Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Xigmatek HDT-963 lüfter ersatz

Hi,

nachdem wir alle wissen, wie verdammt laut der Xigmatek lüfter ist, suche ich eine leise alternative.

eiziges manko, es muss ein 92-er sein.

was für empfehlungen habt ihr?


Gruß

und dann hab ich noch ne frage:

ist der sharkoon rebel 9 oder der Avanger besser, was die lüftung betrifft?

Beide in der Economy ausführung

« Letzte Änderung: 01.08.08, 11:53:09 von Zombie »


Antworten zu Xigmatek HDT-963 lüfter ersatz:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ach kommt schon, es muss doch gute 92-er lüfter geben  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit genau dem problem habe ich mich auch schon befasst :

Wenn man damit übertakten will (hier zB den E6750@3Ghz) hat man unter last mit einem leisen lüfter schnell probleme.
Der xigmatek lüfter schäffelt im 5V betrieb bei 1200RPM noch 39CFM (66m³/h).
wie man HIER sieht, hat er schon bei 1650 RPM probleme mit dem OC.

Willst du jetzt einen leisen lüfter verbauen, stellt sich das problem, dass es keine leisen 92mm lüfter gibt, die deutlich mehr als 66m³/h schieben.

Du wirst also immer mit etwas lautstärke auskommen müssen wenn du soweit übertaktest 

« Letzte Änderung: 01.08.08, 17:18:27 von Mullmanu »

gibts nicht so halterungen wo man 120mm auf 80/92 halterungen draufmachen kann?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

jap gibt es.

KLICK
KLICK

aber vielleicht passt es bei ihm vom platz her nicht mit einem 120er 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok danke erstmal  ;D

da ich sowieso das Sharkoon rebel9 oder Evenger Gehäuse kaufen will, will ich auch noch einen satz Lüfter mitbestellen.

Ich dachte an folgendes

Coolink SWiF-1201 Basic 120mm - Super Silent HINTEN

Alpenföhn 140mm Gehäuselüfter - milchig transparent VORNE

2x 80mm Arctic cooling an die seite

3x Alpenföhn Case Spätzle - 4 Stück geräuschdämmung :D

dann bestell ich nochmal den Coolink und diesen adapter oder?

oder einen Nanoxia :D
http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/Nanoxia/Nanoxia-FX09-2200-Luefter-92mm::6898.html

oder gibt es bessere Lüfter?
wieviel schafft der EKL Fön 140?

 

« Letzte Änderung: 01.08.08, 18:39:14 von Zombie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der Swif 1201 Basic scheffelt ja auch nur maximal 65m³/h (das was der xigmatek lüfter beim minimum macht). ist also fürs OC nicht brauchbar. Der 1202 wäre schon eher was.

oder : sieht zwar sch*** aus^^, aber dennoch top, der Noctua NF-P12-1300. Oder absolute spitzenklasse der Noiseblocker Multiframe MF12-S2. Sind zwar relativ teuer aber wirklich sehr leise. du solltest schon ungefähr 90m³/h einplanen, um deinen E6750@3ghz stabil zu halten.

der nanoxia aus dem link schafft auch nur maximal 67m³/h, fürs OC also zu wenig


Vorne kannst du auch den "Aerocool 140mm Streamliner" nehmen. Der Alpenföhn ist allerdings auch gut. Ich würde aber auf jeden fall den Frontlüfter regeln, dann ists erstens nahezu lautlos und zweitens ist soviel luft von vorn garnicht effektiv. es reichen schon gute 50-60m³/h

seitenlüfter sind nicht zwangsweise notwendig.
beim gewählten gehäuse sitzen sie allerdings weiter hinten, sodass sie dem Mugen keine Luft "klauen", sondern nur zur hitzeableitung beitragen.

die Arctic lüfter finde ich preislich zwar gut, aber die werte sind eher moderat. Da wäre ein Noiseblocker X2 sehr gut. gut (und auch preislich top) wäre der Coolermaster SAF-S82-E1-GP

 

Zitat
wieviel schafft der EKL Fön 140? 

konnte ich bisher nix zu finden
  
« Letzte Änderung: 01.08.08, 18:55:55 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke Manu,

1. Swif 1201: Werde den beibehalten, da er ans ende kommt und somit nicht soviel leistung braucht, und dennoch leise ist. wobei die Lüfter gleichviel kosten, bei anderen Eigenschaften, da wird es schwer zu entscheiden  ;D

2. Noctua FN-P12-1300: wird der Ersatz für den Xigmatek lüfter, auch wenn er etwas teurer ist.
Dazu kommt noch der Adapter.
Aber, schafft der Noctua die CPU im Idle, im Sommer, auf unter 50°C zu halten?

3. Aerocoll 140mm: ich mag kein Chrom  ;D
Ich bleib beim Großglockner Fön

Kann ich zum Regeln einer der Noctua L.N.A. Adapter nehmen?
ich schätze das sind die 5V und 7V kabel.

4. Die Arctic cooling habe ich im Moment bei mir im PC eingebaut, deshalb wollte ich die weiter verwenden, so alt sind sie ja noch nicht, und al zuviel Luft müssen die ja auch net raus pusten.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
1. Swif 1201: Werde den beibehalten, da er ans ende kommt und somit nicht soviel leistung braucht, und dennoch leise ist. wobei die Lüfter gleichviel kosten, bei anderen Eigenschaften, da wird es schwer zu entscheiden

Denk dran, es sollte immer mehr Luft raus als rein. Und wenn beide gleichviel kosten und du im retail die Steuerung mit dabei hast, würd ich doch klar den 1202 nehmen =)

 
Zitat
Aber, schafft der Noctua die CPU im Idle, im Sommer, auf unter 50°C zu halten?

Wie ist denn deine oberflächen(nicht kern)temperatur aktuell im idle ? und bei wieviel RPM ?

 
Zitat
Kann ich zum Regeln einer der Noctua L.N.A. Adapter nehmen?
ich schätze das sind die 5V und 7V kabel.

müssten gehen
  
PS : bei den Entkopplern von Noctua würde ich aufpassen. die können bei vibrirenden lüftern und gehäusen mit leichter vibration lauter sein als ohne, da sie sehr hart sind. also mal mit und ohne testen

http://www.silenthardware.de/forum/index.php?showtopic=32431  

die alpenföhn spätzle sind sehr gut
« Letzte Änderung: 01.08.08, 19:29:19 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut,

dann den 1202.

Im Moment 1960RPM und CPU 52°C
bei 2200 fängt es an laut zu werden


Ich hat eh vor die Entkoppler von Alpenfön, die Case Spätzle zu kaufen. die schon beim Fön 140mm dabei sind.  

« Letzte Änderung: 01.08.08, 19:38:38 von Zombie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja bei knapp 2000RPM würde ich ihn auf ungefähr 70-80m³/h schätzen. mit dem Noctua dürfte es also bei leicht über 90m³/h auf leicht unter 50°C fallen.

Hast du eigentlich die Xigmatek Paste verwendet ? da würde ich die Arctic silver 5 oder ein Coollaboratory Liquid MetalPad nehmen. Das drückt die temperatur nochmals um ein paar grad runter

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ne ich hab AS Ceramiqué. kA wieso  ;D

Aber wieviel luft ist nach oben bei dem Noctua? wenn ich jetzt z.B. Crysis spiele, dann hab ich schnell mal 60°C packt das der lüfter, oder geht er ein?
 

Hier mal die bestellung:

 

« Letzte Änderung: 01.08.08, 19:47:10 von Zombie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also das maximale vom Xigmatek lüfter sind ungefähr 93m³/h. wenn du damit bei 3Ghz unter Last keine probleme hattest, wirds damit ebensogut gehen, nur halt eben leise ;)

die Ceramique ist auch gut genug.

 

Zitat
wenn ich jetzt z.B. Crysis spiele, dann hab ich schnell mal 60°C

dann wirds mit dem Noctua vermutlich genauso sein.
Du hast allerdings nicht gesagt was du jetzt für ein gehäuse du mit welchen lüftern hast. 

der E6750 macht übrigens bis zu 72°C casetemp mit
« Letzte Änderung: 01.08.08, 19:53:43 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gehäuse: kA irgent ein Noname ding, deshalb wechsel

Lüfter:

VOrne: 80mm AC "flohföner" wie du es nennst ;D

Hinten genauso einer und vorne oben einer ausm alten Netzteil ausgebaut ;D

also, neue Lüfter brigen vielleicht 3°C?  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
80mm AC "flohföner" wie du es nennst
   ;D

flohföner sind für mich nur lüfter, bei denen man den luftzug minimal spürt

 
Zitat
und vorne oben einer ausm alten Netzteil ausgebaut

also ein loch im gehäusedeckel mit sonem 80er oder 120er silent lüfter. wird vermutlich auch kaum was schieben.

--------------

also mit dem 140er Alpenfön vorn, dem Coolink 1202 hinten und den beiden arctics in den seiten wirds mit sicherheit wesentlich besser gekühlt sein. da sitzen schon ein paar grad drin ;)..
ums optimal zu machen könnte man ein weiteres Blowhole in den deckel machen mit nem guten 120er. aber wer will schon sein nagelneues gehäuse verunstalten  ::)   
« Letzte Änderung: 01.08.08, 20:01:33 von Mullmanu »

« Dell XPS 420S-ATA Festplatte spinnt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!