Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC bleibt stumm nach CPU-Austausch (Baugleich) ???

Hi,
mein Mainboard: Gigabyte GA-K8NF-9 SI, Rev 1.x, neuestes BIOS. (F11)

Bisheriger CPU: AMD Athlon 64 3400+ 2,2 Ghz

Habe nun für paar cents einen AMD Ahtlon 64 3800+ Venice 2,4 Ghz bekommen. Neuware aus China *fg*, dachte, setz ich ein, schont den alten CPU für Notfälle und 200 Mhz mehr, nich viel, aber immerhin.

Beide CPUs sind Sockel 939. Ich dachte ich kann den alten CPU problemlos ersetzen. Doch sobald ich den 2,4 Ghz einbaue, rührt sich im PC gar nichts mehr, kein BIOS, nichts. Allerdings wird der CPU warm und heiß.

Was könnte das sein? Das BIOS müsste diesen CPU eigentlich erkennen, das Mainboard auch klar kommen. Muss ich da andere CPU Treiber erst installieren noch unter dem alten CPU oder was anderes umstellen woran ich nicht denke?
Aber Treiber hätten auf so niedriger Hardwareebene beim Systemstart eh noch nichts zu melden, oder?

Wäre für Ratschläge dankbar



Antworten zu PC bleibt stumm nach CPU-Austausch (Baugleich) ???:

Wie wurde biosupdate durchgeführt?
Nach einbau Biosreset gemacht? Batterie raus und kontakte gebrückt? etwa 30 sec solten reichen.

Mit alter CPU geht es?

was sagt hersteller zu genau dieser CPU?`ab welcher biosrevision wird sie unterstüzt??

Nrin ich hab kein CMOS Clear am BIOS durchgeführt. Ich nen Flash gemacht von F4 auf F11 (Dazwischen gabs noch f6, f7, f9)

Meinst du ich sollte den CPUn einbauen, DANN erst einen kompletten CMOS Clear machen, und dann auf die neuste BIOS Version flashen?

Welchen Hersteller meinst du? Den BIOS oder den CPU Hersteller? Weiß nicht was der angibt, hab den CPU Angeboten bekommen, und da alle Werte identisch sind bis auf die Taktrate hatten sich weitere fragen für mich auch erübrigt.

Sorry, schnell geschrieben und nicht korrigiert, lol.

Huhu kann mal jemand nochwas schreiben? Hat also das Normale BIOS Update nicht ausgereicht und ich muss vorher einen CMOS Clear durchführen?

Bei dem Hersteller vond em CPU finde ich überhaupt nichts zu irgendwelche BIOS Versionen die unterstützt werden oder nicht.

Ich habe jetzt nochmal genau nachgesehen.

AMD listet mein Mainboard für den CPU auf. Unterstützt wird der CPU ab BIOS Version F9 vom 28.10.05. Ich habe das BIOS im Laufe der Zeit von F4 über F) auf Version F11 vom 16.1.2006 geflasht. Also Board, BIOS und CPU müssten passen.
Sollte es wirklich daran liegen, das ich das BIOS mal komplett resetten sollte und dann sofort Version F11 aufspielen soll?

Dein fehler ist, keine bios defaults nach dem flashen geladen zu haben.Mach mal bios reset und lies die anleitung zum biosupdate vom hersteller.
Das update sollte mit der alten CPU erfolgen,nicht mit der neuen.Gigabyte hat ein recovery bios,damit könnte man eventuell die alte version wiederherstellen und es nochmals versuchen.
AMD stelle keine mainboards her und listet demnach auch keine CPUs für irgendwelche boards.Oder irre ich mich?

Als erste maßnahme rechner vom stromnetz trennen,batterie heraus nehmen und die kontakte der baterie für 60 sec brücken,alternativ der dafür vorgesehenen clearmos jumper nehmen,dessen position im handbucg vermerkt sein sollte.

Ich habe die BIOS Defaults nach dem Flash geladen. Aber die Diskussion hat sich eh erledigt. Der CPU ist nämlich defekt.
Natürlich weiß ich wie man ein BIOS Reset durchführt. Ich mache sowas nicht zum ersten mal.Das musst du mir nicht erklären. Ich hab doch geschrieben das ich nen CMOS-Clear gemacht habe. Drum hat es mich gewundert, als du geschrieben hast NACH dem Einbau einen BIOS Reset zu machen. Jetzt schreibst du plötzlich das Gegenteil. Also bevor man "Hilfe" gibt, sollte man wissen, was man schreibt.
Ich brauche auch keine BIOS Recovery, ich habe nämlich alle meine BIOS Versionen ohnehin gesichert, das heißt, ich greife dann auf meine Disketten zu, oder CDs.

Und natürlich geben die CPU Hersteller die Boards an die kompatibel sind. "Recomended Motherboards" nennt sich das.

Z.B. hier, für mich:

http://www.amd.com/us-en/recmobo/ResultsHandler/1,,30_182_869_9460^9461~73649,00.html


Und die Mainboardhersteller, in meinem Falle Gigabyute, die BIOS Versionen:

http://www.gigabyte.de/Support/Motherboard/BIOS_Model.aspx?ProductID=1860

Also du kannst mir schon glauben was ich schreibe. Ich glaub, da gibts eher jemand anderes der dumm rumschwätzt.

Da sich das erledigt hat, beende ich das mal hier. Thx and bye

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ Gigy:
Mach mal halblang. "w" weiß, was er sagt. Er wollte dir nur helfen. Wenn du dich doch so gut auskennst, warum bist du dann hier ???


« Windows XP: IDE Schnittstelenkarte Festplatte anschließenFestplattenkühler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Gigabyte
Ein Gigabyte ist eine Speichereinheit aus dem Computerbereich: In Gigabyte (abgekürzt: GB) wird die Größe von Festplatten, Speicherkarten, USB-Sticks oder...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...