucken.

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/fastFaqLiteDocument?lc=de&cc=de&dlc=&docname=c00786497


Bei dem Fehlercode "ERROR 0xc18a0206" oder "ERREUR 0xc18a0206" muss man den Photosmart komplett zurücksetzen. Wenn der Drucker die folgenden Tasten hat, müssen sie gleichzeitig gedrückt werden: "OK, Cancel, Black, Color". Während man sie gedrückt hält, muss man den Drucker ausschalten. Die knöpfe weiter gedrückt halten und den HP Photosmart Drucker wieder einschalten. Er sollte sich jetzt neu kalibrieren (was bis zu 10 Min. dauern kann!). Wenn der Drucker fertig ist (mehrere Minuten keine Aktion / Geräusch mehr) kann man versuchen, wieder zu drucken.

http://h30434.www3.hp.com/t5/Ink-Toner-Cartridge-Printhead-Issues/ink-system-failure-0xc18a0206-error-on-photosmart/td-p/861697


Klappt das auch nicht, hilft vielleicht dieser Tipp weiter!

Also es ist ja nun schon ne Weile her, dass dieser Thread geöffnet wurde aber:

Das Problem hat sich bei mir nur mit einer Möglichkeit wegbekommen lassen. Vorraussetzung ist natürlich, dass kein Hardwaredefekt vorliegt.

Es liegt an der Firmware, die bei dem Versuch, Tintenpatronen nachzufüllen, oder beim Luftziehen bei leeren Patronen den Drucker aus Sicherheitsgründen zumacht. Bedeutet - bevor der Druckkopf in die Binsen geht, muss man lieber den Drucker zu HP schicken.

Bei mir funktionierte es mit dem Hard-Reset:

 -OK- und -Abbrechen- Taste drücken und halten. Mit der anderen Hand das Netzkabel abziehen, -(die Tasten weiterhin drücken)- nach kurzer Zeit den Stecker wieder einstecken,- der Drucker fährt hoch - die Tasten weiterhin drücken - der Drucker braucht so etwa ne halbe Minute dann schaltet er wieder ab. Jetzt die Tasten loslassen und den -Power- Button drücken. Nun ist der Drucker wieder im kompletten Auslieferzustand Sprache und Land wählen, Seitenzähler ist auf null, Alle Funktionen im Urzustand, mal nach dem Tintenstand schauen, der wurde vorher halb angezeigt obwohl die Tinten neu sind - nun wird auch wieder voll angezeigt.

Grüße.

Leider wird im Internet zu viel geschwafelt und zu wenig wirklich das Problem betrachtet, dabei ist es hier so einfach. Es gibt ein sicheren Work-Around, der sonst nirgens dokumentiert zu sein scheint:

1. [*]+[#] simultan drücken (Sternchen-Taste + Raute-Taste)
2. Der Code ist [1][2][3]
3. Anzeige nun "support" R0631M
4. [Pfeil nach rechts] klicken, bis "System Configuration Menu"
5. [OK] drücken
6. Anzeige sagt "Hardware failure status"
7. [Pfeil nach rechts] klicken, bis "Hardware failure status"
8. [OK] drücken
9. [Pfeil nach rechts] klicken, bis "Hardware failure status: Clear. Press OK to clear"
10. [OK] drücken
11. Neue Anzeige: "Hardware failure status Cleared. Press Cancel to continue"
12. [CANCEL] solange drücken, bis man zurück im Startbild ist "Welcome to Photosmart Express" oder "Ink System Failure"

!!! ACHTUNG - HIER JETZT NICHT DRUCKEN, WEITERLESEN !!!

13. DRUCKER AUSCHALTEN mit dem EIN/Aus-Schalter
14. Netzkabel am Drucker ziehen
15. mindestens 45 Sekunden warten (kein Scherz, ernst gemeint, weil wichtig)
16. Netzkabel wieder in den Drucker stecken.
17. Einschalten.
18. Ggf die Anzeige "USE POWER BUTTON TO SHUTDOWN THE PRINTER" mit [OK] bestätigen oder es startet gleich...
19. "ONE TIME INK INITIALIZATION PROCESS"
20. Diesen Prozess abwarten (dauert ein wenig)
21. Der Drucker wirft eine Diagnostik-Seite aus.
22. ganz normal drucken - gratuliere Dein Drucker ist nun wieder OK

Viel Spass + viel Erfolg!

P.S. Dies ist kein Support oder eine Technikeranleitung, sondern eine Erfolg versprechende Lösung ausserhalb der Garantiezeit! Ich übernehme keine Verantwortung. Also probier es auf eigenes Risiko...!

« Letzte Änderung: 06.07.15, 11:54:15 von nico »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
18 Leser haben sich bedankt

hi,

ich habe auch das oben genannte problem mit dem fehlercode und schon alles ausprobiert leider ohne erfolg.

laut deiner tabelle müsste bei schritt drei: support" R0631M kommen. bei mir spuckt er aber was anderes aus in diesem internen menü.
mein drucker ist ein photosmart c 3310.

ich hoffe mir kann doch noch einer weiterhelfen, bin am verzweifeln.!!

 :););D
Es hat geklappt. Super Hilfe, dafür müßte man ´nen Orden verleihen.
Unser Drucker schnurrt wieder, wie eine Katze.
Danke
m.

 ??? ??? ??? ???

mein drucker will drucken kommt aber kein schwarz raus beim druckerkopfreinigen kommt immer "fehler tintensystem"
( Fehl. 0xc19a0013 )

habe ein hp c7280 und er zeigt mir da was anderes an im support
( VIxxFN0724AR )

Vielen Dank Druckerweister. Super!

« Letzte Änderung: 06.07.15, 11:35:33 von nico »

I had this problem, was about to buy me a new printer but than found the perfect solution. Just excuse my english (I am German). I have to translate the menue German into English and I hope I do it right.

Push the Setup and the arrow that shows to the left at the same time! Than push ok. A menue opens that says something with support. Push the arrow right button until system configuration appears. open it with the OK button. Now it should show the hardware failure status. If not look for it with the arrow button. When found the hardware failure status, again push OK button. Than something like clear inquiry should appear, push OK. As soon as the "hardware failure status cleared" appears, you can leave the menue by disconnecting the printer from the powercable.
Reconnect it with the powercable and it should work again.

vorheriger eintrag bezieht sich auf hp c5180
fehlermeldung 0xc18a0101

Liebe Experten,ich habe den Photosmart 8250. Leider haben die vorgeschlagenen Lösungen nicht funktioniert.

Ich würde mich freuen, wenn es auch für diesen Druckertyp eine Lösung gibt. Die Patronen habe ich komplett ausgetauscht.

Viele Grüße Schreber 64

@übernommen:

Danke, hat funktioniert (HP Photosmart C5180 All-In-One).

@Druckerweister

vielen herzlichen dank !
durch deine gute anleitung druckt mein C5180 wieder einwandfrei.
fehler 0xc18a0001

   gruß andi

« Letzte Änderung: 06.07.15, 11:36:10 von nico »

Hallo,
ich habe meinen Drucker (HP 6500) im Flur von einem Schrank am Ende vom Flur auf den Schrank am anderen Ende vom Flur gestellt.
Seit dem ging der Drucker nicht mehr (ausserhalb der Garantie), nach einem Anruf bei HP sagten diese mir das ich beim Drucker sein müßte damit die mir helfen können. Durch die Schichtarbeit habe ich aber immer wieder vergessen, oder hatte keine Lust bei HP anzurufen.
Gestern habe ich mir dann gedacht das ja eigentlich kein Drucker vom Umstellen kaputt geht. Ich habe dann ein wenig rum gespielt, hier und da gedrückt… und das einfach mal so das Netzteil (gleiche Spannung, Strom…) von einem unserer alten Drucker angeschlossen. Und siehe da, der Drucker läuft wieder.
Danach habe ich wieder das Netzteil angeschlossen das zum Drucker gehört, und dann funktioniert er wieder nicht. Also auch noch ein Messgerät ans Netzteil angeschlossen und den Drucker eingeschaltet und da sieht man das die Spannung sinkt wenn der Drucker den Startvorgang ausführt. Ich vermute mal das das Heizsystem oder so etwas vom Druckkopf nicht richtig mit Spannung versorgt werden kann und dann schaltet der Drucker auf Störung.

VG

Frank

@Druckerweister: Vielen Dank für den erstklassigen Tipp! Mein HP C7280 all in one läuft jetzt wieder einwandfrei!!

« Letzte Änderung: 06.07.15, 11:31:04 von nico »

« CD anschauenSpeicherkarte ist voll »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...