Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Computer verschenken...persönliche Daten???

Hallo,

ich möchte meinen alten Win98-Computer (virenfrei, mit Netzwerkkarte und ISDN-Fritz-Card und zwei Festplatten und allem Zubehör: Scanner, Epsondrucker, Lautsprecher, usw.) verschenken. Man kann mit ihm noch sehr gut ins Internet gehen, faxen, mailen usw.
Wie kann ich alle persönlichen Daten vorher sicher entfernen? Gibt es dafür Freeware? Oder muß ich Festplatte C formatieren oder ausbauen? Wie muss ich genau vorgehen?
Vielen Dank!
Wolf



Antworten zu Computer verschenken...persönliche Daten???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ganz sicher, nur wenn du sogar etwas mehr als formatieren machst. Nämlich alle Sektoren auch überschreiben. Beim formatieren wird nur das Inhaltsverzeichnis geleert und die Daten bleiben liegen.

z.B. so:

http://www.computerhilfen.de/info/dban-gesamte-festplatte-leeren-und-alle-daten-loeschen.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vielen Dank, habe so etwas noch nie gemacht. Gibt es noch weitere Links mit Informationen zur Vorgehensweise (für Anfänger... ???) und zu einem einfachen Download der Software?
Geht das auch bei WIN98?
Gibt es Alternativen zu DBAN in deutscher Sprache?
Danke
Wolf 

« Letzte Änderung: 05.08.09, 22:18:52 von WH »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

habe jetzt auf meinem neuen Computer die Datei (das Archiv?)
dban 1.07. i386.iso vom Typ Winrar nicht lizensierte Testversion) heruntergeladen.
Wie geht es jetzt weiter? Ich will auf jeden Fall vermeiden, dass auf dem aktuellen Computer etwas gelöscht wird. Ich habe dban 1.07. i386.iso auf einen USB-Stick kopiert. Kann ich diesen im alten Computer verwenden? Wie muß man beim Entpacken, bei der Installation und der Anwendung des Programmes vorgehen?
Danke Wolf 

« Letzte Änderung: 05.08.09, 22:41:02 von WH »

Hallo, WH!

Ich kann dir nur die Bootversion von Seagate's SeaTools empfehlen. Wirklich geiles und schnelles Programm und in der Bootversion gibt es die Möglichkeit, jeden Festplattensektor mit Nullen zu überschreiben. Dauert bei meinen 2 500GB SATAIIern je 2 1/2-3 Stunden.

HIER: http://www.seagate.com/ww/v/index.jsp?locale=de-DE&name=SeaTools&vgnextoid=033125b970fbe010VgnVCM100000dd04090aRCRD

kannst du die Software downloaden. Einfach auf "SeaTools für DOS" klicken, das ISO CD-ROM Image downloaden und per Nero auf CD brennen. (ISO auf CD Brennen ist ein Menüpunkt von Nero). Dann die CD ins primäre Laufwerk einlegen, von CD booten und schon gehts los. Festplatte auswählen und dann unter "Anvanced Features" FULL ERASE auswählen. Hoffe die Erklärung tut genüge, wenn nicht einfach fragen.

MfG Mike

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Ich will auf jeden Fall vermeiden, dass auf dem aktuellen Computer etwas gelöscht wird
Das ist bei beiden Programmen aber Sinn der Sache, alles komplett zu löschen.

Die iso Datei wird mit einem Brennprogramm in eine CD gewandelt von der du starten kannst. Das läuft alles bevor ein Windows überhaupt startet, ganz am Anfang. DBAN ist hier eigentlich der Standard und fast selbsterklärend, im Video sieht man auch nochmal wie es geht. Fang doch erstmal an, dass du die CD erstellst (egal jetzt von welchem Programm der 2).[/color]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe jetzt auf meinem neuen Computer die Datei dban 1.07. i386.iso mit Nero auf eine CD gebrannt (-> Daten -> startbare CD brennen), ohne sie vorher zu entpacken. War das richtig?
Wie geht es jetzt weiter?
Der alte PC hat zwei Festplatten (C und D)
Danke für die Geduld!!!
Wolf 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wen es eine Zip Datei oder eine RAR Datei ist, hättest du Sie vorher schon entpacken müssen.

Wen es eine iso Datei oder so gewesen ist hättest du diese als "Von Image Brennen" brennen müssen.

Was dir aber nicht so richtig einleuchten will, so habe ich das Gefühl, ist das du, um wirklich sicher zu sein, alle Festplatten C: und D: komplett formatieren, wieder beschreiben und wieder formatieren musst.

Eine Software die deine Persönlichen Daten von 2 Festplatten heraus such und diese Sektoren löscht, wieder beschreibt und wieder löscht ohne andere Sektoren die du nicht löschen willst in ruhe lässt ... gibt es sowas überhaupt???

Selbst wen du es fertig bekommst können immer noch persönliche Sachen im Internet Explorer Cache liegen, Einsicht der Besuchten Webseiten oder geöffneten Dokumente, sogar Einsicht was du dir zuletzt im Windows Media Player angeschaut hast, je nach Programm in Programm Ordner abgelegte Persönliche Daten, ...

Wer macht sich schon die mühe und lässt Stunden/ Tage lang eine Recovery auf einen Geschenkten PC durchlaufen  ???

Wen du so viel misstrauen hast, wieso baust du keine neuen Festplatten ein?


« PC geht aus welcher Prozessor ist schneller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Scanner
Der Scanner, vom englischen to scan "abtasten" ist ein Gerät, mit dem sich Bilder und Fotos digitalisieren und in den Computer einlesen lassen. Die Daten können...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...