Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC stürzt seit ca. 2 wochen regelmäßig ab.

Guten Tag allerseits!
Ich hoffe, ich bin in dieser Thread-Ecke nicht gänzlich falsch, ich habe nur keine gefunden, in die mein Problem so recht herein passen mag.
Zuerst einmal einige Daten für die Helfer, bevor ich mein eigentliches Problem schildere:

Bei meinem PC handelt es sich um einen ca. einjährigen
AMD Sempron(tm) Processor
3000+
1.81GHz, 1,00GB Ram

Die Grafikkarte ist eine ATI Radeon HD 2600 Pro AGP,
mein Monitor ein BENQ FP71G X.

Ich hoffe, bis hierhin erstmal nichts wichtiges vergessen zu haben.
Nun ist mein Problem wie folgt...seit einigen Monaten trat immer mal wieder der Fall auf, dass sich aus heiterem Himmel der Monitor verabschiedete, will heißen, er wurde schwarz - mit den Worten "No signal connected". daraufhin wurde zweimal sowohl Die GraKa, als auch der Monitor an sich ausgewechselt.
Zuerst stellte sich keine Besserung ein, aber nach einer kleinen Weile war von dem Problem nichts mehr bemerkbar. Nun versuche ich mich seit wenigen Monaten an WoW, bis vor ca. zwei Wochen auch relativ ungestört. Dann (ca. ein bis zwei Tage, nachdem ich zum ersten Mal eine externe Festplatte angeschlossen habe) fing das Fiasko von vorne an, diesmal noch häufiger und vorallem bei Wow fast im Minutentakt.
Mal wurde nur das Bild schwarz (meistens mit einem vorhergehenden Piepgeräusch vom Tower) und die Spielmusik lief im Hintergrund weiter, mal startete der PC sich selbst neu. Mein Vater verdächtigte Viren, der Auslöser dafür zu sein, aber weder antiVir, noch MCAffee, noch ein Programm zur Entdeckung von Malware konnten irgendetwas feststellen. Montag haben wir dann Windows einmal komplett neu installiert, nachdem ich alle "wichtigen" Sachen zuvor auf die ext. Festplatte gepackt habe. Das hat allerdings auch nichts genutzt.

Gestern Abend habe ich dann mehr oder weniger zufällig das "Wechsel zwischen schwarzem Bild und krisseligem Desktop"-Spielchen mal eine Weile laufen lassen (der Bildschirm war zuvor bei Wow wieder abgeschmiert). Als ich wieder an den Schreibtisch kam, sah ich folgende Meldung:
"VPU Recover
VPU Recover hat den Grafikbeschleuniger zurückgesetzt, weil er nicht mehr auf Befehle des Grafikbetreibers reagiert hat."
Kurz danach habe ich mal alle Partitionen von Antivir durchgucken lassen, das mir dann auch direkt die Warnung anzeigte:
"Masterboot HD2-6
Systemfehler: Gerät nicht bereit"
und hiberfil.sys & pagefil.sys konnten nicht geöffnet werden (mag das ein Grund sein, weshalb ich nach dem letzten Windowsrunterwurf meinen Ruhezustand nicht mehr gescheit einstellen kann?).

Also sind wir heute Mittag zu einem ortsansässigen Computerfachmann gefahren.
Der stellte fest, dass mein Rechner eine asbachuralte und eine ca. einjährige Festplatte enthielt (den Umstand, dass da zwei Festplatten drin waren, hatte nämlich mein Vater, der hier im Haus der eigentliche PC-* bitte keine illegalen Tipps * ist, nicht bemerkt. --.--)
Ich habe dem Mann vom Fach die gestrigen Fehlermeldungen und Symptome meines Rechners geschildert, woraufhin er uns riet, eine neue Festplatte einzubauen, da es zu 99% an den zwei alten gelegen haben müsse.
Also haben wir eine niegelnagelneue Festplatte gekauft und heute Nachmittag eingebaut. Im Zuge dessen wurde auch Windows nochmal komplett neu installiert.(Die Festplatte ist eine Seagate 250GB S-ATA 2 16 MB, falls das relevant ist.)
Gegen 16.30Uhr war ich mit der ganzen Prozedur fertig und freute mich auf einen intakten PC. Leider war nach einer knappen halben Stunde des Friedens das alte Problem wieder da. Mein Vater will nun auch noch das Motherboard austauschen...und ich bin langsam aber sicher der Verzweiflung nahe.
Nachdem ich den Rechner heute Nachmittag zum x-ten Mal wieder hochfahren musste, wird mir nun auch noch angezeigt, mein Wow würde nicht mehr gestartet werden, weil die Anwendungskonfiguration nicht korrekt sei. Vorhin lief es doch noch einwandfrei...(naja, fast). Ich habe mich in den letzten zwei Wochen durch alle erdenklichen Foren gearbeitet, Leute ausgequetscht, ob jemand einen Ahnung hat, was das sein kann, aber bin zu keinem Ergebnis gekommen, es hat mich bis dato nur viel Geld gekostet.

Ich hoffe sehr, nicht zu viele oder zuwenig Informationen gegeben zu haben. Ich weiß leider nicht so genau, was Sie sonst noch alles an Informationen brauchen. Es wäre schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Ich wünsche einen schönen Abend!

S.



Antworten zu PC stürzt seit ca. 2 wochen regelmäßig ab.:

hallo, schön beschriebenes Problem, hätte aber noch ein paar Fragen:
-welches Netzteil hast du? (am Netzteil selbst steht es drauf, watt und amperewerte auf den einzelnen schienen) [^^, das müsste schon ordentlich schwach sein]
-welches mainboard?
-welche temperaturen? (cpu, gpu) [zb. mit everest*1 herunterladen]


*1=ist ein programm, welches gratis ist, und temperaturen von hardware ausliest! für die grafikkarte würde ich gpuZ nehmen auch gratis!


meine persönliche vermuten wäre eine defekte grafikkarte! (schon komisch, das wäre dann bei dir das dritte mal, dass du sie wechselst)


aber den einzigen vernünftigen tipp, den ich dir geben kann wäre:
stecke kein geld mehr in diesen pc!
kauf dir lieber einen neuen oder bau dir einen zusammen!
[für mich ergibt es keinen sinn in den pc noch geld, da ich mit einen hardware "defekt" vermute und somit neue kosten für den pc enstehen würden]

zumindest bin ich so, ich gehe den problemen aus dem weg^^ (wenn etwas nicht läuft wie ich es will (da ist auch oft der hersteller schuld), wird was neu gekauft))
es gibt nicht immer eine lösung für das problem!
[natürlich kann ich nicht sagen, wie es in deinem fall ist. Es wäre etwas anderes, wenn der pc vor mir wäre und ich einzelen hardware komponenten testen könnte]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
hiberfil.sys & pagefil.sys konnten nicht geöffnet werden
Das ist zuerst mal kein Fehler, sondern vollkommen normal - hat also nichts zu bedeuten.
Ich würde folgendermaßen vorgehen:
Zuerst die Kühlung prüfen - Prozessorkühler reinigen. Hab schon erlebt, das bei älteren PCs der Wechsel der Kühlpaste (sehr, sehr sparsam verwenden!) Erfolge bringt.
Dann in das BIOS gehen - der PC sagt Dir, mit welcher Taste dies geschieht.
Dort dann im Bereich Power - Hardwaremonitor die Spannungen undd die Prozessortemperatur prüfen.Dann im Bereich "Advancet" die Frequenz und den Multiplikator prüfen - vielleicht wurde vom Vorbesitzer (denn neu ist ein solcher PC nicht!) dort etwas übertaktet.
Dann F10 - und weiter.
Diese Fehlerbeschreibung deutet nach meinen Erfahrungen nur höchst selten auf einen "harten" Hardwarefehler hin!

Jürgen

so ein dritter tipp.....^^ mal das aktuelle ati catalyst center ausprobieren, eins was älter ist, und omega-treiber.

Hallo!
Erstmal vielen, vielen Dank für die raschen Antworten. Ich war sehr positiv überrascht, damit hätte ich nicht gerechnet. Leider ließ die Zeit es bis jetzt nur zu, eben fix Everest und GPU-Z runterzuladen. Ich kann ja die Ergebnisse hier schonmal eben posten:

Die GPU-Temperatur war eben zuerst 45°C, nun 46°C. (FAN-Speed: 20%.)
Leider muss ich hiernach direkt wieder weiter, weswegen ich die Temperatur noch nicht über einen längeren Zeitraum beobachten kann.

Das Motherboard ist mit 41-42°C dabei, das CPU mit 38°C, CPU diode mit ebenfalls 38°C und Kühllüfter: CPU 2.8.

Die anderen Informationen werde ich im Laufe des Tages, alsbald möglich erbringen. :)

Viele liebe Grüße!

Svenja

Guten Abend,
nun habe ich endlich die Zeit gefunden, mal in meinen Rechner zu schauen. Also...
beim netzteil handelt es sich um ein Delux ATX 420W P4, das Motherboard ist ein VIA VT 8237R Plus (Ich weiß nicht, in wie fern das relevant ist, aber auf dem MB stand noch MSI MS 7181 Vers. 2.0).
Ich wünsche erstmal einen schönen Abend und werde versuchen, world of warcraft neu zu installieren, um dann nochmal die Temperaturen beim Spielen im Auge zu behalten, denn dabei hängt sich der Rechner ja am häufigsten auf.

Liebe Grüße!


P.S.: Mir fiel gerade noch was ein...Ich habe ja schon ein Catalyst Control Center auf dem Rechner. Was genau ist das eigentlich, wozu brauche ich das, weshalb soll ich mir davon ein älteres besorgen und was sind Omegatreiber? *am Kopf kratz*

« Letzte Änderung: 10.11.08, 18:12:12 von Räubertochter »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,erst mal muss ich sagen das ich von
dem Händler total enttäucht bin.

Bekannt ist das AMd -Prozessoren 1300-3800+
Fehler in der Data von Grafikkarten verursachen
können.Um den Fehler bei dir aber genau zu
analysieren brauchen wir eine Fehlermeldung,die man
mit einem DEbugger,erreicht.Könnte auch einfach
nur das Monitorkabel sein.
Temperatur ist ok-Netzteil hat genug power.
Um mal zu testen schlage ich folgendes vor;

http://www.computerbild.de/download/Performance-Analyzer-and-Security-Tool_3178703.html

Um den Fehler zu beheben solltest Du auf jeden Fall
es damit versuchen.

http://www.chip.de/downloads/PowerStrip_12997992.html

Führt das nicht zum Erfolg;Melde Dich nochmal.
 

Also, ich habe mir nun sowohl Powerstrip als auch diesen performance-Analyzer heruntergeladen. Für letzteren brauche ich allerdings scheinbar irgendeine neue Framework-Version. Die ich mir aber auch gerade runterlade....
Ich muss gestehen...so recht weiß ich nicht, wie ich beispielsweise Powerstrip nun handhaben soll. Ich bin wirklich nicht sehr bewandert in Sachen PC und steige durch das Programm nicht wirklich durch. Ich habe lediglich bei meinen Recherchen eben überall gelesen, dass das programm wohl dazu da sein soll, um die Grafik zu optimieren oder so...Was genau soll ich jetzt tun?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

PowerStrip ist ein universelles Tool für Grafikkarten und bietet neben Gamma- und Auflösungseinstellungen auch das Übertakten von Speicher und Chip bei einem Großteil der Karten an. Außerdem beseitigt es die 60Hz-Beschränkung bei 3D-Anwendungen und Spielen unter den Betriebsystemen Windows 2000 und Windows XP. Das Programm ist vollständig kompatibel zu 64-Bit-Varianten von Windows.

Ich bin wirklich nicht sehr bewandert in Sachen PC
Ups-Von deiner Beschreibung für den Pc hätte ich
das jetzt nicht erwartet!
So-Frage;ist das nur bei Online Spielen?
Dann kann das ein ganz anderer Grund sein.

Starte das Programm,das legt sich in den Tray-
geh Online warte auf die Fehler,nun musst Du
nur die optimale Performance mit dem Programm
herausfinden,kurz bis der Fehler weg ist!

Schau nochmal hier;
http://powerstrip.softonic.de/

Eine niedrigere Auflösung könnte schon helfen!
Du solltest auch mal im Bios prüfen,ob
der L2 Cache 256kib Fullspeed bei dir
eingestellt ist oder noch L1Cache.
 

So...ich hab es jetzt mal probiert und konnte sage und schreibe sieben Minuten spielen, bis das Bild wieder scharz wurde. Das Spiel lief aber im Hintergrund weiter, ich musste den Rechner resetten.
Das mit dem auf die Fehler warten ist nicht ganz einfach. Der Fehler kommt ja immer unerwartet. Erst bleibt das Bild starr und dann wird der Monitor schwarz mit "No singal detected". :(
Zu der Frage, ob das nur bei Onlinespielen so ist...In 99% der Fälle - ja.
Die Temperaturen waren kurz vor dem Abbruch vollkommen in Ordnung, soviel konnte ich noch sehen...
Mit der niedrigeren Auflösung hab ich´s schon ausprobiert. Ich hab die Qualität auf´s absoulte Minimum reduziert, aber abgeschmiert ist das Bild trotzdem...
Ich weiß wirklich nicht, was mein Rechner da für ein problem mit Wow hat. :/
Das mit dem Bios werde ich morgen mal prüfen.


P.S.: Ich habe wirklich so gut wie keine Ahnung von Technik und Computern im Allgemeinen. Die Infos, die ich gegeben habe, konnte ich halt ablesen. :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo hast Dich nicht mehr gemeldet;Fehler behoben-gefunden-aufgegeben?

-Zusammenfassung-
1.Der Monitor wurde getauscht,daran kanns nicht liegen
2.Die Grafikkarte wurde getauscht,wird also nicht zu heiss
3.Der Händler hat eine neue Festplatte eingebaut,was immer das zu bedeuten hatte
4.Der Fehler tritt nur bei Online-Spielen auf.
5.Die Performance ist ok,Tests mit niedrieger Auflösung usw durchgeführt
6.Die neusten Treiber sind installiert,sind sie??
7.420W Netzteil reicht völlig aus.
8.Es sind keine Bugs des Computers bekannt,keine gefunden die zutreffen
9.Ram-Bausteine sind in Ordnung,sonst würde noch mehr abstürtzen
10.Flachbandkabel vom Grafikchip ok,sonst würden Störungen auftreten
11.Bios L1 und L2Cache wurde getestet.Kein Erfolg
12.Am Bios wurde nicht rumgefummelt,Standard Werte sind an
13.Das Laptop wurde nicht aus Wut an die Wand geschmissen,das ist ein Joke
14.Das Betriebsystem wurde erneut installiert,kein Erfolg
15.Kein Virus gefunden,überhaupt mal geschaut?
16.Im Bios ist deine AGP Karte richtig eingestellt,AGp nicht Onbord oder Pci
17.DirectX gibt keine Fehler an,Activ X getestet mit dxdiag

-Bitte sofort korrigieren falls was nicht zutrifft-

Dann lassen wir deinen Pc mal in Ruhe und gönnen ihn ne Pause!
Und kommen einfach zu deinen Router..denn
nebenbei verhindert der Router, Zugriffe auf den PC, die nicht angefordert wurden. Bei
Onlinespielen ist ein solcher Zugriff erwünscht, damit andere Kontakt aufnehmen
können.Die Ports, die er weiterleiten soll, müssen ihm mitgeteilt werden.Warum
aber erst nach wenigen Minuten ist ein Rätsel,vielleicht sind wir auch hier
auf der falschen Fährte.Aber egal.
Portweiterleitung;
Geh zum Spiel WOW lass Dir die Port Nummer geben; Welche Ports das sind, steht in der
Anleitung bzw. FAQ des jeweiligen Spiels.

Hey nebenbei-WoW Wrath of The Lich King ist da!

Drücke Start-Einstellungen-Netzwerkverbindung-Lan oder Wlan(weiss net was du hast)
-Netzwerkunterstützung-und merk dir deine Ip-Addresse,Öffne deinen Browser Firefox,IE
Im Browser gibts Du deine IP ein;sieht z.b so aus- 192.168.100.1 -aufrufen und dann
solltest du im Routermenü sein.Dort musst Du dein Passwort erst eingeben,das steht
auf der Rückseite deines Routers!
Wenns zu schwer wird oder Du nicht klar kommst frag einfach...
Nun noch den Menüpunkt;Netzwerk-Nat/Portregel/Port-Weiterleitung und auf
Regel Definition klicken.Hier auf Aktiv setzen, Gültig für Pc-dein Pc,  IP ist die des
PCs. wichtig, wenn mehrere am Router angeschlossen sind.Wenn Du die Maus über einen
Menüpunkt hälst bekommst Du immer Hilfe zu jedem Punkt.So jetzt gibts du die Port
Nummer z.b 90 des Spiels ein,getrennt mit einem Komma,denn dein Port steht dort
schon.
Info;für die zwei anderen Menüpunkte
Bei einer Portweiterleitung gibt man an, ob es sich um einen TCP oder UDP-Port handelt
und dann bei öffentlichen und privaten Port den oder die gleichen, die vom Router nur
weiter geleitet werden brauchst Du eh nicht.
Fertig;(mit den Nerven)
speichern (Übertragen zum Router) nicht vergessen.

Online gehen Spielen bei Wow,Konnte der Fehler behoben werden damit?
Da hat Microsoft einen guten Satz,ich möchte das überspringen und was
anderes versuchen! ;D
Aufgegeben wird nicht! :-X

Bis denne...

uiuiui...eine lange Antwort. Smiley
Also...an sich ist alles richtig bis auf folgende Punkte:

11. Wir haben versucht, die Caches zu testen, haben den Punkt im BIOS aber nicht gefunden. Leider konnte mir auch google nich sagen, wie ich diesen Punkt im Bios aufrufe.  Embarrassed

15. Jap, regelmäßige Virensuchläufige finden statt, nichts gefunden.

16. + 17. Habe ich in Ermangelung an Wissen darüber nicht überprüft.

Was den Router betrifft: Ich werd morgen früh mal nachschauen, was mich nur stutzig macht...mein Bruder spielt nur zwei Zimmer weiter über den selben Router und er hat meine Probleme nicht. Naja...bis heute.
Als ich über seinen Rechner mal online gegangen bin, ist auch zwei mal der Bildschirm schwarz geworden und der Rechner hat sich von alleine resettet. Ich glaube langsam, meine Aura ist einfach nur Müll. Sad

Start-> ausführen-> dxdiag-> enter
damit wird das diagnosepogramm von DirectX gestartet.
Bios kann man zugang über del taste bekommen oder eine andere taste,die beim start des rechners angezeigt wird.

ja, WIE ich ins bios komme, weiß ich...nur, wo kann ich da nachsehen, welcher cache aktiviert ist?

 

Zitat
ja, WIE ich ins bios komme, weiß ich...nur, wo kann ich da nachsehen, welcher cache aktiviert ist?
das wird automatisch eingestellt (eigentlich immer richtig)

aber: ich hätte noch eine interesse an der antwort:
 
Zitat
Zu der Frage, ob das nur bei Onlinespielen so ist...In 99% der Fälle - ja.
heißt das, dass der vorfall bei normalen offline-spielen nich auftritt?

zu direktx:
wäre hier ein fehler sollte das spiel garnicht erst starten

zu punkt 16:
sollte nicht nötig sein! der pc versucht meist erst über pci auszugeben und dann über agp (bzw in meinem fall pciE)



1.welche treiber version (mit oder ohne catalyst center?) verwendest du für die grafikkarte... (hast du auch das agp hotfix installiert?)
2.windows auf aktuellem stand?


bin mal gespannt, was heraus kommt, wenn etwas herauskommt!^^

« 1&1 DSL 6000Licht(-Orgel)steuerung) über PC »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!