Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Störung beim Abspielen von auf DVD gebranntem Film

Störung beim Abspielen von auf DVD gebranntem Film

Zwischenzeitlich habe ich mir die TV-Karte „Hauppauge 350“ zugelegt und die „Pinnacle PCTV“ dem Händler zurückgebracht, der sie dem Hersteller zwecks Überprüfung einsenden will.
Mit der neuen Karte habe ich bereits einen TV-Film mit folgenden Einstellungen erfolgreich aufgenommen:

WinTV2000
PREF
WinTV Settings:
   Klick auf Movies:
   Browse oben: DVCR Record File Path – eingestellt
   Browse unten: Pause Mode Record Path – eingestellt
   Pause Buffer Size : 8000 MB – eingestellt
   Quality Level: DVD Long Play – eingestellt
   Zum Abschluss: OK

dann mit TMPGEnc-2.521 geschnitten und wieder, ohne Werbeblöcke, zusammengesetzt.

Danach mit „PIONEER DVD RW DVR-106D“ auf DVD-R von „LIFETEC“ mit „Disc Master“ von MEDION über „InterVideo Disc Master“ (wie Nero 6.0) gebrannt und anschließend im DVD-Player „Cyber Home CH-DVD402“ abgespielt.

Die Qualität der Wiedergabe ist eigentlich akzeptabel, wenn man davon absieht, dass der Film gelegentlich für Sekundenbruchteile „stottert“ und das Zählwerk an diesen Stellen immer stehen bleibt.
Ob man diese kleinen Mängel noch abstellen kann?

MfG
erundich



Antworten zu Störung beim Abspielen von auf DVD gebranntem Film:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Möglicherweise hilft ein anderer Rohling. Liftec / Aldi hat nicht grad eine besonders gute. Kann dir aber auch keinen empfehlen denn das hängt von jedem Gerätetyp ab. Probier einfach mal einen anderen ob sich überhaupt etwas ändert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich würde an deiner stelle mal ein bissel mit den einstellungen der WinTV rumspielen. Ich hab hier bei Aufnahmen vom TV oder über den FBAS 4Mb/sec, konstant.
Das Reicht von der Qualität her und macht auch keine Probleme.

Ich habe zwischenzeitlich den Film auf "TDK DVD-RW" und "SONY DVD+RW" mit dem gleichen Brenner gebrannt. Auch hier treten die gleichen Symptome auf: stotternde Wiedergabe und Zählwerkstillstand.

Meiner Meinung nach kann es also nicht am "Aldi-Rohling" liegen. Die Störungen treten übrigens auch beim Abspielen auf anderen DVD-Playern auf.

Kann es nicht auch möglich sein, dass der Brenner(PIONEER DVD RW DVR-106D) hierfür die Ursache ist? Am Filmschnitt und der anschließenden Zusammensetzung ohne Werbeblöcke mit "TMPGEnc Plus" wird es vermutlich nicht liegen.

Was kann ich denn noch machen?

MfG
erundich

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei tmpgenc hast du dann die DVD-Schablone genutzt oder?

da ich nicht weiss, was man unter "DVD-Schablone" verstehen muss, nachstehend meine Vorgehensweise bei TMPGEnc Plus 2.51:

Öffnen von TMPGEnc bei abgeschaltetem Browser
Klick auf "File"
Klick auf "MPEG_Tools"
Klick auf "Merge&Cut"
Ändern "Type" in MPEG2-Super VideoCD (VBR)
Klick auf "Add"
Einfügen des zu schneidenden Films, Markieren und Doppelklick
Im Feld "Output" Laufwerk und Filmnamen eingeben und mit ".mpg" ergänzen (wegen der Generierung)
Eingefügten Film markieren und Klick auf "Edit"
Jetzt die einzelnen zu numerierenden Clips herausschneiden und jeweils mit Klick auf "Run" fixieren.

Für das Zusammenfügen wieder:
Öffnen von TMPGEnc Plus
Dann wieder Klick auf "File"
Klick auf "MPEG_Tools"
Klick auf "Merge&Cut"
Ändern "Type" in MPEG-2 Super VideoCD (VBR)
Nun wieder alle Clips über "Add" und "Run" als neuen Film ohne Webeblöcke zusammenfügen.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe.

War das damit gemeint?

Gruß
erundich

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, da haste aber nur den film als 1 mpeg-file.
Welches programm nimmmst du denn um daraus die vob zu machen?

lag bei deiner PVR 350 auch das Ulead Mediastudio SE dabei?

Hi,

ich kenne die VOB nur als "Verdingungs-Ordnung Bauwesen".
Was ist mit "vob" denn hier gemeint?

Der TV-Karte lag als Software auf einer CD bei:
WinTV 2000
WinTV Radio
Ulead DVD Movie Factory 2 SE

und ein Faltblatt als "Installationsanleitung".

Mit WinTV 2000 erledige ich den Videokram,
mit WinTV Radio kann ich nur hören, nicht speichern.

Gruß
erundich
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Genau, die gleiche Software hab ich auch ich hab dann nur auf die großen Versionen geupdatet.
Also mit WinTV 2000 aufnehmen. Es reichen wenn Du da in den Einstellungen so um die 4 Mb/sec. einstellst.
Dann das Ulead Mediastudio starten, das File einladen und eventuell noch bearbeiten. Dann als DVD ausgeben, durch das Menü klicken, zwischendurch kannste auch noch Startmenues erstellen, dann entweder gleich auf DVD brennen oder video_ts ordner erstellen. Dann wird die DVD in der Grundstrucktur erstellt und die Files die da rauskommen kann man dann z.B. mit Nero einfahc brennen ohne das da was umgerechnet werden muß.


« Logitech Maus XM 700 spinnt beim anklicken!!!USB Host Controller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
DVD
Die DVD (Digital Versatile Disk, zu Deutsch: digitale vielseitige Scheibe) ist eine Weiterentwicklung der CD (Compact Disc). Beide sehen gleich aus, eine flache Scheibe m...

DVD-Audio
Die DVD-Audio erschien im Jahr 2000 und ist eine  DVD-Variante beziehungsweise eine Weiterentwicklung der CD. Sie lässt sich wie die Super-Audio-CD nur auf spez...

DVD R
DVD R steht für beschreibbare DVD Rohlinge. Diese gibt es nach dem DVD-R und dem DVD+R Standard. Hierbei muss einerseits darauf geachtet werden, welches Format der D...